Startseite
HiFi-Kombinationen
Kompaktanlagen
Steuergeräte
Plattenspieler
Lautsprecherboxen
PA-Verstärker & -Boxen
Stereorecorder
Monorecorder
Kofferradios
Taschenradios
Röhrenradios & Monosuper
Messgeräte
Netzteile
Sonstige DDR-Geräte
Russische Geräte
Polnische Geräte
ČSSR, Ungarn & Rumänien
Reparatur & Exportgeräte
Gästebuch


R E P A R A T U R H I N W E I S E

Tuner & Radioempfänger

Gerät verliert immer wieder den UKW-Sender - Bei Geräten mit spannungsgesteuerte Frequenzabstimmung tritt meist am UKW-Poti im Dreko ein Kontaktfehler auf (bei getrennter AM/FM-Einstellung oder Geräten ohne Dreko am separaten Mono- bzw. Stereopoti). Hier kann oft schon etwas Kontaktspray bzw. „Tuner 600“ reichen. Sonst, falls möglich, die Kontaktfeder etwas nachbiegen oder Dreko komplett austauschen.

Sehr schlechter oder kein UKW- bzw. AM-Empfang - Der Fehler liegt häufig an den Piezofiltern. Ähnliche Ersatztypen gibt es meist noch über den Elektronikversand (z.B. für UKW „Murata SFJ10.7MA“ bei Oppermann oder Pollin). Ein fehlerhafter Keramikfilter lässt sich einfach ermitteln, indem man über den eingelöteten Filter an die äußeren beiden Pins einen Kondensator (1-47nF) hält. Verbessert sich hierdurch der Empfang, ist der Filter defekt. Beim Wechsel des Keramikfilters spielt es keine Rolle wie herum dieser eingelötet wird, da die äußeren beiden Pins mit Ein- und Ausgang belegt sind, der innere oder die beiden inneren Pins dienen als Masseanschluss. Bei älteren, mechanischen Filtern kann sich auch der Ferritkern verschoben haben. Dieses lässt sich zwar prinzipiell mit der Dreikantschraube an der Oberseite verstellen, erfordert dann aber eigentlich eine neue Abstimmung.

Keine Empfang auf allen Bändern, nur Grundrauschen (SC 1800/1800S/1900/1920) – Entweder sind die zuvor beschriebenen Piezofilter die Ursache, was aber dann auch nur den UKW- oder nur den AM-Bereich betrifft (sofern nicht zufälligerweise beide Filter defekt sind) oder die Schmelzsicherung auf der Platine vor dem Trafo (lt. Schaltplan die Si702, 80mA träge) ist defekt/oxidiert, da dem Tuner dann die Abstimmspannung fehlt.

Frequenzregler lässt sich nicht mehr verstellen - Meist ist das Schmiermittel am Drehkondensator ausgehärtet. Drekoachse abschrauben > Schnuraufhängung (am Besten mit einem Schraubendreher) fixieren, sodass sich der Bandzug nicht aufrollt > Achse aus Aufhängung nehmen > Schmierharzreste entfernen und mit normalem Mehrzwecköl neu schmieren (besonders fest sitzende Achsen lassen sich in heißes Wasser eingelegt gut entfernen)

AM-Frequenzregler lässt sich nicht mehr verstellen (RK 88 sensit) – Seitliche Gehäuseteile mit jeweils 4 Schrauben & sämtliche Reglerknöpfe entfernen > Masseleitungen an der rechten Unterseite  2x ablöten > Front- und Rückblech abnehmen > bei Geräten bis 1985: Skalenscheibe entfernen (mit seitlichen Gummis befestigt)  > Flutlichtskala mit seitlichen Blechprofilen lösen > vertikales Befestigungsblech für Dreko oben und unten abschrauben > Bandrolle des Drekos lässt sich somit etwas über das untere Profilblech hinaus nach vorne wegheben, ohne dass dieses entfernt werden muss > Drekoachse entfernen > Bandrolle fixieren & wie oben beschrieben reinigen

Kein Empfang auf einzelnen Frequenzbändern (russische Kofferradios Океан-/Selena-Serie & VEF) – Hier ist in der Regel der häufig verbaute Trommelwellenschalter die Ursache. Abhilfe: Rückwand entfernen & Kontaktflächen der einzelnen Bandfilter-Platinen im sehr gut erreichbaren Trommelwellenschalter reinigen, Für den UKW-Empfang befinden sich die Kontakte in einem separaten waagerechten Schieber unterhalb des Trommelwellenschalters & sind etwas schlechter zu erreichen. Bei Океан-Geräten das OIRT-UKW-Band bedenken, auf dem in Deutschland ohnehin Funkstille herrscht (ist auf der Skala etwas irritierend mit Meter-Band statt Frequenz beschriftet).

Keine Tonwiedergabe trotz funktionierender Beleuchtung (VEF 201, VEF 202 & VEF 206) – Häufige Ursache: Kontaktfehler am Umschalter der in Reihe vor den Lautsprecher gelegten Klinken-Kopfhörerbuchse

Ein Stereo-Kanal im UKW-Betrieb tot oder schwach – Verschwindet der Fehler beim Drücken des Monoschalters, ist in der Regel der Stereodecoder defekt (beim häufig verbauten Decoder-IC A290D einfach testweise mit einem kleinem Schlitzschraubendreher die Pins 4 und 5 kurzschließen. Ersatzweise kann hier auch der LM1310 verbaut werden.)

Programmspeicherplätze lassen sich nicht einstellen (HMK-T 100, RX 80/81, SR 3930, Unitra JULIA stereo) - Der rote Einstellknopf hat sich meist nur von der Spindelregler-Achse gelöst und sollte mit Sekundenkleber neu verklebt werden. Dabei ständig etwas bewegen, damit sich der Einstellknopf nicht mit dem Spindelregler-Gehäuse verklebt.

Programmspeichertasten rasten nicht ein (HELI rk88 sensit & Unitra JULIA stereo) – Der Schaltriegel in der senkrecht angeordneten Schalterreihe hängt leicht, da er sich nur durch sein Eigengewicht absenkt > Abhilfe: ein Schuss Mehrzwecköl auf den Schaltriegel oberhalb der 1. Programmspeichertaste

Verstärker

Ein Lautsprecherausgang funktioniert nicht oder die Sicherung fliegt beim Einschalten - IC-Verstärker oder Endstufentransistoren defekt, Ersatz gibt es häufig noch über Versandhandel (z.B. MDA 2020, A2030H/V & 2N3055: Elektronikversand Reichelt / A210D, 2N3055 & KT818: Pollin-Versand / KD606: Oppermann / BD911/912 (Ersatz für KT819, nicht PIN-kompatibel): Conrad). Hinweis für den SV3000/3900 & 3935: die weißen Plastikunterlegescheiben für die Kühlkörperbefestigung brechen gerne und fehlen dadurch schon häufig. Diese auf keinen Fall durch Unterlegscheiben aus Metall ersetzen, da dieses zu einem Masseschluss der IC-Verstärker und somit deren Defekt führt. Daher durch Unterlegscheiben aus nicht leitfähigem Material ersetzen oder komplett weglassen und mit Isolierband überkleben.

Ein Lautsprecherausgang setzt immer wieder aus (Fehler nach Hoch- und wieder Herunterregeln der Lautstärke kurzzeitig behoben) - Kontaktfehler am Schutzrelais für die Lautsprecherausgänge / Das bei den meisten Verstärkern verbaute Relais GBR 15.2 lässt sich mit etwas Vorsicht öffnen, sodass die Kontakte problemlos mit Kontaktspray gereinigt werden können.

Eine Lautsprecherseite ist leiser und klingt deutlich dumpfer als die andere Seite - Einer der Glättungskondensatoren hat an Kapazität verloren und kann nur ausgetauscht werden.

Eine oder beide Lautsprecherseiten klingen verzerrt (Fera V150/500) – Das Gerät verfügt über je eine Schmelzsicherung für jede Lautsprecherseite. Diese können teilweise schon die simple Ursache sein ohne dass der entsprechende Kanal komplett aussetzen muss.

Starkes Kratzen beim Verstellen der Lautstärke- oder Klangregelung - Hier reicht es meistens schon Kontaktspray in die Poti-Öffnungen zu sprühen.

Lautstärke oder Klang lassen sich nicht mehr verstellen oder Poti klemmt - Die Kontaktfeder im Potentiometer hat sich gelöst. Bleibt nur das Poti auszutauschen oder zu reparieren. Für die Mono- und einfachen Stereopotis gibt es noch recht problemlos Ersatz. Schwieriger wird es bei den Stereo- und Tandempotis mit Zwischenabgriffen (für gehörrichtige Schaltung) an älteren Geräten. Diese lassen sich jedoch öffnen und reparieren: Haltenasen an der Rückseite aufbiegen > Rückblech mit Isolierplättchen und Schleifbahn abnehmen > Kontaktfeder mit Sekundenkleber wieder fest in die Fassung kleben > Poti wieder zusammenbauen.

Kassettendecks & Recorderlaufwerke

Pfeifen im eingeschalteten Zustand, das sich beim Hochregeln des Aufnahmepegels verstärkt - Kontaktfehler am Stereo- oder Tandempoti für die Pegelaussteuerung / Dieses austauschen oder wie unter "Verstärker - Lautstärke oder Klang lassen sich nicht mehr verstellen" beschrieben reparieren.

Starkes Quietschen beim Einschalten (Zweimotoriges Laufwerk) – Entweder ist der Antriebsriemen ausgeleiert (bleibt nur der Austausch) oder der Antriebsmotor ist nicht mehr ausreichend geschmiert. Einfach Mehrzwecköl in die Antriebswelle geben. Mit etwas Geschick sogar im eingebauten Zustand möglich (Vorsicht, dass der Antriebsriemen nichts abbekommt!)

Wiedergabe-, Vor- oder Rückspultaste reagiert nicht (Zweimotoriges Laufwerk) - Steuerriemen ausgeleiert/gerissen oder Tipptasten haben keinen Kontakt (Kontakt-Gummimatte) / Sollte sich der zweite Motor bei Tastenbetätigung hörbar zuschalten, ist meist der Antriebsriemen gerissen.

Tonkopf wird beim Starten der Wiedergabe nicht in die Kassette gefahren oder Kassette verklemmt (Zweimotoriges Laufwerk) - Zugmagnet fehlerhaft, ist normalerweise nur durch Schmiermittel verklebt, sodaß eine Reinigung ausreicht.

Laufwerk reagiert gar nicht (klackert nur) oder Kassette verklemmt (Einmotoriges, motorgestütztes Laufwerk) - Der Antriebsriemen rutscht nur auf der Antriebswelle. Bei laufender Wiedergabe die Schwungmasse etwas drehen. Ein Ausbau des Laufwerks ist hierzu meist nicht notwendig. Dauerhafte Abhilfe schafft jedoch nur ein kompletter Wechsel des Antriebsriemens.

Starke Laufwerkgeräusche beim Starten der Wiedergabe und Spulen (Geracord-Laufwerk) - Die Schwungmasse schleift am Rahmen (beim Geracord-Laufwerk sehr dicht nebeneinander). Von Hinten auf den ausgebauten Laufwerkrahmen drücken und ggf. Aufhängblech nachbiegen.

Bandzählwerk funktioniert nicht - Meistens hat sich nur der Antriebsriemen für das Zählwerk von der Antriebswelle gelöst oder ist gerissen (lässt sich problemlos durch ein einfaches, kurzes Haushaltsgummi ersetzen).

Laufwerk startet nicht oder Motor läuft dauerhaft mit (Unitra MK 232, RM 301, RM 303, Bruns RR 303 & Grundig C 235) – Gehäuserückwand entfernen > rechte Platine vorsichtig lösen (Plastikhaken unten) > Motorschalter hat dauerhaft oder gar keinen Kontakt (bei Druck auf Abspieltaste sofort zu erkennen) Kontaktfeder entsprechend nachbiegen

Plattenspieler

Nadel abgebrochen oder verschlissen - Ersatznadeln für keramischen Abtaster CS 24/25/29 gibt es noch bei "Conrad". Als Ersatz für den magnetischen Abtaster "Tesla VM 2103" eignen sich viele heute übliche Nadeln wie z.B. die "Ortofon OMB 5".

Plattenspieler leiert bei 45 Umdrehungen (Riemenantrieb) - Antriebsriemen ausgeleiert / Zeigt sich bei hoher Geschwindigkeit als erstes und kann bei 33 Umdrehung durchaus noch problemlos funktionieren.

Tonarm setzt trotz ausgewählten 33 UpM erst am Aufsatzpunkt für Singles auf (SP 3000/3001/3930, P 229 & MA 224) – Unter der Tonarmachse befindet sich ein kleines Blechteil, das an einer Feder hängt und sich mitsamt der Feder gerne löst. > hammerförmigen Arm zur Seite bewegen und ggf. im Gerät lose rumliegende Teile wieder einsetzen (am Besten mit Vergleichsgerät)

Lautsprecherboxen

Sicken der Mittel- und Tieftöner lösen sich bei Boxen der BR-Serie auf – Diese Chassis können ausgebaut zum Instandsetzen eingeschickt werden. Dieses ist z.B. über AP oder NT möglich (ap-lautsprecher.de, nt-acoustics.de oder lup-berlin.de).

Belegung der teilweise nur mit Ziffern beschrifteten Frequenzweichen in den B 9151 & B 9161 - 1 > Eingang + (an Strich-Punkt-Stecker: runder Stift, blaue Ader), 2 > Eingang – (länglicher Stift, braune Ader), 3 > Tieftöner – (blau), 4 > Tieftöner + (rot), 5 > Hochtöner – (weiß), 6 > Hochtöner + (braun)

Belegung der nur mit Ziffern beschrifteten Frequenzweichen der B 9156 & B 9157 New Line 100 - 1 > Eingang + (rosa), 2 > Eingang – (schwarz), 3 > Tieftöner – (weiß), 4 > Tieftöner + (blau), 5 & 6 > nicht belegt, 7 > Hochtöner – (weiß), 8 > Hochtöner + (rot)

Röhrenradios

Vorsicht bei Allstromgeräten oder Geräten mit Spartrafo – Da sich Gleichspannung nicht transformieren lässt, wurden in Allstromgeräten keine Trafos verbaut. Somit kann je nach Drehrichtung des Netzsteckers die volle Netzspannung am Chassis anliegen. Auch der Betrieb von externen Tonquellen, Lautsprechern oder Zusatzantennen sollte unbedingt vermieden werden, da der Masse- bzw. Erdanschluss dann unter Umständen auch Netzspannung führt. Zu erkennen sind diese Geräte am Vermerk „Allstrom“ oder einem sehr unauffälligen „~/- 220V“. Außerdem kamen grundsätzlich U-Röhren zum Einsatz (z.B. UCH81 statt ECH81) und die Gerätetypenbezeichnung endet (zumindest bei Stern Radio) häufig auf „GW“ oder „GWU“ (Gleichspannung/Wechselspannung/UKW). Neben den Allstromgeräten gibt es noch Geräte mit Spartrafo (Autotrafo), die sich weder an einem entsprechenden Vermerk erkennen lassen, noch mit U-Röhren bestückt wurden. Wie bei einem Sparstelltrafo wird die Betriebsspannung ohne galvanische Trennung direkt von der Primärspule abgegriffen und die Sekundärspule aus Platzgründen eingespart. Betroffen sind hier meist die sehr kompakten Geräte bis Mitte der 60er Jahre (z.B. Ilmenau 210/480).

Sehr lautes 50Hz-Lautsprecher-Brummen nach Warmlaufen der Röhren (Gerät mit E-Röhren) – Gerät sofort wieder ausschalten, da hier eine gepulste Gleichspannung oder sogar Wechselspannung an den Röhren anliegt! Die Ursache kann in einem defekten Siebelko, einen der anderen Kondensatoren oder im häufig verbauten Selen-Gleichrichter liegen, der ausgetauscht werden muss. Bei Ersatz des Se-Gleichrichtern durch einen modernen Brückengleichrichter oder eine Diodenbrückenschaltung den hohen Leistungsverlust des alten Gleichrichters durch einen Widerstand ausgleichen. Bei meinen (bisher sehr wenigen) Reparaturen war immer der Siebelko defekt (großer „Blechtopf“ mit 2x50μF o.ä.).

Fernsehgeräte

Netzschalter rastet zeitweise oder gar nicht ein – Die bei vielen Ende der 80er produzierten Fernseher (Colormat 4506, RC 9140, Color 40) verbauten Netzschalter waren konstruktionsbedingt etwas anfällig und lassen sich durch den abgenutzten Plastikriegel im Schalter in der Regel nur komplett ersetzen. Der Schalter kann prinzipiell durch viele Netzschalter anderer Hersteller ersetzt werden, die aber in jedem Fall über einen Wischkontakt verfügen müssen (ggf. andere Kontaktbelegung beachten).

Gerät schaltet sofort nach dem Einschalten wieder ab – Könnte viele Ursachen haben. Häufige Fehlerquelle ist hier der Zeilentrafo. Probehalber die Basis der Zeilenendstufe ablöten. Ist das Abschalten weg, liegt der Fehler mit hoher Wahrscheinlichkeit am Zeilentrafo. Ersatz gibt es teilweise noch bei as-elektroservice.de oder (nur den ÜHA108) bei pollin.de.

Bildhöhe schwankt zeitweise – Oft Kontaktfehler am Trimmer in der Bildeinheit (im RC 9140 z.B. der R 1557) / Hier reicht evtl. etwas Kontaktspray und leichtes Hin- und Herbewegen des Schleifwiederstandes.

Auch bei fehlerfreien Color 40, Staßfurt 67-5205 & Robotron RC 9140 zu beachten! In den Geräten wurde zur Speicherung der Programme sowie Lautstärke und Bildparameter ein RAM-Speicher mit Knopfzelle als Stützakku verbaut (Digitales Abstimm- & Anzeigesystem „DAAS“ in Philips-Lizenz). Diese 1,2V-50mA-Knopfzelle ist in der Regel im Laufe der Jahre ausgelaufen, verätzt hierdurch mit der Zeit die umliegenden Leiterbahnen und beschädigt unter Umständen den direkt daneben verbauten Prozessor. Der Stützakku sollte in jedem Fall, auch trotz voller Funktion, ausgetauscht werden, um weiteren Schäden vorzubeugen. Er lässt sich problemlos durch einen kostengünstigen 1,2V-Knopfzellen-Akku mit Lötfahnen und geringer Kapazität aus dem Elektronik- oder Modellbaubedarf ersetzen.

Gespeicherte Sender gehen beim Ausschalten sofort oder nach einiger Zeit verloren (Color 40, Staßfurt 67-5205 & RC 9140) – siehe vorheriger Eintrag

Verwendete Zeilentrafos: ÜHA 103 - Colorlux/Colorton/Colorett-3000-Serie, ÜHA 104 - alle nachfolgenden Colorlux/Colortron/Colorett 4000-Serie; ÜHA 105 - alle Radeberger Color Vision RC6000-Serie; ÜHA 106 - alle Colormat's 4000-Serie; UHA 108 - alle Radeberger Color Vision RC 8000- und 9000-Serie; ÜHA 111 - Signum Color 40 - Serie mit 67-er Röhre; ÜHA 112 - Signum Color40-Serie mit 51-er Röhre; HT 107 & HT 107 - Chromat/Chromalux/Novamat/Novatron

Sinusgeneratoren

Abstimmregler lässt sich nicht bewegen (Präcitronic GF 21 & GF 22) – Rückwand mit 4 Schrauben lösen > 4 Frontschrauben lösen > komplettes Chassis nach vorne vorsichtig herausziehen > 1 (GF 22) bzw.  2 (GF 21) gesteckte Platinen hinter dem Dreko mit 4 Schrauben lösen & nach hinten wegziehen > 4 Schrauben der transparenten Drekobefestigung lösen > Dreko mit kompletter Befestigung ausbauen > Dreko-Achse aus Aufhängung nehmen > Schmierharzreste entfernen und mit normalem Mehrzwecköl neu schmieren (besonders fest sitzende Achsen lassen sich in heißes Wasser eingelegt gut entfernen)

Netzschalterbeleuchtung defekt (Präcitronic GF 21 & GF 22) – Rückwand mit 4 Schrauben lösen > 4 Frontschrauben lösen > komplettes Chassis nach vorne vorsichtig herausziehen > obere beiden Netzteilschrauben lösen > die beiden unteren (großen) Schrauben in der weißen (später grauen) Plastikabdeckung lösen > komplettes Netzteil vorsichtig nach oben herausziehen > Lämpchen wechseln > beim Wiedereinsetzen des Netzteils Netzschalter leicht herausziehen, um die Lampenfassung einzufädeln

Allgemein

Schalter rasten zeitweise oder gar nicht mehr ein - Haltenasen für die Kontaktfeder am Schalter mit Spitzzange wieder weiter auseinanderbiegen. Diese sind auch eingebaut von oben meist gut erreichbar. Bei den kurz vor der Wende teilweise verbauten leichtgängigeren Schaltern ist dieses nicht möglich, da sie statt der Metallkugel mit Blechfeder einen Plastikriegel haben und somit komplett ersetzt werden müssen.

Drehschalter klemmen oder lassen sich nicht bewegen (SV 3000-4000, SK 3000/3900) – Hier hat sich meist das Plastikunterteil mit der federnd gelagerten Kugel im Blechgehäuse verschoben. Ein Komplettausbau ist in der Regel nicht notwendig. Blechrückwand vom Schaltergehäuse abnehmen. Plastikeinsatz mit der Kugel wieder fixieren, sodass alle Plastikhaken vorne und hinten im Blechgehäuse stecken und Rückwand wieder montieren.

Soffittenlampen der Skalen- oder Instrumentenbeleuchtung defekt - Baugleiche 12V-Soffittenlampen (38 x 11 mm) gibt es heute anscheinend nur noch mit fünf und zehn Watt (für Nummernschild-Beleuchtung). 1-Watt-Lampen mit Metallsockeln lassen sich jedoch auch durch heutige "Pilotenlampen" (12 V/0,15 A) ersetzen (z.B. Conrad-Versand). Diese sind etwas kürzer und haben gerade Sockel. Hier einfach die gereinigten Sockel der defekten Lampe auf die Neue stecken und mit der Aufhängung verlöten. Als Ersatz für die älteren 6,3V/0,3A-Soffitten eignen sich z.B. die 6V/0,5A-Lampen vom Reichelt-Versand (mit 3W statt 1,89 W etwas heller).

LED-Anzeigenkette funktioniert teilweise oder gar nicht – Die Ursache liegt meistens im verbauten Schaltkreis A277D, der die Steuerung von bis zu 12 LED´s übernimmt. Hier einfach bei entsprechendem Empfangs-/Aussteuerungspegel die Spannung zwischen den Pins 1 und 17 messen. Liegt hier Spannung an und es leuchtet trotzdem keine LED, ist die Wahrscheinlichkeit für einen defekten IC recht hoch (Pin-Belegung A277D: 1 - Masse, 2 - Helligkeit ≤18V, 3 – U ref max. ≤6,2V, 4 - LED 12, dann absteigend bis 15 - LED 1, 16 – U ref min ≤6,2V, 17 - Steuerspannung ≤6,2V, 18 - Betriebsspannung 5,5-18V). In seltenen Fällen können auch die LED´s defekt sein (am ehesten im RS 5001). Bei Defekt einer einzelnen LED kann es vorkommen, dass z.B 3 oder 4 LED´s nebeneinander in einer längeren Kette ausfallen, da diese in Reihe zur Masse liegen. In diesem Fall die 1. oder letzte betroffene LED testweise kurzschließen & wenn dann alle anderen LED´s wieder leuchten, ggf. ersetzen. Für die Fehlereingrenzung spielt es keine Rolle, ob die LED-Kette im Bandbetrieb als Empfangspegel- oder Aussteuerungsanzeige oder im Punktbetrieb als Abstimm- oder Fine-Tuning-Anzeige verbaut wurde. Betreffen kann es sogar den LED-Drehzahlmesser in einigen Trabis.

Lautsprecher nur bei Druck auf den Lautstärke- oder Klangregler hörbar (KR 650/660) - Häufiger Kontaktfehler an den Potis / Ein Austausch lässt sich umgehen, indem der Reglerknopf einfach an der Gehäuseabdeckung fixiert wird. Dafür die Gehäuseabdeckung abnehmen > den Reglerknopf durch die Gehäusedurchführung stecken > von Hinten fixieren (mit ca. 1 mm Spiel, am Besten mit einem kleinen Kabelbinder) > Gehäuseabdeckung mit Reglerknopf wieder anbauen. Dieser übt somit Druck auf das Poti aus, ohne dass dieses von außen sichtbar ist.

Gerät lässt sich nicht komplett abschalten (SKR 550/551) – Hier treten in der Regel nur Kontaktfehler im Quellenumschalter (Tape-Radio-Phono) auf, da über eine der drei Schaltkontakte eine erhöhte Spannung geführt wird, für die dieser leider etwas unterdimensioniert ist. Hier hilft nur ein kompletter Austausch des Schalters (bzw. der betroffenen Schaltkammer). Bei Austausch des kompletten Schalters unbedingt die anderen beiden Schaltkammern des alten Schalters aufheben, da sich diese problemlos einzeln wechseln lassen. Außerdem beim Wechseln des Schalters auf die Schaltposition der einzelnen Kammern achten (durch das transparente Gehäuse gut zu erkennen).

Gerät schaltet bei Betätigung der Wiedergabetaste sofort wieder komplett ab (SKR 550/551) – Da das Gerät bei Quellenumschalterstellung „Tape“ komplett ausgeschaltet ist und sich bei Betätigung der Laufwerktasten >, >> und <.<. automatisch zuschalten, war es notwendig Zusatz-Schaltkontakte an den Laufwerktasten anzubringen. Hier lässt mit der Zeit teilweise die Spannung der Kontaktfedern nach. Diese einfach nachbiegen, gegebenenfalls hierzu ausbauen.

Sehr hoher Pfeifton, teilweise mit Senderverlust oder Pegelabfall (Radiotehnika Salut 001) – Offensichtlich ein Serienfehler, den ich jetzt schon bei 4 Geräten hatte; Die Ursache für das äußerst unangenehme Pfeifen liegt im Spannungswandler „PN-15“, der aus der Versorgungsspannung des Netzteils die Abstimmspannung bereitstellt. In dem mit „ПН-15“ beschrifteten Weißblechgehäuse (lt. Schaltplan „A7“) befindet sich der verursachende (aber trotzdem funktionstüchtige) Transverter. Als Alternative zum wahrscheinlich nur schwierig zu beschaffenden Ersatzteil hat sich bei mir ein Fixieren der Spulen im Ferritgehäuse des vorhandenen Transverters bewährt. Hier also z.B. einfach vorsichtig das Ende eines kleinen Kabelbinders in eine oder beide Öffnungen über die Spulen schieben und kürzen (ohne Auslöten des an der Unterseite ohnehin geschlossenen Bauteils, unbedingt auf die feine Drahtverbindung der obersten Spule achten). Gegen den Senderverlust hilft meist ein Ersetzen aller 6 Elkos im „ПН-15“ (1/5/10/30/50мкф gegen heute übliche 1/4,7/10/33/47μF mit entsprechend höheren Spannungswerten). Beim teilweise durch die kurzen Anschlusskabel des „ПН-15“ notwendigen Entfernen des Chassis aus dem Frontgehäuse unbedingt vor dem Zusammenbau alle Schieberegler-Knöpfe abziehen und erst nach dem Einsetzen des Chassis wieder aufstecken, da die Schieberegler leicht brechen können!

Keine Tonwiedergabe trotz Beleuchtung auf Tastendruck (VEF 202 & VEF 206) – Häufiger Kontaktfehler an der Kopfhörerbuchse / Kontaktschalter in der Kopfhörerbuchse mit Schraubendreher kurzschließen > falls Fehler behoben, Kontakte mit feinem Schleifpapier anschleifen & mit Kontaktspray reinigen

Umleimer beschädigt (R 160/1612, REMA-Steuergeräte & -Boxen) – Leider sind gerade bei den Stern-Recordern sehr oft die Furnier-Umleimer beschädigt. Diese lassen sich mit einem Bügeleisen auf mittlerer Stufe, einem Cuttermesser und sehr viel Geduld ganz gut ablösen. Hier wird zusätzlich ein Schlachtgerät mit selben Furnier benötigt (gab ja ohnehin nur wenige Variationen). Ggf. lassen sich hier auch Boxen, Steuergeräte und Stern-Recorder untereinander verwenden.

Chassis freilegen

Gehäuse öffnen (Heli rk 5 - rk 88 sensit) – Prinzipiell zwar selbst erklärend, wird die kratzer- und rissfreie Montage/Demontage des vierteiligen Gehäuses doch jedes Mal zum absoluten Geduldspiel > zum Vermeiden von Rissen Sicherungsabdeckung entfernen > alle Regler abziehen > Gerät auf die linke Seite stellen > rechte Seitenschale mit 4 Schrauben lösen > Beide Bleche & das Chassis sind mit verlöteten Massekabeln verbunden. > diese Kabel rechts unten zwischen den beiden Blechen ablöten > mit der linken Seitenschale über die Tischkante hinaus waagerecht aufstellen > linke Seitenschale entfernen > Zusammenbau erfolgt umgedreht, aber unbedingt mit viel Ruhe & Geduld, leider sind mindestens 50% der Schalen durch unfachgerechten Zusammenbau gerissen oder gebrochen, schade um die ohnehin schon seltenen Heli-Geräte!

Gehäuse öffnen (R 160 & R 1612) – Gerät auf die Front legen > 4 Schrauben der Rückwand lösen > Rückwand abnehmen > alle 4 Regler abziehen > Bügel der 4 Halterungen der Tastenblende nach oben ziehen > Tastenblende abnehmen > Schraube links & rechts neben dem Tastensatz lösen > Schraube unten rechts auf der Platine lösen > Schraube oben rechts knapp oberhalb der Platine lösen > Platine vorsichtig aufklappen > Verbindungstecker zum Laufwerk lösen (Röhrensockel) > Platine komplett aufklappen > zum Wechsel der Skalenbeleuchtung oder bei ausgehärtetem Dreko: 3 Schrauben am weißen Plastikrahmen lösen (oben links mit Gummi-Distanzstück, das meist sofort rausfällt) > Schraube am Metallrahmen oben links & rechts lösen > 2 Schrauben an der Gehäuseunterseite links unten lösen > Rahmen mit Tuner & Teleskopantenne vorsichtig so weit wie möglich oben ankippen (Lautsprecher & zugehöriger Haltbügel liegt lose im Gehäuse) > Skala mit 4 Schrauben lösen > beide Lämpchen & Dreko-Achse liegt frei

Gehäuse öffnen (R 4000, R 4100, R 4200 & KR 450) – 4 Schrauben der Rückwand lösen > Rückwand nur leicht anheben & Kabelschuh an der Unterseite der Teleskopantenne abziehen > Rückwand abnehmen > Distanzstäbe oben links & rechts abschrauben > 2 Schrauben an der Gehäuseunterseite lösen > Gerät aufrecht stellen > Abstimm-, Lautstärke, Höhen- & Tiefenreglerknopf abziehen > Frontteil oberhalb des „UKW“-Schriftzuges der Skalenscheibe etwas nach unten drücken, bis sich der dahinter befindliche Haken vom Gehäuseoberteil löst > bei Bedarf noch das Gehäuseoberteil nach Lösen der beiden rückseitigen Schrauben & Herunterklappen des Griffes nach oben wegheben

Gehäuse öffnen (Babett KTR 430 & Bruns Babett) – 5 Schrauben an der Rückwand & Gurtaufhängung lösen > tiefliegende Schraube unten zwischen beiden Platinen lösen > Schraube unten rechst unter PU-Schalter lösen > Distanzstab oben zwischen beiden Platinen lösen > Schraube rechts unter Klangregler lösen > Schraube unten links neben dem Trafo lösen > bei Bedarf Kassettenlaufwerk über die beiden im Batteriefach befindlichen Schrauben lösen

Gehäuse öffnen (SDKR 2000) – Potiknöpfe entfernen > 6 Schrauben der Gehäuserückwand lösen > Rückwand vorsichtig lösen > Antennenkabel lösen > 1 Schraube im Batteriefach lösen > lange Schraube auf der Platine links neben der Netzbuchse lösen > 2 tiefliegende Schrauben zwischen Band-Umschalter & Abstimmregler sowie Balance- & Lautstärkeregler lösen > Lautsprecher-Steckverbinder links neben der Ferritantenne lösen > beide Kassettenfächer öffnen > Netzschalter einrasten > Chassis vorsichtig - unten vorweg - entnehmen > 2. Steckverbinder rechts (für linken Lautsprecher) lösen

Skalenscheibe entfernen (Unitra JULIA stereo, ITC Julia & HGS Tramp WE 100) – Die sehr große Skalenscheibe ist fast immer verstaubt oder es verfängt sich Dreck vor dem diagonalen Skalenrahmen. Obere & untere Plastikblende der Abstimmpfeil-Leiste nach oben bzw. unten wegziehen (recht kräftig, aber trotzdem vorsichtig) > die dahinter befindlichen Schrauben lösen > Leiste vorsichtig anheben & dabei den mittigen Befestigungsklipp lösen > Skalenscheibe lösen & reinigen

________________________________________________________________________________________________

D D R – L AU T S P R E C H E R C H A S S I S

Die RFT-Lautsprecher wurden hauptsächlich im VEB Fernmeldewerk Leipzig (später: EAL - Elektroakustik Leipzig) und bei STATRON in Fürstenwalde produziert. Die nachfolgende Auflistung enthält alle mir bisher bekannten DDR-Lautsprecherchassis plus einigen Chassis aus Polen, der Ex-ČSSR und -UdSSR. Die Chassis gingen auch zu größeren Stückzahlen in den Westexport. Im CONRAD-Katalog von 1990 heißt es zu den angebotenen RFT-Lautsprechern: „Leistungsstarke Qualitäts-Chassis aus deutscher Fertigung. Sie reproduzieren auch schwierigste Programme mit ungewohnt vollem Klangbild. Als Einzelchassis oder für Boxen und PA. Beschallungsanlagen in Reihen-/Parallelschaltung für hochwertige Boxen mit breitem Frequenzbereich und hohem Wirkungsgrad einzusetzen.“. Die nachfolgend eingefügten Ausschnitte zu einzelnen Chassis stammen aus dem selben Katalog. Die abweichenden Leistungs- und Frequenzbereichsangaben habe ich bewusst nicht übernommen, da diese in der Bundesrepublik meist gründlich „aufgerundet“ wurden.

AQ 25 HK 1 - 25VA 4Ω Kalotten-Hochtöner (Exportausführung des L 9806), z.B. Cath CD 70/90/120/150 & AQ AD 70/90/120/150
AQ 38-MK1 - 25VA 4Ω Kalotten-Mitteltöner (Exportausführung der L 9821), z.B. Cath CD 120/150 & AQ AD 120/150
AQ 125-D1 - 20VA 4Ω 12,5cm-Tief-Mittel-Töner, Schaumstoffsicke (Exportausführung des L 2432), z.B. Cath CD 70/150 & AQ AD 70/150
AQ 200-D1 - 40VA 4Ω 200mm-Tief-Mittel-Töner, z.B. Cath CD 90/120/150 & AQ AD 90/120/150
AQ 200 D2 - 40VA 4Ω 200mm-Tief-Mittel-Töner (Exportausführung des L 2921), z.B. Cath CD 90 & AQ AD 90
BM 100 - 100VA 4Ω 15,7"-Tieftöner aus dem PGH Elektronik Görlitz, z.B. Vermona L 9106 & L 9201
EAL B 100 G - 20VA 4/8/16Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, 80-18000Hz, 89dB, Hochtonkegel
EAL M 100 G - 20VA 4/8/16Ω 100mm-Mitteltöner, 80-9000Hz, 91dB, geschlossener Korb
EAL T 100 Ge - 20VA 4/8/16Ω 100mm-Tief-Mittel-Töner, 80-9000Hz, 89dB
EAL T 100 Gf - 20VA 4/8/16Ω 100mm-Tieftöner, 80-9000Hz, 89dB
EAL T 100 Gg - 20VA 4/8/16Ω 100mm-Superbass, 80-9000Hz, 91dB, besonders kräftiges Magnetsystem
EAL T 145 - 50VA 4Ω 145mm-Tief-Mittel-Töner, 60-12000Hz, 87dB
EAL T 205 - 60VA 4Ω 205mm-Tieftöner, 35-9.000Hz, 86dB
EMD Type 77RL - 1VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Unitra-Eltra Alicja R 603
Fostex FH 27 - 150VA 8Ω Kalotten-Hochtöner, z.B. K.M.E. FM 1122
Fostex 12W100
- 100VA 8Ω Tief-Mittel-Töner, z.B. K.M.E. DCA 82
KSP 130 K - 5VA 5Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
KSP 215 - 20VA 6Ω 210mm-Breitbandlautsprecher, Schaumstoffsicke & Hochtonkegel, z.B. K 20 & LK 20
KURS - 1,5VA 5Ω Breitbandlautsprecher, z.B. gleichnamiger Campinglautsprecher
L 1001
- 0,25VA 8Ω 2"
L 1535 - 100VA 4Ω 300mm-Breitbandlautsprecher (Exportausführung der L 3515 mit Hochtonkegel)
L 1601 - 0,8VA 6Ω 80mm-Breitbandlautsprecher, z.B. Mira
L 1635 - 100VA 8Ω 300mm-Breitband (Exportausführung der L 3516 mit Hochtonkegel), z.B. regent GA 30

L 1712

  • Breitbandlautsprecher
  • Nennbelastbarkeit: 15 VA
  • Musikbelastbarkeit: 25 VA
  • Impedanz: 8 Ω
  • Übertragungsbereich: 100 – 16.000 Hz
  • Korb-Ø: 80 mm
  • Magnet-Ø: 58 mm
  • Bauhöhe: 48 mm
  • Gewicht: 285 g
  • verbaut z.B. in der B 4112 & Innentonsäule ITS 50/1

L 1713 - 10VA 8Ω 80mm-Breitbandlautsprecher
L 1714 - 8VA 4Ω 80mm-Breitbandlautsprecher, 100-16000Hz, z.B. B 90/4114/9116/9281 & Audio One SX 90
L 1715 - 8VA 2Ω 80mm-Breitbandlautsprecher
L 1716 - 10VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. color-vision RC 9140
L 1941 - 3VA 4Ω 100mm-Breitbandlautsprecher
L 1946 - 3VA 4Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, 120-15000Hz, 89dB
L 1947 - 3VA 8Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, 120-15000Hz, 89dB
L 1948 - 3VA 16Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, 120-15000Hz, 89dB
L 2021 - 15VA 4Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, 80-16000Hz, 89dB
L 2053 PBK - 6Ω 160mm-Breitbandlautsprecher mit Bakelitkorb
L 2153 PBK - 4VA, 6Ω 160mm-Breitbandlautsprecher mit Bakelitkorb
L 2155 PB - 8VA, 4Ω 10"-Breitbandlautsprecher, z.B. Elektro-Artist W8
L 2159 PBFl - 2VA, 8Ω 16,5-Breitbandlautsprecher
L 2160 - 6VA 8Ω Konus-Hochtöner, z.B. B 9131 & REMA andante 830
L 2160 PO/B - 1VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. robotron RR 1301 Streletta
L 2160 PO/D - 6VA 8Ω Mittel/Hochton-Lautsprecher
L 2160 PO/F - 6VA 8Ω Mittel/Hochton-Lautsprecher, z.B. B 9131
L 2160 PO/G - 6VA 8Ω Mittel/Hochton-Lautsprecher
L 2203 - 3VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2205 - 3VA 15Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2215 - 3VA 15Ω 2,6"-Breitbandlautsprecher, z.B. BG 21 Diktina
L 2225 - 3VA 15Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2226 - 3VA 6Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2251 - 3VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, 100-14.000Hz, z.B. B 4101 & VE (Nostalgieradio)
L 2252 - 3VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2255 - 3VA 15Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2257 P - 1VA 4Ω
L 2259 PB80 - 3VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. REMA 2003 & 2003-Phono
L 2259 PBO - 3VA 3,6Ω Breitbandlautsprecher, z.B. HELI rk 2 Box & Variant 5550
L 2275 - 3VA 15Ω Breitbandlautsprecher
L 2276 - 3VA 6Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2301 - 6VA 6Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, z.B. B 7141, REMA andante/arietta 7xx & REMA Mono 230
L 2302 - 6VA 4Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, z.B. K 24 & LK 240
L 2322 - 10VA 4Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, z.B. B 2410/7185/7186, LK 6 & K 10
L 2323 - 6VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsrecher
L 2359/1 PB - 3VA 8Ω 160mm-Breitbandlautsprecher
L 2401 - 4VA 8Ω 12,5mm-Breitbandlautsprecher
L 2403 - 4VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2411 - 4VA 4Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, z.B. KR 650
L 2412 - 4VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher

L 2432 & Cath AQ125-D1

  • Tief-Mittel-Töner
  • Nennbelastbarkeit: 20 VA
  • Impedanz: 4 Ω
  • Kennschalldruck: 84 dB
  • Korb-Abmessungen: 125 x 125 mm
  • Magnet-Ø: 93 mm
  • Bauhöhe: 75 mm
  • Gewicht: 1.100 g
  • anfangs mit Gummi- später mit Schaumstoff-Sicke
  • teilweise mit Cath AQ 125-D1 beschriftet
  • verbaut z.B. in der B 70, B 2000, B 3010, B 9131, B 9141, B 9461 Akzent, bruns BL 30, bruns BL 40, Cath CD 70 & Cath CD 150

L 2434 - 40VA 8Ω 125mm-Tief-Mittel-Töner, z.B. sunline 2000
L 2441 - 6VA 4Ω 100mm-Breitbandlautsprecher
L 2443 - 6VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, 80-15000Hz, 89dB
L 2446 - 6VA 4Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, 70-15000Hz, 90dB
L 2447 - 6VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, 70-15000Hz, 90dB, z.B. B 4101
L 2448 - 6VA 16Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, 70-15000Hz, 90dB
L 2449 - 6VA 16Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, 80-15000Hz, 89dB
L 2459 PT - 4VA 4Ω 100mm-Tieftöner
L 2461 - 20VA 4Ω 125mm-Breitbandlautsprecher, 50-18000Hz, 89dB, z.B. B 2410/4124/9331/9462
L 2462 - 20VA 8Ω 124mm-Breitbandlautsprecher, 50-18000Hz, 89dB
L 2464 - 20VA 4Ω 125mm-Mitteltöner, 700-4500Hz, z.B. B 6401/9461
L 2465 - 20VA 8Ω 125mm-Mitteltöner, 700-4500Hz, z.B. B 6407 New Line 140
L 2466 - 20VA 4Ω 125mm-Tief-Mittel-Töner, 50-13000Hz, z.B. B 2001, BSL 140 & BSL 220
L 2467 - 20VA 8Ω 125mm-Tief-Mittel-Töner, 50-13000Hz
L 2471 - 20VA 4Ω 138mm-Breitbandlautsprecher, 50-18000Hz, 89dB
L 2472 - 20VA 8Ω 138mm-Breitbandlautsprecher, 50-18000Hz, 89dB
L 2474 - 20VA 4Ω 138mm-Mitteltöner, 50-18000Hz, 89dB, geschlossener Korb, z.B. Bausatz CONRAD S 6601
L 2475 - 20VA 8Ω 138mm-Mitteltöner, 50-18000Hz, 89dB, geschlossener Korb
L 2476 - 20VA 4Ω 138mm-Breitbandlautsprecher, 50-18000Hz, 89dB, Hochtonkalotte
L 2477 - 20VA 8Ω 138mm-Breitbandlautsprecher, 50-18000Hz, 89dB, Hochtonkalotte
L 2501 - 3VA 8Ω
L 2503 - 3VA 8Ω 125mm-Breitbandlautsprecher
L 2551 - 3VA 8Ω 7"-Breitbandlautsprecher
L 2552 - 3VA 4Ω 7"-Breitbandlautsprecher
L 2569 PB - 2VA 4Ω 160mm-Breitbandlautsprecher

L 2621

  • Tieftöner
  • Nennbelastbarkeit: 40 VA
  • Musikbelastbarkeit: 50 VA
  • Impedanz: 4 Ω
  • Übertragungsbereich: 35 – 8.000 Hz
  • Kennschalldruck: 86 dB
  • Korb-Abmessungen: 160 x 160 mm
  • Magnet-Ø: 92 mm
  • Bauhöhe: 87 mm
  • Gewicht: 1.320 g
  • verbaut z.B. in der B 6401 Cascada, B 9151 Merkur, B 9161 tonica, B 9165, B 9271 Corona, B 9272 Capella & B 9331 Carina

L 2622 - 40VA (50VA) 8Ω 160mm-Tieftöner, 35-8000Hz, 86dB, z.B. B 6407 New Line 140 & B 9157 New Line 100
L 2659 PBO - 6VA 6Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Außen-Tonsäule ATS 25
L 2721 - 50VA 4Ω 164mm-Tieftöner, 70-5000Hz, 90dB
L 2722 - 50VA 4Ω 164mm-Tieftöner, 70-5000Hz, 90dB
L 2751 - 50VA 4Ω 168mm-Tieftöner, 60-5000Hz, 89dB, z.B. Türen VW Golf III
L 2752 - 50VA 8Ω 168mm-Tieftöner, 60-5000Hz, 89dB, z.B. Türen VW Golf III
L 2755 - 50VA 4Ω 168mm-Breitbandlautsprecher, 60-14000Hz, 89dB, z.B. VW Golf III
L 2756 - 50VA 8Ω 168mm-Breitbandlautsprecher, 60-14000Hz, 89dB, z.B. VW Golf III
L 2771 - 50VA 4Ω 168mm-Tieftöner, 60-5000Hz, 89dB
L 2811 - 30VA 4Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-8000Hz, 96dB
L 2812 - 30VA 8Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-8000Hz, 96dB
L 2815 - 30VA 4Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-12000Hz, 96dB
L 2816 - 30VA 4Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-12000Hz, 96dB
L 2861 - 30VA 4Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-8000Hz, 96dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2862 - 30VA 8Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-8000Hz, 96dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2865 - 30VA 4Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-12000Hz, 96dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2866 - 30VA 8Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-12000Hz, 96dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2871 - 30VA 4Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-8000Hz, 98dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2872 - 30VA 8Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-8000Hz, 98dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2875 - 30VA 4Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-12000Hz, 98dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2876 - 30VA 8Ω 185mm-Breitbandlautsprecher, 75-12000Hz, 98dB, Korb mit Abdeckrahmen
L 2901 - 15VA 4Ω 200mm-Tief-Mittel-Töner, z.B. B 9225 REMA andante 8xx & KB 25/35A

L 2911

  • Tief-Mittel-Töner
  • Nennbelastbarkeit: 25 VA
  • Impedanz: 4 Ω
  • Korb-Ø: 200 mm
  • Magnet-Ø: 92 mm
  • Bauhöhe: 95 mm
  • Gewicht: 1.320 g
  • verbaut z.B. in der B 9321, B 9325 tocatta & B 9225 (nur Slimline-Gehäuse)

L 2921

  • Tief-Mittel-Töner
  • Nennbelastbarkeit: 40 VA
  • Impedanz: 4 Ω
  • Korb-Ø: 200 mm
  • Magnet-Ø: 120 mm
  • Bauhöhe: 105 mm
  • Gewicht: 2.400 g
  • verbaut z.B. in der B 150, B 9251, B 9261, B 9281, B 9282, B 9283, B 9393, k13 profiL, k23 profiL, K 150, Cath CD 90 & Cath CD 150

L 2926 - 40VA 4Ω 200mm-Tief-Mittel-Töner, z.B. k35 profiL
L 2926 B - 40VA 4Ω 200mm-Sub-Tieftöner, z.B. B 120, B 9461 & BSL 140
L 2927 B - 8Ω 200mm-Sub-Tieftöner, z.B. BSL 220
L 2931 – 70VA 4Ω 214mm-Tieftöner, 35-9000Hz, 92dB, Vertrieb als LAL L 2931, z.B. Bausatz S 6601
L 2932 - 70VA 8Ω 214mm-Tieftöner, 35-9000Hz, 92dB
L 2933 - 70VA 16Ω 214mm-Tieftöner, 35-9000Hz, 92dB
L 2941 - 70VA 4Ω 214mm-Tieftöner, 45-9000Hz, 89dB, Vertrieb als LAL L 2941
L 2942 - 70VA 8Ω 214mm-Tieftöner, 45-9000Hz, 89dB, Vertrieb als LAL L 2942
L 2943 - 70VA 16Ω 214mm-Tieftöner, 45-9000Hz, 89dB, Vertrieb als LAL L 2943
L 2951 - 60VA 4Ω 200mm-Tieftöner, 35-9000Hz, 89dB
L 2952 - 60VA 8Ω 200mm-Tieftöner, 35-9000Hz, 89dB
L 3060 PB - 12,5VA 6Ω 12"-Breitbandlautsprecher, z.B. VA 2 Tonsäule
L 3354 PBK - 12,5VA 6Ω 12"-Breitbandlautsprecher, z.B. Weltklang VA 1
L 3401 - 12,5VA 6Ω 300mm-Breitbandlautsprecher, z.B. VA 2 Tonsäule, regent 30H/150K/300K
L 3402 - 15VA 8Ω 300mm-Breitbandlautsprecher, z.B. Vermona L 9033, regent 30-G / 30-2R / regent R 221 & GA 30
L 3404 - 15VA 8Ω 300mm-Breitbandlautsprecher, z.B. Vermona L 9064, L 9105, L 9106, L 9107, L 9108 & regent 300K
L 3412 - 30VA 8Ω 300mm-Breitbandlautsprecher, z.B. regent ME 30 G & VM 30
L 3415 - 30VA 4Ω 300mm-Breitbandlautsprecher
L 3431 - 40VA 4Ω 310mm-Breitbandlautsprecher, 60-8000Hz, 98dB, Vertrieb als LAL L 3431
L 3432 - 40VA 8Ω 310mm-Breitbandlautsprecher, 60-8000Hz, 98dB, Vertrieb als LAL L 3432
L 3435 - 40VA 4Ω 310mm-Breitbandlautsprecher, 60-12000Hz, 98dB, Vertrieb als LAL L 3435
L 3436 - 40VA 8Ω 310mm-Breitbandlautsprecher, 60-12000Hz, 98dB, Vertrieb als LAL L 3435
L 3501 - 30VA 4Ω 300mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, z.B. Vermona L 9062, L 9101 & 100-G1
L 3502 - 30VA 8Ω 300mm-Mitteltonlautsprecher
L 3505 - 30VA 4Ω 300mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb
L 3511 - 50VA (80VA) 4Ω 295mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb (später Stahlblech), 60-8000Hz, 100dB, z.B. regent 50-G
L 3512 - 50VA (80VA) 8Ω 295mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb (später Stahlblech), 60-8000Hz, 100dB, z.B. Vermona L 9064, L 9105, L 9108, Rock 50-R & VM 60

L 3515 & L 3516

  • Breitbandlautsprecher mit Hochtonkegel
  • Nennbelastbarkeit: 50VA
  • Musikbelastbarkeit: 80VA
  • Impedanz: 4Ω (L 3515) bzw. 8Ω (L 3516)
  • Übertragungsbereich: 50 – 12.000Hz
  • Kennschalldruck: 100dB
  • Korb-Ø: 312 mm
  • Magnet-Ø: 143 mm
  • Bauhöhe: 145 mm
  • Gewicht: 4.500 g
  • Gusseisen-Korb (später Stahlblech)
  • L 3516 verbaut z.B. im Vermona regent R 1040

L 3521 - 100VA 4Ω 295mm-Breitbandlautsprecher, 50-8000Hz, 100dB
L 3522 - 100VA 8Ω 295mm-Breitbandlautsprecher, 50-8000Hz, 100dB
L 3525 - 100VA 4Ω 295mm-Breitbandlautsprecher, 50-12000Hz, 100dB
L 3526 - 100VA 8Ω 295mm-Breitbandlautsprecher, 50-12000Hz, 100dB
L 3531 - 100VA 4Ω 295mm-Breitbandlautsprecher, 40-7000Hz, 99dB
L 3532 - 100VA 8Ω 295mm-Breitbandlautsprecher, 40-7000Hz, 99dB
L 3611 - 80VA 4Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-8000Hz, 100dB
L 3612 - 80VA 8Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-8000Hz, 100dB
L 3615 - 80VA 4Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-12000Hz, 100dB
L 3616 - 80VA 8Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-12000Hz, 100dB
L 3621 - 100VA 4Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-8000Hz, 100dB
L 3622 - 100VA 8Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-8000Hz, 100dB
L 3625 - 100VA 4Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-12000Hz, 100dB
L 3626 - 100VA 8Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 60-12000Hz, 100dB
L 3631 - 100VA 4Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 40-8000Hz, 100dB
L 3632 - 100VA 4Ω 312mm-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, 40-8000Hz, 100dB
L 3701 - 50VA 4Ω 15"-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, z.B. regent 600
L 3702 - 50VA 8Ω 15"-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb, z.B. regent 600/1000
L 3711 - 100VA 4Ω 16"-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb
L 3712 - 100VA 8Ω 16"-Breitbandlautsprecher mit Gusseisen-Korb
L 3721 V - 100VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Vermona L 9106 & L 9201
L 3732 - 100VA 8Ω 16"-Breitbandlautsprecher, Vertrieb als LAL L 3732
L 4055 PBKO - 6VA 7Ω Breitbandlautsprecher
L 5584 - 2VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Anett
L 5801 - 10VA 4Ω 80x160mm-Breitbandlautsprecher, 70-15000Hz, 87dB
L 5802 - 10VA 8Ω 80x160mm-Breitbandlautsprecher, 70-15000Hz, 87dB
L 5811 - 10VA 4Ω 80x160mm-Breitbandlautsprecher, 70-15000Hz, 86dB
L 5812 - 10VA 8Ω 80x160mm-Breitbandlautsprecher, 70-15000Hz, 86dB
L 5904 - 8VA 8Ω Konus-Hochtöner, z.B. B 9225 andante, B 9251/9321/9325, K 150, KB 25, KB 35 A & Vermona L 9062
L 5914 - 8VA 8Ω Konus-Hochtöner
L 5954 - 8VA 8Ω Konus-Hochtöner, z.B. B 9131, B 9205 & Vermona L 9040
L 5961 - 2VA 8Ω Breitbandlautsprecher
L 5964 - 8VA 8Ω Konus-Hoch-Mittel-Töner, z.B. B 9225 (Slimline) & B 9226
L 6011 - 5VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. GC 6010 & Sound Solo/Clock
L 6012 - 5VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. bruns Old Caroline
L 6061 - 5VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. GC 6020, Sound Solo/Clock & Minetta II
L 6062 - 5VA 8Ω Breitbandlautsprecher
L 6201 - 3VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Prominent 221 & Meiningen 2003
L 6202 - 3VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Ziphona Belcanto ST 3020
L 6203 - 3VA 8Ω Breitbandlautsprecher
L 6205 - 3VA 15Ω Breitbandlautsprecher
L 6251 - 3VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Nostalgieradio NR 84
L 6252 - 3VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. robotron Werra RR 1271
L 6255 - 3VA 15Ω Breitbandlautsprecher
L 6501 - 6VA 4Ω 160x250mm-Breitbandlautsprecher, 60-14000Hz, 94dB, z.B. regent 12-G1, 10G, VM 10 & VM 10B
L 6506 - 6VA 6Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Außen-Tonsäule ATS 25/1
L 7101 - 25VA 4Ω Kalotten-Hochtöner, z.B. BR 25
L 7102 - 25VA 4Ω 125mm-Tief-Mittel-Töner, Schaumstoffsicke, z.B. BR 25/26/2725
L 7104 - 25VA 4Ω Kalotten-Hochtöner, z.B. BR 26/2725/3750 & Heco Interior Reflex 30
L 7113 - 25VA 4Ω 125mm-Mitteltöner, Schaumstoffsicke, z.B. BR 50 & BR 100
L 7114 - 25VA 8Ω 125mm-Tief-Mittel-Töner, Schaumstoffsicke, z.B. BR 50/100/3750 & Heco Interior Reflex 30
L 7116 - 12Ω 125mm-Tief-Mittel-Töner, Schaumstoffsicke, z.B. Heco Interior Reflex 30
L 8101 - 15VA 4Ω 2"-Hochtöner
L 8312 - 2VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Stern Garant & Sensomat
L 8315 - 2VA 15Ω Breitbandlautsprecher
L 8316 - 2VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. babett KTR 430
L 8321 - 3VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Saturn MR 421
L 8331 - 4VA 4Ω Breitbandlautsprecher
L 8361 - 2VA 4Ω Breitbandlautsprecher
L 8362 - 2VA 8Ω Breitbandlautsprecher
L 8365 - 2VA 15Ω Breitbandlautsprecher
L 8381 - 4VA 4Ω Breitbandlautsprecher
L 9701 - Kalotten-Hochtöner, z.B. B 9116
L 9801 - 15VA 4Ω Kalotten-Hochtöner, z.B. B 70/90/3010/9141/9261/9281 & k13

L 9806 & AQ 25-HK1

  • Kalotten-Hochtöner mit transparenter Kalotte
  • Nennbelastbarkeit: 25VA
  • Impedanz: 4Ω
  • Korb-Ø: 100 mm
  • Magnet-Ø: 75 mm
  • Bauhöhe: 39 mm
  • Gewicht: 630 g
  • teilweise auch als AQ 25-HK1 beschriftet
  • verbaut z.B. in der B 120, B 150, B 2000, B 6406 New Line 140, B 9151 Merkur, B 9161 tonica, B 9331 Carina, BSL 140, k23 profiL, Cath CD 90, Cath CD 120 & Cath CD 150

L 9807 - 25VA 8Ω Kalotten-Hochtöner, z.B. B 6407 New Line 140 & B 9157 New Line 100

L 9811

  • Kalotten-Hochtöner mit schwarzer Kalotte
  • Nennbelastbarkeit: 25 VA
  • Impedanz: 4 Ω
  • Korb-Abmessungen: 112 x 92 mm
  • Magnet-Ø: 76 mm
  • Bauhöhe: 32 mm
  • Gewicht: 630 g
  • verbaut z.B. in der B 9271 Corona

L 9816 - 80VA 4Ω Kalotten-Hochtöner, 2000-20000Hz, 92dB, z.B. B 2971
L 9817 - 80VA 8Ω Kalotten-Hochtöner, 2000-20000Hz, 92dB

L 9821 & AQ 38 MK1

  • Kalotten-Mitteltöner mit schwarzer Kalotte
  • Nennbelastbarkeit: 25 VA
  • Impedanz: 4 Ω
  • Korb-Abmessungen: 132 x 112 mm
  • Magnet-Ø: 90 mm
  • Bauhöhe: 35 mm
  • Gewicht: 910 g
  • teilweise auch als AQ 38 MK1 beschriftet
  • verbaut z.B. in der B 120, B 150, B 6401 Cascada, B 9271 Corona, B 9393, Cath CD 120 & Cath CD 150

L 9825 mK - 50VA 4Ω Kalotten-Hochtöner, 2000-20000Hz, 88dB, z.B. VW Golf III
L 9826 mK - 50VA 8Ω Kalotten-Hochtöner, 2000-20000Hz, 88dB, z.B. VW Golf III
L 9831 - 80VA 4Ω 110mm-Kalotten-Hochtöner, 2000-20000Hz, 93dB, Vertrieb als LAL L 9831, z.B. B 2001
L 9832 - 80VA 8Ω 110mm-Kalotten-Hochtöner, 2000-20000Hz, 93dB, Vertrieb als LAL L 9831
L 9841 - 80VA 4Ω 110mm-Kalotten-Hochtöner, 2500-20000Hz, 93dB, z.B. Bausatz S 6601
L 9842 - 80VA 8Ω 110mm-Kalotten-Hochtöner, 2500-20000Hz, 93dB
L 9851 - 50VA 4Ω 110mm-Kalotten-Hochtöner, 2500-20000Hz, 94dB
L 9852 - 50VA 8Ω 110mm-Kalotten-Hochtöner, 2500-20000Hz, 94dB
L 9861 - 50VA 4Ω 100mm-Kalotten-Hochtöner, 2000-20000Hz, 88dB
LO 3960 BP - 12,5VA 6Ω 12"-Breitbandlautsprecher, z.B. Böhm regent 10
LP 471/2 - 3VA 6Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Bellatrix 579
LP 553 - 2VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. R 160, Stern Automatic/Camping/Elite/Picknick/Smaragd/Solitär/6/64 & Stereoport
LP 553-8 - 2VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B Stern Sensomat, Stereoport & Stern Dynamic 2030
LP 553-15 - 2VA 15Ω Breitbandlautsprecher, z.B Stern Contura & Stern Party
LP 553 BB-8 - 1,5VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Transmira 6130
LP 557-8 - 1VA 8Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, z.B Stern Sensomat
LP 561 BB - 3VA 5Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Saalburg 5170
LP 5534 - 2VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Anett & Sonett
LPB 130 - 10VA (real. eher 3VA) 4Ω Import, z.B.  Exportausführung der B 7186
P 65-11  - 1VA 4Ω Breitbandlautsprecher 250-15000Hz
P 95/155/13 - 1,5VA 4Ω 155x95mm-Breitbandlautsprecher
P 95/155/34 - 1,5VA Breitbandlautsprecher
P 95/155/23 - 1,5VA 4Ω Ovaler Breitbandlautsprecher 80-16000Hz
P 130-34 – 1,5VA 19Ω 130mm-Mitteltonlautsprecher mit Hochtonkegel 500-16500Hz
P 130-35 – 1,5VA 4Ω Breitbandlautsprecher
P 154/214=33A – 4VA 4Ω Breitbandlautsprecher mit Hochtonkegel
P 165-13 – 4Ω 143mm-Breitbandlautsprecher mit Hochtonkegel
P 551 - 1,5VA 12Ω 100mm-Breitbandlautsprecher
123M - 1VA 8Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, z.B. TELA 74
124MB - 3VA 6Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Intimo 5430
124MB/B - 3VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Transmiranda 6240
124MBV - 2VA 15Ω
124MBK - 6VA 6Ω 125mm-Breitbandlautsprecher mit Hochtonkegel
125KV - 6VA 6Ω 125mm-Breitbandlautsprecher mit Hochtonkegel
146KT - 15VA 6Ω Tieftöner
216MB – 0,25VA 15Ω 65mm-Breitbandlautsprecher
Tesla ARE 4604 - 4VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. RFT Saturn
Tesla ARN 5604 - 15VA 4Ω Tieftöner, z.B. Andicom AL 9204
Tesla ARO 464 - 2VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. BRG MK 29 Juno
Tesla ARO 4504 - 15VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Tesla ARS 8105 & Lenco LB 22
Tesla ARV 161 - 5VA 4Ω Hochtöner, z.B. Andicom AL 9204, Tesla ARS 8105 & Lenco LB 22
Tesla ARX-130-20/4 - 15VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Lenco LB 22
Tesla ARV-089-00/4 - 5VA 4Ω Hochtöner, z.B. Lenco LB 22
Tesla ARZ 090 – 0,25VA 6Ω 65mm-Breitbandlautsprecher
Tesla ARZ 091 - 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Stern 103
Tesla ARZ 488 - 1,5VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Tesla B 93
Unitra-Tonsil GD 8/1 - 1VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. RFT TR 2010 & Unitra-Eltra Alicja R603
Unitra-Tonsil GD 8/1/2 - 1VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Unitra-Eltra Ania R612
Unitra-Tonsil GD 8-12 1,5/2 - 1,5VA 25Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Unitra-Eltra Lena 2
Unitra-Tonsil GD 8-12 1,5/3 - 1,5VA 6Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Unitra-Eltra RM 407
Unitra-Tonsil GD 10/1,5/9 - 1,5VA 8Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Unitra-ZRK RM 121, RR 3050 & RR 3051
Unitra-Tonsil GD 10-16/4 - 4VA 4Ω Breitbandlautsprecher, PIONEER-Lizenz, z.B. RFT Sound Solo & Saturn
Unitra-Tonsil GD 12/4/1 - 4VA 4Ω Breitbandlautsprecher, z.B. Unitra RMS 814
Unitra-Tonsil GD 12/8 - 8VA 6Ω Breitbandlautsprecher, PIONEER-Lizenz, z.B. B 8106 & REMA arietta 730
Unitra-Tonsil GDM 10/60 - 60VA 8Ω 100mm-Breitbandlautsprecher, z.B. Unitra-Tonsil Altus 75
Unitra-Tonsil GDN 25/40/3 - 40VA 8Ω 250mm-Tieftöner, z.B. Unitra-Tonsil Altus 75
Unitra-Tonsil GDWT 9/40/5 - 40VA 8Ω Kalotten-Hochtöner, z.B. Unitra-Tonsil Altus 75
Unitra-Tonsil GDWT 9/80 - 80VA 8Ω Kalotten-Hochtöner, z.B. K.M.E. DCA 82
Unitra-Tonsil GTC 8/50 – 120VA 8Ω 80mm-Kalotten-Hochtöner, 2000-25000Hz, 90dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 9/80 – 150VA 8Ω 90mm-Hochtonhorn, 2000-25000Hz, 102dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 10/60 – 100VA 8Ω 100mm-Mitteltöner, 500-10000Hz, 90dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 12/60 – 120VA 8Ω 120mm-Mitteltöner, 500-10000Hz, 91dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 20/40 – 60VA 8Ω 200mm-Tief-/Mitteltöner, 30-8000Hz, 90dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 20/60 – 80VA 8Ω 200mm-Tief-/Mitteltöner, 22-5000Hz, 91dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 25/40 – 100VA 8Ω 250mm-Tieftöner, 25-7000Hz, 91dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 30/60 – 100VA 8Ω 300mm-Tieftöner, 30-1000Hz, 90dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 30/70 – 120VA 8Ω 300mm-Tieftöner, 35-5000Hz, 98dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
Unitra-Tonsil GTC 30/80 – 120VA 8Ω 300mm-Tieftöner, 25-1000Hz, 92dB, z.B. CONRAD-Katalog 1992
3ГД-2 - 3VA Kalotten-Hochtöner, z.B. Radiotehnika S-30
3
ГД-32 4 0М - 3VA-Breitbandlautprecher, z.B. Radiotehnika Salut 001 & Ленинград 006 стерео
6ГДВ-1-16 - 6VA 16Ω 55mm-Kalotten-Hochtöner, z.B. Radiotehnika S-30A & S-30B
6ГДН-6-16 - 6VA 100mm-Kalotten-Hochtöner, z.B. Электроника 25АС-128
10ГД-34-80 - 10VA 4Ω Tieftöner, z.B. Radiotehnika S-30
2
5ГДН-1-4-80 - 25VA 4Ω 120mm-Tieftöner, z.B. Radiotehnika S-30A
25ГДН-1-8-80 - 25VA 4Ω 120mm-Tieftöner, z.B. Radiotehnika S-30B
35ГДН-1-8 - 35VA 200mm-Tieftöner, z.B. Электроника 25АС-128
75ГДН-1-8 - 75VA 8Ω 250mm-Tieftöner mit Alu-Druckgusskorb, Alu-Schwingspule 31,5-1000Hz, 86dB, Magnet-Ø 136mm 4,7kg z.B. Radiotehnika S-150

Die Lautsprechertypenbezeichnung findet sich auf einem Etikett am Magneten. Bei Westexport-Lautsprechern fehlt dieses häufig oder wurde ausgeschwärzt. Hier existiert dann lediglich die zusätzliche Einstanzung mit Angabe des Magnetsystems, z.B.:

A13,5/2-1,0/0,75 - Chassis-Ø: 100mm, Magnet-Ø: 45mm, z.B. L 1946/-47/-48
A16/3-0,91/0,8 - Chassis-Ø: 80x160mm, Magnet-Ø: 53mm, z.B. L 5801/-02/-11/-12
A16/3,5-0,85/0,8 - Chassis-Ø: 125mm, Magnet-Ø: 53mm, z.B. L 2443/-46/-47/-48/-49
A16/4 - z.B. L 5904
A16/4-0,81m - Magnet-Ø: 52mm, z.B. L 5964
A16/4-0,85
- z.B. L 5914 & L 8331
A16/4-1,0 - Chassis-Ø: 80mm, Magnet: 55mm, z.B. L 1714 & L 2226
A16/4-1,0m - z.B. L 5954
A16/5 - Chassis-Ø: 125mm, z.B. L 2322
A19/4-1,2/0,9 - Chassis-Ø: 124mm, Magnet-Ø: 67mm, z.B. L 2461/-62/-64/-65/-66/-67 & L 6501
A19/5 - z.B. L 2322 & 216MB
A25/3 - z.B. L 9801, L 9806, L 9807 & Cath AQ 25 HK 1
A25/3-1,2/0,7 - Chassis-Ø: 100mm, Magnet-Ø: 60mm, z.B. L 9825 mK & L 9826 mK
A25/3-1,2/1,0 - Chassis-Ø: 100 oder 110mm, Magnet-Ø: 77mm, z.B. L 9816/-17/-31/-32/-41/-42/-51/-52/-61
A25/5-1,0/1,1 - Chassis-Ø: 164 oder 145mm, Magnet-Ø: 74mm, z.B. L 2721 & EAL T 145
A25/6-1,1 - Chassis-Ø: 130mm, Magnet-Ø: 94mm, z.B. L 1702 & L 2432
A30/4 - Chassis-Ø: 100mm, Magnet-Ø: 75mm, z.B. L 9821
A30/6-1,0S - Chassis-Ø: 190mm, Magnet-Ø: 94mm, z.B. L 2622
A30/6-1,0 - Chassis-Ø: 190mm, Magnet-Ø: 94mm, z.B. L 2901 & L 2911
A30/6-1,0/1,1 - Chassis-Ø: 185mm, Magnet-Ø: 94mm, z.B. L 2812/15/-16/-61/-62/-65/-66
A30/6-1,0/1,3 - Chassis-Ø: 160; 214; 200 oder 200mm, Magnet-Ø: 94; 82 oder 135mm, z.B. L 2621, L 2941/-42/-43/-51/-52 & EAL T 205
A30/6-1,25/1,3 - Chassis-Ø: 214mm, Magnet-Ø: 120mm, z.B. L 2931/-32/-33
A30/6-1,3 - z.B. L 2926 B & L 2927 B
A30/6-1,3/1,3 - Chassis-Ø: 185 oder 310mm, Magnet-Ø: 94 oder 120mm, z.B. L 2871/-72/-75/-76 & L 3431/-32/-35/-36
A30/6-1,4 - Chassis-Ø: 190mm, z.B. L 2921 & L 2926
A30/6-1,4 - Chassis-Ø: 300mm, z.B. L 3402
A37/8-1,4 - Chassis-Ø: 320mm, z.B. L 1635 & L 3511
A37/8-1,4/1,3 - Chassis-Ø: 295mm oder 312mm, z.B. L 3511/-12/-15/-16/-21/-22/-25/-26/-31/-32 & L 3611/-12/-15/-16/-21/-22/-25/-26/-31/-32

Neben diesen Angaben findet sich teilweise eine bedeutungslose TGL-Nummer (DDR-Gegenstück zur aktuell üblichen DIN-Norm). Des Weiteren lässt sich an einer runden zweistelligen Einstanzung der Herstellungsmonat und das Jahr erkennen (nützlich zur einfachen Ermittlung des Baujahrs von RFT-Boxen). Die Codierung lautet wie folgt:

1. Stelle – Herstellungsjahr: F – 1975, H – 1976, I – 1977, K – 1978, L – 1979, M – 1980, N – 1981, P – 1982, R – 1983, S – 1984, T 1985, U – 1986, V – 1987, W – 1988, X – 1989, A – 1990
2. Stelle – Herstellungsmonat: 1 – Januar, 2 – Februar,  3 – März, 4 – April,  5 – Mai, 6 – Juni, 7 – Juli, 8 – August, 9 – September, O – Oktober, N – November, D – Dezember

Spätere Leipziger Lautsprecher wurden auch mit „EAL“ (Elektro Akustik Leipzig) oder „LAL“ (Lautsprecher aus Leipzig) statt „RFT“ beschriftet, tragen aber nach wie vor die DDR-Typenbezeichnungen.

________________________________________________________________________________________________

D D R – R U N D F U N K R Ö H R E N

AZ12 – Zweiwege-Netzgleichrichterröhre in Wechselstromgeräten
EAA91 – Niederohmige Gleichrichterröhre für Wechselstromgeräte
EABC80 – Demodulator & NF-Vorverstärker für Wechselstromgeräte
EAF801 – Demodulator & ZF-Verstärker für Wechselstromgeräte, kompatibel mit EBF89
EBF80 – Demodulator & ZF-Verstärker für Wechselstromgeräte
EBF89 – Demodulator & ZF-Verstärker für Wechselstromgeräte, kompatibel mit EAF801
EBL21 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für Wechselstromgeräte
EC92 – HF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
ECC81 – Oszillator-, Misch- & Verstärkerstufe für Wechselstromgeräte
ECC83 – Vor- & Phasenumkehrstufe für Röhrenverstärker
ECC85 – UKW-Oszillator für Wechselstromgeräte
ECH11 – Oszillator- & Mischröhre für Wechselstromgeräte
ECH21 – Misch- & ZF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
ECH81 – Misch- & ZF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
ECL81 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für Wechselstromgeräte
ECL82 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für Wechselstromgeräte
ECL86 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für HiFi-Röhrenverstärker
EF12 – HF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
EF12K – HF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
EF85 – ZF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
EF86 – NF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
EL12N – NF-Verstärkerröhre für Wechselstromgeräte
EL34 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für HiFi-Röhrenverstärker
EL84 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für Wechselstromgeräte, löste die UEL51 ab
EM11 – Abstimmindikator (Magisches Auge) für Wechselstromgeräte
EM80 – Abstimmindikator (Magisches Auge) für Wechselstromgeräte
EM84 – Abstimmindikator (Magisches Auge) für Wechselstromgeräte
EZ80 – Netzgleichrichterröhre für Wechselstromgeräte
EZ81 – Netzgleichrichterröhre für Wechselstromgeräte
UAA91 – Niederohmige Gleichrichterröhre für Allstromgeräte (im AC-Betrieb)
UABC80 – Demodulator & NF-Vorverstärker für Allstromgeräte
UBF80 – Demodulator & ZF-Verstärker für Allstromgeräte
UBF89 – Demodulator & ZF-Verstärker für Allstromgeräte
UBL21 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre in Allstromgeräte
UCC85 – UKW-Oszillator für Allstromgeräte
UCH11 – Oszillator- & Mischröhre für Allstromgeräte
UCH21 – Misch- & ZF-Verstärkerröhre für Allstromgeräte
UCH81 – Misch- & ZF-Verstärkerröhre für Allstromgeräte
UCL81 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für Allstromgeräte
UCL82 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für Allstromgeräte
UEL51 – NF-Vor- & Endverstärkerröhre für Allstromgeräte
UF85 – ZF-Verstärkerröhre für Allstromgeräte
UM11 – Abstimmindikator (Magisches Auge) für Allstromgeräten
UY1N – Gleichrichterröhre für Allstromgeräte (im AC-Betrieb)
UY82 – Gleichrichterröhre für Allstromgeräte (im AC-Betrieb)

Hersteller von Rundfunkröhren in der DDR waren hierbei das Röhrenwerk Neuhaus (RWN), Funkwerk Erfurt, Röhrenwerk Mühlhausen und das Werk für Fernsehelektronik Berlin (WF). Ergänzt wurde das Sortiment durch Importe aus Polen (Telam & Polam), der ČSSR (Tesla) und aus Ungarn (Tungsram).

R Ö H R E N – T Y P E N S C H L Ü S S E L

1. Buchstabe – Heizspannung/-strom

A – AC-Heizung, direkt geheizt, 4V, verwendet in reinen Wechselstromgeräten
E – AC-Heizung, Heizfäden parallel geschaltet, 6,3V/100mA, verwendet in reinen Wechselstromgeräten
U – AC/DC-Heizung, Heizfäden in Reihe geschaltet, daher unterschiedliche Heizspannung, 100mA, verwendet in Allstromgeräten

2. - 4. Buchstabe – System / Verwendung

A
– Diode / HF-Gleichrichter
AA – Duodiode (getrennte Kathoden) / HF-Gleichrichter
B
– Doppeldiode (gemeinsame Kathode) / HF-Gleichrichter
C
– Triode / NF, Audion oder Oszillator
CC
– Doppel-Triode
D
– Endtriode / Lautsprecher
E
– Tetrode / HF/NF-Verstärker
F
– Penthode / HF/NF-Verstärker
H
– Hexode / Reggelbarer Mischer
L
– Endpenthode / NF-Vor- & Endverstärker
M
– Abstimmindikator (Magisches Auge)
Y
– Einweg-Netzgleichrichter
Z
– Doppelweg-Netzgleichrichter

Zahl – Bauform / Röhrensockel

11-19
– 8- oder 10-poliger Stahlröhrensockel
50-59 – verschiedne Normen (UEL51 gab es nur in der DDR)
80-89 – Allglasröhre mit 9-poligem Novalsockel (Pico 9)
90-99 – Allglasröhre mit 7-poligem Heptalsockel (Pico 7)
171-175 – DDR-Gnomröhren

Einfach gesagt, gilt bei DDR-Röhren…
1. Buchstabe: A & E – Wechselstromgerät oder U – Allstromgerät,
2.- 4. Buchstabe: A & B – HF-Gleichrichter, E & F – HF/NF-Verstärker, M – Magisches Auge, Z – Netzgleichrichter,
11 – 8-poliger Stahlröhrensockel, 51 – 10-poliger Stahlröhrensockel, 80-89 – Vollglasröhre mit 7-poligem Sockel

________________________________________________________________________________________________

D D R – T R A N S I S T O R E N

AC188K – Germanium, verbaut z.B. im Stern Dynamic 2030
BDP283 – Silizium, verbaut z.B. im Unitra-Diora WS 315
BDP284 – Silizium, verbaut z.B. im Unitra-Diora WS 315
BDP395 – Silizium, verbaut z.B. im Unitra-Fonica PW 9013
GD160 – Germanium, verbaut z.B. im Transmiranda 6240
GD170C – Germanium, verbaut z.B. im REMA Mono 230
KD501
– NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 40V/20A/150W, Hersteller: TESLA, verbaut in verschiedenen STATRON-Gleichspannungsreglern
KD502 – NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 60V/20A/150W, Hersteller: TESLA, verbaut in verschiedenen STATRON-Gleichspannungsreglern
KD503 – NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 80V/20A/150W, Hersteller: TESLA, verbaut z.B. im Unitra-Fonica WS 503
KD605
– NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 40V/10A/70W, Hersteller: TESLA, entspricht dem KD615
KD606
– NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 60V/10A/70W, Hersteller: TESLA, entspricht dem KD616
KD607 – NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 80V/10A/70W, Hersteller: TESLA
KD617 – PNP, Silizium, TO3-Gehäuse, 80V/10A/70W, Hersteller: TESLA
KU605 – NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 200V/10A/50W, Hersteller: TESLA, verbaut z.B. im MEG V 910
SD335 – NPN, Silizium, AS4a-Gehäuse,  45V/1,5A/12,5W, Hersteller: HFO
SD336 – PNP, Silizium, AS4a-Gehäuse,  45V/1,5A/12,5W, Hersteller: HFO
SD337 – NPN, Silizium, AS4a-Gehäuse,  60V/1,5A/12,5W, Hersteller: HFO
SD338 – PNP, Silizium, AS4a-Gehäuse,  60V/1,5A/12,5W, Hersteller: HFO
SD339 – NPN, Silizium, AS4a-Gehäuse,  80V/1,5A/12,5W, Hersteller: HFO
SD350 – PNP, Silizium, AS4a-Gehäuse,  80V/1,5A/12,5W, Hersteller: HFO
SD345 – NPN, Silizium, AS4a-Gehäuse,  45V/3A/20W, Hersteller: HFO, entspricht dem BD233, verbaut z.B. im Rema RX21/24 & Delta LS60E
SD346 – PNP, Silizium, AS4a-Gehäuse,  45V/3A/20W, Hersteller: HFO
SD347 – NPN, Silizium, AS4a-Gehäuse,  60V/3A/20W, Hersteller: HFO, entspricht dem BD235, verbaut z.B. im Vermona regent 221
SD348 – PNP, Silizium, AS4a-Gehäuse,  60V/3A/20W, Hersteller: HFO
SD349 – NPN, Silizium, AS4a-Gehäuse,  80V/3A/20W, Hersteller: HFO
SD350 – PNP, Silizium, AS4a-Gehäuse,  80V/3A/20W, Hersteller: HFO
SF817 – PNP, Silizium, TO92-Gehäuse, 30V/0,5A/0,6W, Hersteller:HFO, verbaut z.B. im KME DCA 82
2N3005
– NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 60V/15A/115W, Endstufen-Transistor, verbaut z.B. im rk 88 sensit
2N3773 – NPN, Silizium, TO3-Gehäuse, 140V/16A/150W, verbaut z.B. im MEG V 910
2N6488 – Silizium, verbaut z.B. im Unitra-Diora WS 432 & AWS 303
2N6491 – Silizium, verbaut z.B. im Unitra PW 9013, WS 432 & AWS 303
ГТ705А (kyr. GT705A)) – TO3-Gehäuse, Hergestellt in der Ex-UdSSR, verbaut z.B. im Ленинград 006 стерео
КТ819В (kyr. KT819W) – Hergestellt in der Ex-UdSSR, verbaut z.B. im HMK-V100

D D R – T R A N S I S T O R –   &   D I O D E N – T Y P E N S C H L Ü S S E L

In der DDR wurde hauptsächlich der Pro-Elektron-Schlüssel verwendet, der sich noch am europäischen Röhren-Typenschlüssel aus den 30er Jahren anlehnt. So trugen die 1. DDR-Transistoren Bezeichnungen mit O (ohne Heizung), gefolgt von einem röhrentypischen A für Dioden, AA für Duodioden und C für Trioden (Transistoren). Nachdem Transistoren und Halbleiterdioden ja grundsätzlich keine Heizung benötigen, ist man Mitte der 60er Jahre von O auf G für Germanium und S für Silizium umgeschwenkt. Dieses weicht dann bereits etwas vom internationalen Schlüssel mit A (Ge) und B (Si) ab. Gleiches gilt für die ČSSR-Halbleiter mit K für Silizium. Eine generelle Ausnahme bildete der aus Ungarn importierte 2N3005 nach amerikanischer Typisierung mit 2N für Transistoren. Des Weiteren wurden in einigen DDR-Verstärkern russische КТ verbaut, was lediglich für Silizium-Transistor steht.

1. Buchstabe


A
– Germanium, bundesdeutsche Produktion
B – Silizium, bundesdeutsche Produktion
G
– Germanium, DDR-Produktion (grundsätzlich PNP-Typ)
K – Silizium, ČSSR-Produktion
L – Galliumarsenidphosphid (GaAs), ČSSR-Produktion
O
– ohne Heizung (in Anlehnung an die Röhren mit Heizung)
S – Silizium, DDR-Produktion
V – Galliumarsenidphosphid (GaAs), DDR-Produktion
А (kyr. A) – Galliumarsenidphosphid (GaAs), russische Produktion
Г
(kyr. G) – Germanium, russische Produktion
К (kyr. K) – Silizium, russische Produktion

2. Buchstabe

A – Diode, wie bei Röhren-Typenschlüssel
AA – Duodiode, wie bei Röhren-Typenschlüssel
C – NF-Transistor, wie bei Röhren-Typenschlüssel (Triode)
D – Leistungstransistor
F – HF-Transistor
M – MIS-Transistor
P – Fotodiode
S – Schalttransistor
Y – Germanium-Leistungsdiode
Z – Zenerdiode
А (kyr. A) – UHF-Diode russische Produktion
В (kyr. W) – Varicap, russische Produktion
Д (kyr. D) – Diode, russische Produktion
Т
(kyr. T) – Transistor, russische Produktion

Ausnahmen

2N – Transistor (1N – Diode)
SAY – Glasdiode
SZX – Glas-Zenerdiode (nachfolgende Zahl = Zenerspannung in V)
ZA – Zenerdioden in Legierungstechnik (Zahl = Zenerspannung in V)

________________________________________________________________________________________________

D D R – S C H A L T K R E I S E

Die in den DDR-Geräten verbauten IC´s entsprechen häufig westeuropäischen Normen, da die Geräte auch meist mit diesen entwickelt wurden. Hierdurch kann teilweise auf entsprechende Ersatztypen zurückgegriffen werden. Die DDR war aber immer sehr bemüht, diese durch eigene IC´s zu ersetzen, die dann auch fast ausschließlich im Halbleiterwerk Frankfurt/Oder (HFO) produziert wurden.

A109C/D – Operationsverstärker, , Hersteller: HFO
A202
(D) – Aufnahme/Wiedergabe-Verstärker, DIP16-Gehäuse, verbaut z.B. im Anett IS2, Hersteller: HFO
A205D & A205E – IC-Verstärker, DIP14-Gehäuse ohne Kühlkörper bzw. mit KK-Befestigung verbaut z.B. im Anett IS bzw. R 4100, Hersteller: HFO
A205K – IC-Verstärker, DIP14-Gehäuse mit Kühlkörper, entspricht dem TBA810, Hersteller: HFO
A210E & A210K – IC-Verstärker, DIP16-Gehäuse ohne bzw. mit Kühlkörper, verbaut z.B. im SKR 501, Hersteller: HFO
A211D – IC-Verstärker
A225D – FM/ZF-Verstärker/Demodulator, DIP18-Gehäuse, entspricht dem TDA1047
A244D – AM-HF-ZF-Verstärker/Demodulator, DIP16-Gehäuse, entspricht dem TCA440, Hersteller: HFO
A273D – Stereo-NF-Vorverstärker (Lautstärke/Balance-Regelung), DIP16-Gehäuse, entspricht dem TCA730, Hersteller: HFO
A274D – Stereo-Höhen/Tiefen-Regler, DIP16-Gehäuse, entspricht bedingt dem TCA740, Hersteller: HFO
A277D – Steuer-IC für LED-Band- & Punktanzeigen (bis zu 12 LED´s), DIP18-Gehäuse, verbaut in wohl jeder RFT-, Unitra- & Tesla-LED-Kette, Hersteller: HFO
A281D – FM-ZF-Verstärker, DIP14-Gehäuse
A283D - kompletter UKW-Radiokreis + Endstufe, DIP16-Gehäuse, verbaut z.B. im TR 2010 & SR 10 Nante, entspricht dem TDA1083
A290D – PLL-Stereodekoder, DIP14-Gehäuse, verbaut z.B. im rk 88 sensit, enspricht dem LM1310
A301D – Initiatorschaltkreis, DIP14-Gehäuse
A302(D) – Schwellwertschalter, DIP4-Gehäuse
A1524D – komplette Verstärker-Vorstufe & rauscharmer Ersatz für A273 + A274, DIP18-Gehäuse, verbaut z.B. im SV 3931.1
A1818D – Aufnahme/Wiedergabe-Verstärker, DIP20-Gehäuse
A2000V & A2000Vm & A2005Vm – Stereo-IC-Verstärker
A2005 – Stereo-IC-Verstärker, verbaut z.B. im SV 3938
A2014DC – TV-AV-Umschalter, DIP8-Gehäuse
A2030H
& A2030V – IC-Verstärker, PIN´s horizontal bzw. vertikal, verbaut z.B. im SR 3930, Hersteller: Tesla ČSSR, entspricht dem TDA2030
A4100D – FM/AM-Empfänger, DIP22-Gehäuse, entspricht dem TDA4100
A4601V – Schaltnetzteilcontroller, entspricht dem TDA4601
B082D – Doppel-Operationsverstärker, DIP8-Gehäuse, eigentlich nur mit 082 beschriftet + Produktionsmonat
B303D – Initiatorschaltkreis, DIP14-Gehäuse
B325D, B325E & B342D – 4 integrierte NPN-Transistoren, DIP14-Gehäuse ohne Kühlkörper bzw. mit KK-Befestigung
B589N – Stabilisierungsschaltkreis
B761D – Operationsverstärker, DIP6-Gehäuse, nur mit 761 + Produktionsmonat beschriftet, entspricht dem TAA761, verbaut z.B. im SV 3000
B765D – OPV mit erweitertem Temparaturbereich, DIP6-Gehäuse, nur mit 765 + Produktionsmonat beschriftet, entspricht dem TAA765
B861D – Operationsverstärker, DIP6-Gehäuse, nur mit 861 + Produktionsmonat beschriftet, entspricht dem TAA861, verbaut z.B. im SV 3001
B3170V – Einstellbarer Positiv-Spannungsregler, verbaut z.B. im SV 3000
B3370V – Einstellbarer Negativ-Spannungsregler
B3520D – Farb-TV-SECAM-Dekoder, DIP28-Gehäuse
D718D – 16bit-Serien-Parallel-Wandler, DIP24-Gehäuse, verbaut z.B. im HMK-T 200
DL010D – LS-TTL-IC mit 3x NAND, DIP14-Gehäuse
DL020D – LS-TTL-IC mit 2x NAND, DIP14-Gehäuse
DL155D – Dekoder/Demultiplexer, DIP14-Gehäuse
E355D – Zeitgeber, DIP18-Gehäuse
MBA 810 – IC-Verstärker, Hersteller: Tesla ČSSR, verbaut z.B. im Tesla B 93/101, K 304 & Unitra RM 820S, entspricht dem TBA810
MDA2010 – IC-Verstärker, Hersteller: Tesla ČSSR
MDA2020 – IC-Verstärker, Hersteller: Tesla ČSSR, verbaut z.B. im RFT SV 3000/3900, RFT SR 150 & Tesla B 113/115, entspricht dem TDA2020
TA7342P – Stereodekoder, Hersteller: Toshiba Japan, verbaut z.B. im SR 10 Nante
TAA765 – Operationsverstärker, verbaut z.B. im SV 3931.1
TBA810 – 5VA-IC-Verstärker, entspricht dem CEMI UL1481P, verbaut z.B. im Unitra Julia Stereo
TBA820 – IC-Verstärker, DIP8-Gehäuse, verbaut z.B. im BRG MK 27
TDA1029 – Stereo-NF-Quellenumschalter, DIP16-Gehäuse, entspricht dem K174KP1
TDA 1083 - kompletter UKW-Radiokreis + Endstufe, verbaut z.B. im SR 10 Nante
TDA2310 – Rauscharmer dualer HiFi-Vorverstärker-IC
TDA4555 – Farb-TV-PAL/SECAM-Dekoder, DIP28-Gehäuse
U105D – 6-fach-MOS-FET
U106D – 4x NOR mit je 2 Eingängen
U126D – Vor-/Rückwärtszähler
U214D30 – 1024x4Bit-RAM, Nachbau des Intel MM2114, DIP18-Gehäuse, verbaut z.B. im Chess Master
U505D – 1kByte-ROM, DIP24-Gehäuse, verbaut z.B. im Chess Master
U700D – Sensorschaltkreis, DIP22-Gehäuse, verbaut z.B. im RX81
U710D – 8-fach-Senderspeicher, Sensor-IC, DIP16-Gehäuse
U711D – 8-fach-Senderspeicher, Dekoder-IC, DIP16-Gehäuse
U713D & U713PF – Telefon-Tastwahl-Schaltkreis, z.B. alpha ferro quick
U806D – IR-Fernbedienempfänger/-dekoder, DIP24-Gehäuse, verbaut z.B. im RS 2510
U855D – PIO-Schaltkreis, DIP40-Gehäuse, verbaut z.B. im Chess Master
U1056D – Abstimmsystem für Digitaltuner, DIP16-Gehäuse, verbaut z.B. im HMK-T 200
U1059D & U1159DC – Frequenzteiler-IC für Digitaltuner, DIP16-Gehäuse, nicht PIN-kompatibel, verbaut z.B. im HMK-T 200
UA880D – 8Bit-CPU mit einer Taktung von 4 MHz, DIP40-Gehäuse, verbaut z.B. im Chess Master diamond
UB880D
– 8Bit-CPU mit einer Taktung von 2,5 MHz, DIP40-Gehäuse, verbaut z.B. im Chess Master
UB8810D 006 – Einchipmikrorechner, Steuerprozessor, DIP40-Gehäuse, verbaut z.B. im HMK-D 100
UB8810D 012 – Einchipmikrorechner, Steuerprozessor, DIP40-Gehäuse, verbaut z.B. im HMK-D 200
UB8811D 008 – Einchipmikrorechner, Steuerprozessor, DIP40-Gehäuse, verbaut z.B. im HMK-T 200
UL1200 – FM-ZF-Verstärker, DIP16-Gehäuse, Hersteller: Unitra-CEMI Polen, verbaut z.B. im Unitra-Diora AWS 303 Tosca
UL1201 – DIP14-Gehäuse, Hersteller: Unitra-CEMI Polen, verbaut z.B. im GC 6020
UL1211 – kompletten AM/FM-Radiokreis, Hersteller: Unitra-CEMI Polen, verbaut z.B. im Unitra RM 121 & RM 407
UL1219N – FM-ZF-Verstärker, DIP16-Gehäuse, entspricht dem TDA1220B
UL1482 – IC-Verstärker, Hersteller: Unitra-CEMI Polen, verbaut z.B. im Unitra RM 121 & RM 407
UL1481P – 5VA-IC-Verstärker, Hersteller: Unitra-CEMI Polen, entspricht dem TBA810, verbaut z.B. im Unitra Julia Stereo
UL1490 – IC-Verstärker, Hersteller: Unitra-CEMI Polen
UL1611N – Stereodecoder, Hersteller: Unitra-CEMI Polen, verbaut z.B. im Unitra Julia Stereo
UL1901NII – Motorregel-Schaltkreis für Kassettengeräte
V4028D – BCD-zu-Dezimal-Dekoder, DIP16-Gehäuse
V4050D – Treiber-Schaltkreis, DIP16-Gehäuse
V4066D – 4 Analogschalter, DIP16-Gehäuse
К155ИДЗ (kyr. K174ISD) – 4aus16-Decoder, DIP24-Gehäuse, entspricht dem 74154, verbaut z.B. im Chess Master
К174УН4Б (kyr. K174UN4B) – IC-Verstärker, russische Produktion, verbaut z.B. im БРЗ Вега 404
К176ЛА9 – 3x NAND, DIP14-Gehäuse, verbaut z.B. in der Digitaluhr Электроника 4.13
КР145ИК1901 (kyr. KR145IK1901) – DIP24-Gehäuse, Steuerung Digitaluhr Электроника 4.13

D D R – S C H A L T K R E I S – T Y P E N S C H L Ü S S E L

Anfangsbuchstaben

A – Analoger Schaltkreis, DDR-Produktion, entspricht häufig den TDA mit selber Zahl
B – Operationsverstärker
D & DL – TTL-Schaltkreis
E – Industrietyp, entspricht der TGL (DDR-DIN-Norm)
MDA – Analoger Schaltkreis, ČSSR-Produktion, entspricht häufig den TDA mit selber Zahl
P – eingeschränkter Temperaturbereich, entspricht nicht der TGL
U & UB – Digitaler 2MHz-Schaltkreis (unipolar)
UA – Digitaler 4MHz-Schaltkreis (unipolar)
UL – Schaltkreise von UNITRA-CEMI, polnische Produktion
V – C-MOS-Schaltkreis (unipolar)
VQ – Infrarot-LED
VQA – Lichtemitterdiode (LED)
VQB, VQC, VQD, VQE & VQH – LED-Segmentanzeige (meist 7-Segment)
К (kyr. K) – Schreib-Lese-Speicher, russische Produktion
КМ (kyr. KM) – Schreib-Lese-Speicher, Keramikgehäuse, russische Produktion
КР
(kyr. KR) – Schreib-Lese-Speicher, Plastikgehäuse, russische Produktion

Endbuchstabe

D – Kunststoffgehäuse ohne Kühlkörper
C – keramisches Gehäuse
E – Kunststoffgehäuse mit Kühlkörperbefestigung
G – Sonderbauform
H – PIN´s horizontal
K – Kunststoffgehäuse mit Kühlkörper
P – PLCC-Gehäuse
V – PIN´s vertikal gebogenМ (kyrillisches M) – Keramikgehäuse, russische Produktion
Р (kyrillisches R) – Plastikgehäuse, russische Produktion

Separater zweistelliger Code

1. Stelle – Herstellungsjahr: F – 1975, H – 1976, I – 1977, K – 1978, L – 1979, M – 1980, N – 1981, P – 1982, R – 1983, S – 1984, T 1985, U – 1986, V – 1987, W – 1988, X – 1989, A – 1990
2. Stelle – Herstellungsmonat: 1 – Januar, 2 – Februar,  3 – März, 4 – April,  5 – Mai, 6 – Juni, 7 – Juli, 8 – August, 9 – September, O – Oktober, N – November, D – Dezember

________________________________________________________________________________________________

D D R – R e l a i s

GBR 10.1 & GBR 10.2



• Spannung: 6V (5,4 – 9,3V), 12V (10,8 – 18,3V) oder 24V (23,2 – 35,6V)
• maximaler Dauerstrom: 8A
• maximaler Einschaltstrom: 16A
• maximale Schaltspannung: 250V
• Widerstand: 80Ω (6V), 320Ω (12V) oder 1200Ω (24V)
• Maximale Schaltleistung: 2000VA
• Bauform: 1 Wechsler
• Abmessung: 28 x 25 x 11,5mm
• Kontaktanordnung: liegend (10.1) oder stehend (10.2)

GBR 12.1 & GBR 12.2


• Spannung: 6V, 12V oder 24V
• maximaler Schaltstrom: 16A
• maximale Schaltspannung: 250V
• Widerstand: 59Ω (6V), 245Ω (12V) oder 970Ω (24V)
• Bauform: 1 Wechsler
• Abmessung: 12,5 x 25 x 28mm
• Kontaktanordnung: liegend (12.1) oder stehend (12.2)

GBR 15.1 & GBR 15.2

• Spannung: 6V (4,7 – 8,8V)
   oder 12V (8,9 – 17,2V)
• maximaler Dauerstrom: 6A
• maximaler Einschaltstrom: 12A
• maximale Schaltspannung: 250V
• Widerstand: 50Ω (6V) oder 190Ω (12V)
• Maximale Schaltleistung: 1200VA
• Bauform: 2 Wechsler
• Abmessung: 37 x 26 x 10mm
• Kontaktanordnung: liegend (15.1) oder stehend (15.2)
• Standard-Lautsprecher-Schutz-Relais im HMK-V 100/101/200, SV 3000/3900/3930/3935/4000
   sowie REMA tonica RX 80/81 & RX81/2

RGK 13/1


• Spannung: 5V
• maximaler Dauerstrom: 0,5A
• maximale Schaltspannung: 100V
• Kontaktbelastbarkeit: 10W
• Widerstand: 500Ω
• Bauform: 1 Schließer (DIL14 2,54mm-Raster)
• Abmessung: 19,1 x 6,6 x 10,2mm

G B R – R E L A I S – T Y P E N S C H L Ü S S E L

GBR – Großbreitenbacher Relais ? (produziert im VEB Relaistechnik Großbeitenbach)
zweistellige Zahl – Baureihe des Relais
3. Ziffer – Relaisausführung (1 – liegend, 2 – stehend)
4. Ziffer nach dem Bindestrich – Kontaktsystemausführung
5. Ziffer hinter dem Punkt – Schaltstückwerkstoff
6. Ziffer – Kennzahl der Wicklungen

Beispiel: GBR 15.2-12.06 – stehend, 1 Wechsler, Einfachkontakt, AgCuO, Wicklungskennzahl 12 (3300 Windungen)

________________________________________________________________________________________________

T O N A B N E H M E R   I N   D D R -  P L A T T E N S P I E L E R N

Ziphona M4 – Keramisches Mono-System – verbaut z.B. im Ziphona A31
RFT MS 16 SD – verbaut z.B. im SC 1700, Opal 216/216-1, Granat 216/216-1/516, Sonate, sensit sonate, Sinfonie, HIFI Kompakt, Stereo Kompakt, RFT Kompakt, Rubin 016/216 & Türkis 216
RFT MS 17 SD – Magnetisches Stereo-System (kompatibel mit MS 16)
RFT KS 22 SD – Keramisches Stereo-System – verbaut z.B. im Apart 06, Dezent 06, Perfekt 06, P 10/12/15/20, Belcanto ST 1001/1001F, Belcanto Mon, Carat, Coro, Domo, Duett, Excellent, Duo, Phonett, Piro, Soletta, Solist  & Solo
RFT KS 23 SD – Keramisches Stereo-System – verbaut z.B. im Belcanto ST 1010/2000/3010
RFT KS 231 SD – Keramisches Stereo-System (kompatibel mit CS 29) – verbaut z.B. im MA 023/523, Junior Phone 700, Rubin 023/223/523, Rubin 2000/2020, Combo 223/323/523, Combo 623/823/923, Belcanto ST 1010/3001, Belcanto 3010/3020, Türkis 223, Solid, Disco, Favorit, Harmonie & Compliment ST 102/202
RFT KSS 0162 – Keramisches Stereo-System – verbaut z.B. im Duo
RFT KSS 0163 – Keramisches Stereo-System – verbaut z.B. im Akzent, Belanto ST 1001/2000,Duo & Solist
RFT MS 25 SD – Magnetisches Stereo-System – verbaut z.B. im PA 225 & Granat 227
RFT MS 27 SD – Magnetisches Stereo-System – verbaut z.B. im PA 227, Granat 227 & SP 3000 (1.Serie)
RFT CS 24 SD – Keramisches Stereo-System (kompatibel mit CS 29)  verbaut z.B. im MA 224, Andícom AC 390 & bruns PC 1011
RFT CS 29 SD
– Keramisches Stereo-System (kompatibel mit KS 231)  – verbaut z.B. im SP 1800/2000, SC 1100/1900/1920, LT-CS 01, PA 2030/2040, Fera P 229, Bruns Topas, Concert 2000/2030/2150 & MA 224/2400
TESLA VK 4302 – Keramisches Stereo-System – verbaut z.B. im Tesla GE 073
TESLA VM 2102
– Magnetisches Stereo-System – verbaut z.B. im Granat 227 & Bruns Old Caroline
TESLA VM 2103 – Magnetisches Stereo-System – verbaut z.B. im HMK-PA 1203/1205, HMK-PA 2203/2205, HMK-SD 200, SP 2100, SP 3000/3001/3003-1, SP 3930/3935, SD 3935, SP 4000,  Granat 227-2, Ziphona GS 420, Bruns 4510, Lenco L 43 CH, Lenco L 435 GT, Lenco SL 301, McVoice GS-350, Tesla HC 58, Tesla NC 580 & Universum F 152
TESLA VM 2204 – Magnetisches Stereo-System – verbaut z.B. im Tesla NC 300, Tesla NZC 300 & Lenco L 300
LENCO M 350 – Exportausführung des Tesla VM 2204
________________________________________________________________________________________________

D D R – D R E H K O N D E N S A T O R E N

Die Drekos in den DDR-Geräten und auch vielen polnischen Radios wurden fast ausschließlich im VEB Elektra Schalkau produziert, ergänzt in den letzten Jahren nur um wenige Importe aus Japan (z.B. CJ 392). Allen gemeinsam war leider auch das grundsätzlich irgendwann ausgehärtete Schmiermittel in den Achsen, was sich aber recht einfach und dauerhaft beheben lässt (siehe Reparaturhinweise). An der fünfstelligen Typenbezeichnung lässt sich meist auch schon der Aufbau, die Nennkapazität und das zum Teil verbaute, integrierte UKW-Potentiometer erkennen (z.B. Typ 5003: Dreifach-Dreko mit 3x500pF ohne UKW-Poti).

1002 – 1x10 pF, Antriebsübersetzung 3:1
1002.1 – 1x10 pF, entspricht dem 1002, Antriebswelle jedoch auf 7,5 mm gekürzt
1002.2 – 1x10 pF, entspricht dem 1002, jedoch mit eingeengtem Drehwinkel, Flanschwinkel & Statoranschlüssen für Leiterplattenmontage
1002.3 – 1x10 pF, entspricht dem 1002, jedoch mit Flanschwinkel & Statoranschlüssen für Leiterplattenmontage
1003 – 3x12 pF, Antriebsübersetzung 3:1
1004 – 4x12 pF, Antriebsübersetzung 3:1
2001 - 1x250pF, Antriebsübersetzung 1:1
3001.2 – verbaut z.B. im Minetta II
3002 – 2x330 pF, Antriebsübersetzung 3:1
3003 – 2x330 pF, Antriebsübersetzung 3:1, verbaut z.B. im Stern Dynamic 2030
3004.0 - 2x320 pF, Antriebsübersetzung 3:1
3004.2 - 2x317 pF, Antriebsübersetzung 3:1
3005.0 – 2x320 pF, Antriebsübersetzung 3:1, verbaut z.B. im KR 450 & Stern Contura
3005.1 – 2x320 pF, Antriebsübersetzung 6:1, verbaut z.B. im Saturn MR 421
3005.2 – 2x317 pF, Antriebsübersetzung 3:1, verbaut z.B. im KR 660
3005.5 – 2x317 pF, Antriebsübersetzung 6:1
3012 – 2x317 pF + zusätzlichem 100kΩ-Potentiometer für UKW-Tuner mit C-Dioden-Abstimmung, Antriebsübersetzung 3:1
5001 – 1x500 pF, Antriebsübersetzung 1:1
5002 – 2x500 pF, Antriebsübersetzung 3:1, verbaut z.B. im Bellatrix 579
5003 – 3x500 pF, Antriebsübersetzung 3:1, verbaut z.B. im rk8 sensit & rk 88 sensit
5012 – 2x500 pF + zusätzlichem 100kΩ-Potentiometer für UKW-Tuner mit C-Dioden-Abstimmung, Antriebsübersetzung 3:1
6001 – 2x257 pF
CJ 392 – 2x335 pF UKW-Foliendrehkondensator, verbaut z.B. im SR 10 Nante
Tesla WN 70418 – verbaut z.B. im RC 35, RC 2001/2002 & TR2010/2020
КПП-2x5/285 AM-Foliendrehkondensator, verbaut z.B. im БРЗ Вега 404

________________________________________________________________________________________________

D D R – S T E C K E R – B E L E G U N G

Bei Diodensteckern (DIN) gilt von der Lötseite aus gesehen folgende Belegung:

Stereo:
1 – Aufnahme links      4 – Aufnahme rechts
2 – Masse                    5 – Wiedergabe rechts
3 – Wiedergabe links
Mono:
1 – Aufnahme    2 – Masse    3 – Wiedergabe

Bei den optisch identischen Verbindungskabeln unterscheidet man klassische Diodenkabel von Überspielkabeln. Überspielkabel dienen zum Verbinden zweier Tonband-/Kassettengeräte. Die Adern sind hierbei gekreuzt, sodass der Mono-/Stereo-Ausgang des Wiedergabegerätes mit dem Eingang des Aufnahmegerätes verbunden ist. Bei klassischen Diodenkabeln (z.B. zwischen Kassettendeck und Verstärker) fehlt diese Vertauschung.

1 – frei
2 – Masse links
3 – Masse rechts
4 – Signal links
5 – Signal rechts

Bei den DDR-Lautsprechersteckern (Strich-Punkt) ist• mit Plus und ▌mit Minus belegt.

Die in den 1980er Jahren üblichen DDR-Telefonstecker (Ado5) sind von der Ober- zur Kabelseite wie folgt belegt:
• a2 – weiß, • St – grau, • b2 – braun, • W2 – grün und • E – gelb.
________________________________________________________________________________________________

G E R Ä T E - N E U P R E I S E

In den nachfolgenden Tabellen habe ich versucht, eine Übersicht der Neugerätepreise in der DDR zu erstellen. Diese sollen aufzeigen, dass die DDR-Unterhaltungselektronik zwar hochwertig und unverwüstlich war, dieses aber bei den damaligen Preisen auch sein musste.

HiFi-Kombinationen

HMK-T 100 1350,- M / HMK-V 100/102 1130,- M / HMK-D 100 1980,- M / HMK-T 200 1650,- M / HMK-V 200 1130,- M / HMK-D 200 2130,- M / LPZ 11 550,- M / LPZ 111 850,- M / LPZ 112 ? / ST 3000 650,- M / ST 3000 (Genex) 250,- DM / ST 3900 670,- M / SV 3001 740,- M / SV 3001 (Genex) 310,- DM / SV 3900 760,- M / SK 3000/3900 1680,- M / SM 3000 595,- M / SM 3000 (Genex) 325,- DM / ST 3930 670,- M / SV 3930 895,- M / SK 3930 1590,- M / ST 3936 1370,- M / SV 3935  760,- M / SDK 3935 2090,- M / SM 3930 745,- M / SV 3938 ? / SL 3930 800,- M / Fera T 150 680,- M / Fera V 150 900,- M / Fera EQ 150 725,- M / Fera V 500 980,- M / Fera EQ 500 ? / Tuner 50 ? / HSV 900 ? / HIFI 50 885,- M / Tuner HV 15 ? / HSV 920 650,- ? / HV 15 ? / Ziphona Tuner 506 680,- M  / HSV 921 750,- M  / Ziphona Tuner 920 585,- M  / HSV 926 900,- M  / Ziphona Tuner 921 650,- M / SV 210 ? / ST 210 ? / GC 6030 1250,- / GC 6031 ? / GC 6032 ? / GC 6034 Fera ? / GC 6131 1400,- M / GC 6132 1400,- M / Stereokassette 1 425,- M / SK 900 1880,- M / Rema KX 80 ?
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Kompaktanlagen

SC 1100 2620,- M / SC 1700 4950,- M / SC 1800 1850,- M / SC 1900 2300,- M / SC 1920 2495,- M / SC 2000 2030,- M / Stereo-Set 4000 ? / Stereo-Set 4001 ? / Stereo-Set 4001/1 ? / HIFI Kompakt 2480,- M / Junior Phono 700 ? / Transtereo Perfekt 1240,- M

Plattenspieler

HMK-PA 1203 995,- M / HMK-PA 1205 1.780,- M / HMK-SD 200 725,- M / HMK-PA 2203 995,- M / HMK-PA 2205 ? / SP 1800 ? / SP 2000 ? / SP 3001 650,- M / SP 3001 (Genex) 250,- DM / SP 3930 670,- M / SP 3935 670,- M / SD 3935 ? / SP 4000 ? / PA 2030 (inkl. Boxen) ? / PA 2040 (inkl. Boxen) 875,- M / PA 2040 (Genex inkl. Boxen) 290,- DM / Granat 216 820,- M / Granat 227-2 930,- M / Granat 516 ? / Opal 216 480,- M / PA 225 2.510,- M / PA 227 1.900,- M / MA 224 380,- / MA 224 (Genex) 172,- DM / MA 523 ? / MA 2400 ? / MA 2500 ? / Ziphona Combo 523 ? / Ziphona Combo 524 ? / Ziphone P15 200,- / Ziphona P 1929 ? / Rubin 2000 ? / Fera P 229 410,- M / Apart 306 276,- M / Phonett T 340,- M / Soletta M64 (ohne Verstärker) 215,- M / Soletta M64 (mit Verstärker) 383,- M / EAG Sonni 340,- M
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Steuergeräte

HELI rk 2 F 660,- M (inkl. Box) / rk5 sensit 1470,- M / rk7 sensit 1560,- M / rk8 sensit 1760,- M / rk88 sensit & rk88 sensit IC 1675,- M / RS 2500 ? / RS 2510 ? / RS 5001 1950,- M / RX 10 ? / RX 21 ? / RX 40 ? / RX 41 ? / RX 42 REMA modus ? / RX 46 970,- M / RX 80 tonica 1760,- M / RX 81 tonica 1760,- M / RX 81/2 tonica ? / SR 1500 1250,- M / SR 2400 ? / SR 2401 ? / SR 2410 980,- M / SR 3930 1390,- M / Carat S 1950,- M / Carat IR ? / HIFI 100 3090,- M / Intana 800 ? / Proxima 1150,- M / REMA adagio ? / REMA andante 7xx ? / REMA andante 830 (mit Boxen) 1340,- / REMA arietta ? / REMA arioso ? / REMA allegro ? / REMA centuri ? / REMA cornet 1500,- M / REMA toccata 1950,- M / Sonneberg 500 ? / Junior 503 680,- M / Stereo 5080 710,- M / Stereo Effect 2401 1160,- M / Stereo Präsent 895,- M / Transstereo 895,- M

Lautsprecherboxen

BR 25 250,- M / BR 25 E 265,- M / BR 25 E (Genex) 75,- DM / BR 26 285,- M / BR 26 (Conrad) 69,- DM / BR 50 550,- M / BR 1715 kontur ? / BR 2725 konstant 330,- M / BR 3750 konzert ? / B 15 150,- M / B 120 ? / B 2000 200,- M / B 2410 ? / B 3010 200,- M / B 3010 (Genex) 150,- DM / B 4114 ? / B 4124 ? / B 6401 Cascada 495,- M / B 7121 Statron 125,- M / B 7123 Statron ? / B 7135 ? / B 7151 ? / B 7164 (Genex) 22,- DM / B 7174 (Genex) 49,- DM / B 7185 Ziphona ? / B 7186 Ziphona ? / B 8106 ? / B 9131 ? / B 9141 ? / bruns BL 40 118,- DM / B 9151 Merkur 295,- M / B 9161 tonica 295,- M / B 9205 460,- M / B 9225 ? / REMA andante ? / B 9226 & B 9226.1 REMA andante ? / B 9251 275,- M / B 9261 350,- M / B 9271 Corona 500,- M / B 9272 Capella 395,- M / B 9272 Capella (Genex) 120,- DM / B 9272 (Export) 98,- DM / B 9281 405,- M / B 9282 440,- M / B 9283 450,- M / B 9301 ? / B 9325 toccata 260,- M / B 9331 Carina 405,- M / B 9351 ? / k13 profiL 325,- M / k23 profiL 435,- M / k35 profiL 485,- M / k35 profiL (Conrad) 99,- DM / Fera B 10 ? / K 10 140,- M / k10 sensit ? / K 12 275,- M / K 20 E 242,- M / k20 sensit 240,- M / K 24 ? / Fera K 50 ? / Fera K 150 275,- M / LB 60 ? / LK 6 ? / LK 240 280,- M
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986 & CONRAD-Katalog 1990

Kopfhörer

HOK 80 45,- DM / DK 85 35,- DM
* Preise aus GENEX-Katalog 1986

Lautsprecherchassis

L 1712 (Conrad) 14,50 DM / L 2432 (Conrad) 13,95 DM / L 2621 (Conrad) 22,50 DM / L 2911 (Conrad) 19,50 DM / L 2921 (Conrad) 24,50 DM / L 3515 (Conrad) 79,- DM / L 3516 (Conrad) 79,- DM / L 9806 (Conrad) 9,95 DM / L 9811 (Conrad) 13,95 DM / L 9821 (Conrad) 14,50 DM / Radiotehnika S-150 (Völkner) 80,- DM
* DM-Preise aus CONRAD-Katalog 1990 & VÖLKNER-Katalog 1997

Komplette HiFi-Kombinationen

HMK 100 (T/V/D) + B 9151 1.450,- DM / S 3000 (T/V/K) + B 3010 1.070,- DM / S 3900 (T/V/K/P) + B 3010 1.390,- DM / SC 1800 + B 3010 850,- DM / SC 1900 + B 3010 990,- DM / REMA tonica RX 80 + B 9151 690,- DM / SR 2410 + B 2410 320,- DM / PA 2040 + B 7186 290,- DM
* Preise aus GENEX-Katalog 1986


PA-Verstärker & -Boxen

Vermona regent 1060 825,- DM / regent 2022 498,- / regent R 225 198,- / ME 10G 129,- DM / ME 30G 269,- DM / ME 30B 269,- DM / ME 50G 399,- DM / ME 50B 399,- DM / PDD 501 498,-
* alle Preise aus CONRAD-Katalog von 1990 & 1992

Kassettenrecorder

R 160 880,- M / R 1612 880,- M / R 4000 1.200,- / R 4100 1.160,- M / R 4200 ? / KR 450 ? / KR 650 1.100,- M / KR 650 (Genex) 289,- DM / KR 660 ? / KR 2000 795,- M / KT 100 635,- M / Anett 750,- M / Babett 950,- M / Minett 525,- M / Sonett 545,- M / Sonett ´77 545,- M / GC 5001 ? / GC 6020 605,- M / GC 6022 ? / Mira 600,- M / Mira Diktat S 540,- M / HDG 242 ? / SKR 500 2.150,- M / SKR 501 2.150,- M / SKR 501 (Genex) 550,- DM / SKR 550 / SKR 551 2.250,- M / SKR 700 1.540,- M / SKR 700 (Genex) 396,- DM / SKR 701 1.400,- M / SKR 720 ? / SKR 730 ? / SKR 1000 ? / SKR 1100 ? / SKR 1200 1.400,- M / SDKR 2000 ? / EAW Audio 145 1.850,- M / GC 6000 ? / GC 6010 1.050,- M / LCS 1010 ? / LCS R 2010 290,- M
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Kofferradios

Stern Automatic ? / Stern Automatic N 695,- M / Stern Automatic 1421 ? / Stern Camping 425,- M / Stern Contura 2500 ? / Stern Contura 2510 ? / Stern Contura 2513 ? / Stern Dynamic 2 475,- M / Stern Dynamic 2020 ? / Stern Dynamic 2030 ? / Stern Dynamic 2200 ? / Stern Dynamic 2220 ? / Stern Effekt 750,- M / Stern Elite 660,- M / Stern Elite Super ? / Stern Elite N Super ? / Stern Elite N deLuxe ? / Stern Elite 2000 635,- M / Stern Elite 2001 ? / Stern Favorit ? / Stern Garant ? / Stern Hobby 265,- M / Stern Junior 140,- M / Stern Party 245,- M / Stern Piccolo ? / Stern Picknick ? / Stern Record ? / Stern Rubin ? / Stern Sensomat 3000 895,- M / Stern Smaragd ? / Stern Solitär 425,- M / Stern Sonneberg 485,- M / Stern Trophy 280,- M / Stern Vagant 470,- M / Stern Vagant Luxus ? / Stern 1 ? / Stern 2 ? / Stern 3 ? / Stern 4 ? / Stern 5 Phono ? / Stern 6 470,- M / Stern 6 Luxus ? / Stern 64 Luxus 470,- M / Stern 66 ? / Stern R 110 ? / Stern 111 342,- M / Stern 111 Tourist ? / Stern 112 515,- M / Stern 1300 ? / Stern Staßfurt Möve ? / Stern Staßfurt Libelle ? / Stereoport ? / Steratrans R 2300 ? / Steratrans R 2310 ? / Rema Trabant ? / Rema Trabant T6 ? / Rema Trabant UKW ? / EAW sound solo ? / EAW sound clock (Genex) 165,- DM / Funkwerk Halle Ilona ? / Funkwerk Halle Puck ? / Funkwerk Halle Sylva ? / Funkwerk Halle Sylva 58 ? / Goldpfeil Dorena ? / Goldpfeil Möve ? / Goldpfeil Opal ? / Goldpfeil Opal deLuxe ? / Goldfeil Spatz ? / Goldfeil Spatz 58 ? / Goldfeil Spatz Baby ? / Goldfeil Spatz Phono ?
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Taschenradios

Stern Berolina 340,- M / Stern Berolina deLuxe ? / Stern Club 148,- M / Stern Format 190,- M / Stern Junior 140,- M / Stern Sport 190,- M / Stern T 100 270,- M / Stern T 101 270,- M / Stern T 102 270,- M / Stern 103 270,- M / Stern T 120 Mikki 155,- M / Stern T 120 Mikki 2 155,- M / Simonetta 7 (Mikki Export) 30,- DM / Stern 4000 ? / Sternchen 195,- M / ? / G 1000 100,- M / G 1020 150,- M / G 1030 FM 150,- M / LTR 10 100,- M / LTR 21 & 25 150,- M / SR 10 Nante 298,- M / SR 30 Jade ? / SRC 900 ? / TR 2010 250,- M / TR 2010 69,- DM / TR 2021 195,- M / EAW Audio 113 300,- M
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Radiowecker

RC 35 250,- M / RC 35 (Genex) 69,- DM / RC 40 300,- M / RC 86 275,- M / RC 87 ? / RC 2001 410,- M / RC 2002 325,- M / Lausitz 2011 ? / robotron RR 2311 Streletta 490,- M / robotron RR 2311 Streletta (Genex) 150,- DM / robotron RR3001 StrelaClock ?
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Röhrenradios

Zaunkönig 146,- M / Erfurt II 665,- / Ilmenau 460 150,- / Jena 5020 410,- / Naumburg 875/55 GWU 281,- M (Bakelitgehäuse) 281,- M & 306,- M (Holzgehäuse) / Rostock 493B 243,- M / Stern Stassfurt 260,- M / Varna 473 282,- M / Weimar 468,- M / Weimar 5040 430,- M

Monosuper

Adrett ? / Amor ? / Apart 6370 ? / Bellatrix 579 ? / Brilliant 6310 ? / Charmant 632/633 ? / Da Capo ? / Elegant 6360 ? / Excellent 6490/6500 ? / Lausitz 2001 ? / Lausitz 2002 ? / Meiningen 2003 ? / Minetta ? / Minetta 2 ? / Minora 1101 ? / Primat 6350 ? / Progress 1201 ? / Prominent ? / Prominent Automatic ? / Prominent Duo ? / Radeberg 74 ? / REMA mono 230 ? / REMA solo 234 ? / Saturn MR 421 ? / Select ? / Stralsund 1002 ? / Stralsund 1211 ? / Strelakonkret 1401 ? / Strelasund Konkret ? / Strelasund RR 1021 ? / Strelasund RR 1022 ? / Streletta RR 1301 295,- / Transmiranda 6200 ? / Heli RCX1002 ? / NR2501 (Nostalgieradio) ? / RR 3050 ? / RX 10 Rema Minor ? / Philips RB 634/02 ? / Philips RB 634/03 249,- DM

Autoradios

A 8 ? / A 12 ? / A 100 ? / A 110 ? / A 120 Konstant ? / A 120-01 Konstant ? / A 130 Stern Transit ? / A130-20 Stern Touring ? / A 140 Stern Coupe ? / A 150/151 Micros ? / A 200 ? / A 300 ? / A 310 ? / A 320 ? / A 330 ? / A 341 ? / A 345 ? / Greifenstein ACR 20 1995,- M / Rudelsburg ? / Safari 2 ? / Schönburg-T ? / 4 A 75 ? / 5 A 76 ? / 5 A 649 ? / 7 A 78/79 ? / 7 A 741 H ? / AK 75 ? / RA 8001 ? / Nachfolgeverstärker NV 10 mono ? / NV 20 stereo 165,-

Farbfernseher

Color 20 3.700,- M / Color 21 ? / Color 40 ? / Colorett 3006/3007 5.575,- M / Colorett 4000 6.250,- / Colorett 4006 ? / Colorlux 3010/3011 ? / Colorlux 4010-4016 ? / Colorlux IF 4010 (Genex) 2.180,- DM / Colorlux 4220 ? / Colorlux 4226 ? / Colorlux 5220 ? / Colormat 4000 ? / Colormat 4506/4507 ? / Colormat 4510 A 5.670,- M / Colormat 4516 (Genex) 1.600,- DM / Colortron 3000 ? / Colortron 4100 ? / Colortron 4000 6.250,- M / Color-Vision RC4041 ? / Robotron RC 6037 4.500,- M / Color-Vision RC6041 ? / color-vision RC6052 ? / color-vision RC 6073 (Genex) 950,- DM / color-vision RC 6075 (Genex) 1.100,- DM / robotron RC 6073 ? / robotron RC 9140 ?
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Schwarz/weiß-Fernseher

Alex ? / Atelier FE 867 ? / Chromat 1060 ? / Chromat 2366-2369 ? / Clarissa ST101 2.050,- M / Clivia ? / Clivia 2 ? / combi-vision RF 310 ? / combi-vision RF 3301 (Genex) 250,- DM / combi-vision RF 3311 ? / Combo 3101 ? / Cranach ? / Debüt 211 ? / Debüt 312 ? / Debüt 1001 (Genex) 390,- DM / Debüt VT 132 ? / Derby FE 845/846 A ? / Donja 47 ? / Donja 101 ? / Donja 202 ? / Donja 211 ? / Donja 12-/14-/1501 ? / Dürer ? / Favorit ? / Forum ? / Ilona 47 1670,- / Ilona 103 ? / Ines 1602 ? / Ines 2005/2105 ? / Ines 2006/2106 ? / Ines 2206 ? / Iris 12A/B ? / Iris 17A/FSR ? / Iris 17A ? / Kosmos 1 2.650,- M / Luxomat 61 2.030,- M / Luxomat VT 110/210 2.030,- M / Luxomat VT 130/230 2.030,- M / Luxomat 330/331 2.030,- M / Luxomat 2001 (Genex) 450,- DM / Luxotron 116 ? / Luxotron VT133-234 ? / Lucky ? / Marion TG502 1620,- / Rafena Patriot ? / Rembrandt 1.300,- M / Rubens ? / Sybille 1 TG105 1950,- / Start 101 ? / Staßfurt 43 TG501 ? / Staßfurt 45 ? / Staßfurt 53 ST 201 ? / Staßfurt FSR 4304 ? / Staßfurt K67 ? / Staßfurt TS 101 ? / Stella 1101 ? / Stella 1102 ? / Turnier 6 ? / Turnier 12 1.580,- M / Turnier 14/16/116 ? / Visomat 111 ?
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986

Messgeräte

EO 211 (Conrad) 298,- DM / Metalldetektor MD 2 62,- M / Autotest electric (Genex) 76,- DM / Lichtblitzstroboskop ZEG 1 (Genex) 80,- DM
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986 & CONRAD-Katalog 1990

Netzgeräte

Statron Typ 2203 34,50 DM / Statron Typ 2223 (TNG 35) 149,- DM / Statron Typ 2226 (TNG 40) 259,- DM / Statron Typ 2227 (TNG 235) 298,- DM / Statron TNG 245 359,- DM / Statron Typ 2230 SB 199,-DM / Statron Typ 2231 298,-DM / Statron Typ 2232 498,-DM / Statron Typ 2246 (Unilader) 59,- DM / Statron Typ 2253 79,50 DM / Statron Typ 2255 125,- DM / Statron Typ 2256 59,50 DM / Statron Typ 3216 985,- DM / Statron Typ 3217 645,- DM / Statron Typ 3218 690,- DM / Statron Typ 3225 1198,- DM / Statron Typ 3230 A 298,- DM / Statron Typ 3229 998,- DM / Statron Typ 3230 D 349,- DM / Statron Typ 3231 A 379,- DM / Statron Typ 3231 D 419,- DM / Statron Typ 3233 A 698,- DM / Statron Typ 3233 D 748,- DM / Statron Typ 3234 A 948,- DM / Statron Typ 3234 D 995,- DM / Statron DC Power Supply 1,5-12V 1,5A 49,50 DM / Statron DIGI 40 349,- DM / Statron TNG 30 89,- DM / Statron Spannungswandler 339,- DM / Statron Super-Unilader 89,- DM / Statron Automatic-Lader 12V 5A 69,- DM / TTW LSS 010 475,- DM / TTW LSS 020 575,- DM / TTW LTS 002 375,- DM / TTW LTS 004 495,- DM / TTW LTS 006 589,- DM / TTW LTS 602 498,- DM / TTW LTS 604 698,- DM / TTW LTS 606 798,- DM / TTW LTT 003 249,- DM / TTW ESS 102 149,- DM / TTW ESS 104 188,- DM / TTW ESS 110 199,- DM / TTW ESS 120 349,- DM / TTW EVS 200 289,- DM / TTW KSS 103 89,- DM / Piko F2 14,50 DM / EMG 18135 (DIGI 35) 179,- DM / EMG 18165 (Voltcraft Vorschalt-Transformator 400VA) 109,- DM / Ladefix GL-E12-6/2,5Bu 72,50 M / Ladefix GL-E12-6/2,5Bu (Genex) 39,- DM / Ladefix GL-E12-6/4Bu 99,- M / Ladefix GL-2-E12-6/4Bu 99,- M / Ladefix GL-2-E12-6/4Bu (Genex) 49,- DM
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986 sowie CONRAD-Katalog 1990 & 1992

Rechner

Heim-Computer KC 85/3 4300,- / Schachcomputer Chess Master G-5003.500 1580,- M (DDR) / Chess Master Diamond 2000,- M & 598,- DM / Taschenrechner Konkret 100 345,- M / Konkret 200 ? / Konkret 400 ? / Konkret 600 ? / Minirex 74 ? / Minirex 75 ? / MR 201 ? / MR 410 220,- M / MR 411 395,- M / MR 412 ? / MR 413 ? / MR 420 ? / MR 510 135,- M / MR 511 ? / MR 513 ? / MR 609 ? / MR 610 490,- M / SR 1 123,- M / Tischrechner MR 4110 410,- M / MBO MR 4110 ? / MR 4130 169,- M / MR 6090 ? / TR 20 ?

Drucker

robotron K 6319 349,- DM / robotron K 6319 Umrüst-Interfaces für Commodore 99,- DM
* alle Preise aus CONRAD-Katalog von 1990

Kameras

 Fotokamera Beirette K 124,- / Beirette SL 100 ? / Certina 44,- / Certo KB 24 30,- / Certo SL 100 40,- / Exa I A 290,- / Exa II B 414,- / Pentona II 117,- / Pouva Start 23,- / Pouva Start SL 100 25,- / Praktika nova 1 500,- / Schmalfilmkamera Admiral 196,- / AM8 Super 421,- / Weimar 3 ? / Blitzlicht Elgewa B 113 ? / Elgewa N 128 ? / SL 3 75,- / SL 5 ? / Belichtungsmesser Weimarlux 55,- / Projektor Aspectomat J 24B ? / Aspector N 24 ? / F 4 163,- / Filius ? / Pouva Magica 22,- / Diabetrachter DB1N 36,- / Filmprojektor Meolux Meopta ?

Löttechnik

Delta LC 60 E 98,- DM / Delta G 20 9,80 DM / Delta G 40 15,90 DM / Delta G 60 16,50 DM / Delta G 80 16,50 DM / Delta G 100 17,50 DM / Delta R 50 36,50 DM
* alle Preise aus CONRAD-Katalog von 1992

Sonstige DDR-Geräte

Tonbandgerät Smaragd 1.073,- M / DK 87 150,- M / Digitale Wohnraumuhr KAL 44-03 150,- M / HiFi-Rack S 3900 (Genex) 100,- DM / Mikrofon DM 2000 (Genex) 45,- DM / Kühlkombinationen DKK H140 1.350,- M & DKK H170 1.425,- M / Vollwaschautomaten WM66 647,- M; WM 600 637,- M & VA861 2.990,- M / Rührgerät AKA RG 28 (Quelle) 32,95 DM / Kaffeemaschinen AKA K 120/5 (Genex) 56,- DM & AKA K 120/8 (Genex) 68,- DM / Föne AKA LD 7 41,- M & LD 65 35,- M / Kassetten ORWO C60 (Genex) 5,- DM & ORWO K60 (Genex) 3,50 DM
* DM-Preise aus GENEX-Katalog 1986 & QUELLE-Katalog

Importgeräte

Radiotehnika Salut 001 ? / Radiotehnika Astrad 302 B1 ? / Radiotehnika H-125 (Völkner) 150,- DM / Radiotehnika Selga 404 33,- Руб / Radiotehnika Riga 104 181,- Руб / Radiotehnika S-150 (Völkner) 200,- DM / Radiotehnika S-300 (Völkner) 300,- DM / VEF 201 93,- Руб / VEF 202 100,- Руб / VEF 202 олимп. 114,- Руб / VEF 205 ? / VEF 206 ? / VEF 214 110 Руб / VEF Spidola 230-1 111,- Руб / Spidola 230-1 (Export) 475,- M / VEF Spidola 240 ? / Океан Б 205 ? / Astrad B 205 ? / Океан Б 209 135 Руб / Selena B 216 ? / Selena B 217 60,- DM / Euromatic B 217 60,- DM / Темп Sokol ? / Темп Sokol 308 280,- M / Темп Sokol 403 ? / Радиопр. Океан 222 135,- Руб / Пол. Альпинист 407 30,- Руб / Кыш.Р. Кварц РП-309 33,- Руб / Кыш.Р. Quartz 402 ? /  Кыш.Р. Quartz 406 ? / Новат. Signal 402 ? / Вега П-410 С 185,- Руб / Junost 402 1250,- M / Unitra-Diora AS 641 159,- DM / Unitra-Diora FS 040 119,- DM / Unitra-Diora WS 440 179,- DM / Unitra-Fonica GS 461 159,- DM / Unitra-ZRK RMS 475A 59,- DM / Unitra ZK 120 T 650,- / Tesla B4 820,- / Tesla B46 850,- M / Tesla B93 Stereo 1150,- M / Tesla B 115 ? / Tesla B 115 (Genex) 990,- DM Tesla B 730 ? / Tesla B 730 (Genex) 650,- DM / Tesla GE 073 69,- DM / Tesla HC 58 159,- DM / Tesla MC 901 10.000 Kčs / Tesla Menuet 1 ? / Tesla Menuet 2 ? / Tesla NC 470 459,- DM / Tesla NC 300 4.200,- Kčs / Tesla NC 580 228,- DM / Tehnoton Cora 69,50 M / Tehnoton Cora II ?
* DM-Preise u.a. aus GENEX-Katalog 1986 & Völkner-Katalog 1997
________________________________________________________________________________________________

E X P O R T - T Y P E N B E Z E I C H N U N G E N

Nachfolgend habe ich alle mir bekannten Exporttypen mit der jeweiligen Originalbezeichnung aufgeführt. Hier findet sich neben DDR-Geräten auch Elektronik aus russischer, polnischer oder ungarischer Produktion. Außer diesen speziellen Exportgeräten gab es natürlich noch Geräte mit Originalbezeichnung, aber ohne Hersteller- und Herkunftsangaben (z.B. FERA V 150, STATRON BR 25) oder DDR-Entwicklungen ohne Typenbezeichnung (z.B. die CONRAD-Festspannungsnetzteile). Größter bundesdeutscher Importeur von Heimelektronik aus dem Osten war hierbei wohl BRUNS aus Hamburg, die aus der DDR größtenteils tragbare Geräte, Plattenspieler, Röhrenradios und Monosuper bezogen, während sie bei HIFI-Geräten auf die aus bundesdeutscher Sicht noch günstigeren polnischen Geräte setzten. Der QUELLE-Versand beschränkte sich hauptsächlich auf Haushaltsgeräte neben den sehr umfangreichen Lieferungen von Textilien aus der DDR. CONRAD Electronic bezog Netzteile, Messtechnik und Lautsprecher aus der DDR . ITC, HGS Electronic und der VÖLKNER-Versand ließen in Polen produzieren. Selbst Markenfirmen wie PHILIPS, GRUNDIG, LOEWE, NORDMENDE und HECO bezogen Geräte aus der DDR sowie Polen und ließen diese auch gleich hier entwickeln. VERMONA-Combos aus Klingenthal gingen über „sound city“, „Kay Sound Fashion“ und „Avaro“ nach Großbritannien und in die Niederlande, Recorder nach Frankreich sowie Benelux und QUADRAL lieferte Boxen aus Kölleda und Mittweida bis nach Kanada. Die entsprechenden Beschreibungen und Bildern zu den aufgeführten Geräten finden sich in den zugehörigen Kategorien.

AGEF KR 650 - Stern-Radio KR 650
AGEF KR 6510 - Stern-Radio KR 660
AMA DC Power Supply 13,8V / 35A – Statron Typ 2232
Andícom AC 390 - Ziphona MA 224
Andícom AW 4000 – Tesla-Livotel NZC 300
Andícom HMK-PA 1203 - Ziphona HMK-PA 1203
Andícom HMK-PA 1205 - Ziphona HMK-PA 1205
ANKER (QUELLE-Versand) – ruhla-Wecker in allen erdenklichen Ausführungen
Art Studio – verschiedene Radiotehnika-Boxen
Audio One SX-90 - RFT B 90
Audio One SX-120 - RFT B 120
Audio One SX-150 - RFT B 150
Audio One SX-200 - RFT BSL 220
Audio-Quipment AD 70 – RFT B 70 (Nachfolger der B 9141)
Audio-Quipment AD 90 – RFT B 9281
Audio-Quipment AD 120 – RFT B 120
Audio-Quipment AD 150 – RFT B 150 (B 9393)
Avora 30-B – Vermona regent 30-B
Avora 30-B1 – Vermona regent 30-B1
Avora 30-G – Vermona regent 30-G
Avora 50-B1 – Vermona regent 50-B1
Avora 50-G – Vermona regent 50-G
Avora 1000 S – Vermona regent 1010
Avora 2050 Bass Amplifier – Vermona regent 50-B
Avora ME 10 – Vermona ME 10G
Avora ME 30 B – Vermona ME 30 B
Avora R 225 – Vermona regent R 225
Avora R 1060 – Vermona regent 1060
Baltic Audio – verschiedene Radiotehnika-Boxen
BENE SC 1920 – Stern Radio SC 1920
BR 25 (CONRAD-Versand) – Statron BR 25
Brandt A3523 – Unitra-Fonica WS 503
Brandt EBS 181 – Unitra-ZRK ZK 246
Brendle MK-25 – Radiotehnika S-300
Brendle S-150 F – Radiotehnika S-150
Brendle S-400 – Radiotehnika S-400
BRIGMTON Stereo Amplifier WS 440 – Unitra-Diora WS 440
BRIGMTON Stereo Tape Deck MDS 445 – Unitra-Diora MDS 445
BRIGMTON Stereo Tuner AS 641 – Unitra-Diora AS 641
BRIGMTON Stereo Turntable GS 440 – Unitra-Fonica GS 440
bruns Arosa – RFT Stereo-Präsent 2401
bruns Bremen (Nostalgieradio) - Unitra
bruns Babett - Stern-Radio Babett KTR 430
bruns Belcanto ST 3010 - Delphin Pirna Belcanto ST 3010
bruns Bermuda – Stern-Radio Saturn MR421
bruns BL 30 - RFT B 9131
bruns BL 40 - RFT B 9141
bruns BL 50 - RFT B 9251 HiFi
bruns BL 70 - RFT B 9261 HiFi
bruns Concert 2150 - Ziphona Concert 2030
bruns Elite - Stern Elite N Super & Stern Elite 2001
bruns Hi-Fi Amplifier 2503 – Unitra-Diora WS 315
bruns Hi-Fi Cassette Deck 2504 – Unitra-Diora MDS 415
bruns Hi-Fi Graphic Equalizer 2505 – Unitra-Diora
bruns Hi-Fi Tuner 2502 – Unitra-Diora AS 215
bruns KR 450 - Stern-Radio KR 450
bruns KR 650 - Stern-Radio-Exportentwicklung
bruns KR 660 - Stern-Radio KR 660
bruns KR 4100 - Stern-Radio R 4100
bruns Messina - Stern-Radio Stereo Junior 504
bruns Monocord 6019/6020 - Geracord GC 6020
bruns Monocord 6021 – Geracord-Exportentwicklung
bruns Old Caroline – Ziphona Granat 227-1
bruns PC 1011 – Ziphona MA 224
bruns Prominent 200 & 221 - Stern-Radio Prominent 200 & 220
bruns RC 86 - HFO RC 86
bruns RC 941 – REMA toccata 941
bruns RR 303 - Unitra-Lubartów RM 303
bruns RR 6100 - Stern-Radio KR 660
bruns Rubin 2000 & 2130 Stereo - Ziphona Rubin 2000
bruns Saturn - Stern-Radio Saturn
bruns Serenade – Ziphona MA 523
bruns SKR 700 - Stern-Radio SKR 700
bruns Stereo Amplifier 4503 - Unitra-Diora WS 418
bruns Stereo Tuner 4502 - Unitra-Diora AS 618
bruns Stereo Cassette Deck 4504 – Unitra-Diora MDS 418
bruns Toccata - Rema Toccata 941
bruns Topas - Ziphona PA 2040
bruns Transmiranda 6270 - Stern-Radio-Exportentwicklung
bruns TR 2010 - RFT TR 2010
bruns TRX 2010 - Exportentwicklung auf Basis des HELI rk 4
bruns TRX 3000 - Exportentwicklung auf Basis des HELI rk 4
bruns Typ 6340 - Stern-Radio Weimar 5040
bruns Wien 500 - Stern-Radio Sonneberg 501
bruns 20 WATT – RFT B 7186
bruns 4510 - Ziphona SP 3000
bruns HI-FI Plattenspieler 4510/II – Unita-Fonica GS 431
BSLS 70 – RFT B 9141
CATH CARINA 1 – RFT B 9331 CARINA
CATH CD 70 - RFT B 70 (Nachfolger der B 9141)
CATH CD 90 - RFT B 9281
CATH CD 120 - RFT B 120
CATH CD 150 - RFT B 150 (B 9393)
CATH PM 80 – Unitra-Tonsil mini 30
CATH PM 110, PM 130, PM 150 & SB 180 – Unitra-Tonsil
CCR 2000 – HFO TRR 81
CLIPPER – Ruhla-Wecker in allen erdenklichen Ausführungen
COMIX Automatic
- Stern Automatic 1421
COMIX Elite - Stern Elite 2001
COMIX Sensomat - Stern Sensomat 3000
COMIX T 430 (Verstärker & Tuner) – FERA HIFI 50 & REMA TUNER 830 HIFI
COMIX VEF 206 – VEF 206
COMIX 250 – VEF Spidola 250
COMIX 401 – Темп Нейва 401
COMIX 402 - Новатор Signal 402 & Темп Нейва 402
COMIX 403 –Темп Сокол 403
COMIX 601 - Новатор Signal 601
Continental Edison PA-9806 – Unitra-Fonica WS 403
Continental Edison PA-9907 – Unitra-Fonica WS 503
CROWN AS 641 (CONRAD-Versand) – Unitra-Diora AS 641
CROWN AWS 303 (CONRAD-Versand) – Unitra-Diora AWS 303 Tosca
CROWN FS 040 (CONRAD-Versand) – Unitra-Diora FS 040
CROWN GS 461 (CONRAD-Versand) – Unitra-Fonica GS 461
CROWN MDS 445 (CONRAD-Versand) – Unitra-Diora MDS 445
CROWN WS 440 (CONRAD-Versand) – Unitra-Diora WS 440
Dynamic Speaker Stereo Cassette Deck DC 4140 – Unitra-Diora MSH 201
Dynamic Speaker Stereo Amplifier DA 4140 – Unitra-Diora WSH 303
Dynamic Speaker Stereo Tuner DT 4140 – Unitra-Diora TSH 201
DX 101 World Receiver (CONRAD-Versand) - Radiotehnika Salut 001
EAL B 2001 - RFT B 2001
EAL New Line 100 - RFT B 9156 (B 9151 Merkur)
EAL New Line 120 - RFT B 9336 (B 9331 Carina)
EAL New Line 140 - RFT B 6406 (B 6401 Cascada)
EAL New Line 160 - RFT B 9271 Corona
Echolette CA30, CA30N & CA30R - Vermona-Exportentwicklung (ähnlich GA 30)
Electronica E-06 - Электроника Э-06
Electromures Amplifier AS 40202 & AS 75202 – Unitra-Diora WS 432
Electromures Amplituner Stereo Delia AWS-303 – Unitra-Diora AWS 303 Tosca
Electromures Stereo Cassette Deck EM 2004-SP – Unitra-Diora MDS 442
Electromures Stereo Tuner Tip: „Anda“ – Unitra-Diora AS 442
elite M 1500 – AKA supermix
elta 2700 – Unitra-Diora AWS 303 Tosca
elta 6076 – Unitra-Rzeszów RM 407
Emerson SA-45 – Unitra-Fonica WS 503
Eurochron – Ruhla-Wecker in allen erdenklichen Ausführungen
EuroMatic 001 - Radiotehnika Salut 001
Euromatic 217 - Минск Радио Океан 214
FALCON R 221 - Vermona regent 221
FALCON 10G - Vermona regent 10G
Fera PA 70-11 – Unitra-Fonica WS 503
Fonafon Moderne 614 – Stern-Radio Nauen
GETON RC 800 & RC 801 - HFO RC 86
GETON Stereo Amplifier WS 440 – Unitra-Diora WS 440
Grundig C 235 - Unitra-Lubartów MK 232
Grundig C 3200 K – Unitra-ZRK RB 3200
Grundig RMS 451, RR 120 & RR 450 - Unitra-ZRK RMS 451
Heco BR 37 50 – Statron BR 37 50
Heco Interior Reflex 30 – teilweise mit RFT L 7104, L 7114 & L 7116 bestückt
Hensi VE10 - EW-Neuruppin-Exportentwicklung (ähnlich NR 2501)
HGS Altus P 100 – Unitra-Fonica GWS-302
HGS Altus 75 - Unitra-Tonsil Altus 75
HGS Altus 110 - Unitra-Tonsil Altus 110
HGS Altus 140 - Unitra-Tonsil Altus 140
HGS RR 3040 - Unitra-Rzeszów RM 407
HGS RR 3050 - Unitra-ZRK RM 121
HGS RRS 4050 - Unitra-ZRK RMS 451
HGS TB-2407 hifi stereo (schwarz) – Unitra-ZRK Aria M2407 S
HGS TB-2407 hifi stereo (silbergrau) – Unitra-ZRK Opus MS-2425
HGS TB-2408 hifi stereo (schwarz) – Unitra-ZRK Aria M2408 SD
HGS TB-2408 hifi stereo (silbergrau) – Unitra-ZRK Aria MDS-2412
HGS Tramp WE 100 - Unitra-Eltra JULIA stereo (modifiziert)
HGS Tramp 4 - Unitra Azymut PMP-105
HGS TR 2004 - Unitra-Eltra Lena 2
HGS TR 2020 - Unitra-Eltra Alicja R 603
HGS VELA RV-400 – Unitra-Diora DSH 102 Elizabeth HI-FI
HGS VELO V-7070 - Unitra-Fonica WS 403
ITC JULIA - Unitra-Eltra JULIA stereo (modifiziert)
ITC Lena 2 - Unitra-Eltra Lena 2
ITC R 208 - Unitra-Diora Sudety R 208
ITC R 603 - Unitra-Eltra Alicja R 603
ITC R 610 Sabina - Unitra-Eltra Sabina R 610
ITC Tola R-615 - Unitra-Eltra Tola R 615
ITC RM 121 & ITC RR 3050 - Unitra-ZRK RM 121
ITC RM 303 - Unitra-Lubartów RM 303
ITC RM 407 - Unitra-Rzeszów Emilia RM 407
ITC RM 805 S – Unitra-Lubartów Daria RM 803 S
ITC RRS 4050 - Unitra-ZRK RMS 475A
ITC Stereo Amplifier WS 440 – Unitra-Diora WS 440
ITT (Handrührgerät) – AKA supermix
K 150/1 (CONRAD-Versand) – FERA K 150
KAREX – Ruhla-Wecker in allen erdenklichen Ausführungen
Kay Sound Fashion 30L - Vermona regent 30-G1
Kay Sound Fashion 50L - Vermona regent 50-G1
Kay Sound Fashion 50B - Vermona regent 50-B1
Körting Novum & Körting Bremen - Robotron Meiningen 200
Körting Stereo-Receiver 1012 – Stern-Radio Stereo Junior 503
Lenco L 43 CH – Tesla-Livotel HC 58
Lenco L 75/200 – Tesla-Livotel NC 440 (leicht abgewandelt)
Lenco L 300 – Tesla NC 300
Lenco L 430 & Lenco L 450 – Tesla-Livotel NC 450
Lenco L 435 GT – Tesla-Livotel NC 580
Lenco L 452 – Tesla-Livotel NC 452
Lenco L 800 & Lenco L 802 – Tesla-Livotel NC 470
Lenco LB 22 – Tesla ARS 8105
Lenco M 350 – Tesla VM 2204
Lenco SL 301 – Tesla-Livotel NZC 300
MacWatt FS 040 & MacWatts FS 040 - Unitra-Diora FS 440
MacWatt WS 040 & MacWatts WS 440 - Unitra-Diora WS 440
MATRIX 10G – Vermona regent 10G
MATRIX R 221 & regent R 221 - Vermona regent 221
MATRIX 30-B – Vermona regent 30-B
MATRIX VM 30B – Vermona regent VM 30B
MBO MR 4110 - RFT MR 4110
McVoice GS-350 (VÖLKNER-Versand) - Ziphona MA 224
McVoice Hi Fi-Stereo Amplifier WS 440 (VÖLKNER-Versand) – Unitra-Diora WS 440
McVoice Hi Fi-Stereo Equalizer FS 040 (VÖLKNER-Versand) – Unitra-Diora FS 040
McVoice Hi Fi-Stereo Receiver AWS 303 (VÖLKNER-Versand) – Unitra-Diora AWS 303 Tosca
McVoice Hi Fi-Stereo Tuner AS 641 (VÖLKNER-Versand) - Unitra-Diora AS 641
McVoice Hi Fi-Stereo Turntable GS 461 (VÖLKNER-Versand) – Unitra-Fonica GS 461
McVoice Hi Fi-Stereo Cassette Deck MDS 440 (VÖLKNER-Versand) - Unitra-Diora MDS 440
Megatone MT 100 – RFT B 9157 New Line 100 (B 9151 Merkur)
Megatone MT 120 (nur 1. Serie) – RFT B 9336 New Line 120 (B 9331 Carina)
MEISTER-ANKER (QUELLE-Versand) – ruhla-Wecker in allen erdenklichen Ausführungen
MEISTER-QUARZ (QUELLE-Versand) – ruhla-Wecker in allen erdenklichen Ausführungen
Memory RC 86 - HFO RC 86
MTM BR 100 - RFT BR 50
Mondivox - Stern-Radio KR 660
Mondivox 112 - Stern-Radio Babett KTR 430
NAD 5120 – Tesla-Livotel NC 470
Neckermann (ohne Typenbezeichnung) - Stern-Radio Jalta 5060
Neckermann Sensomat 18 - Stern Sensomat 3000
NEUFUNK Sensor 18 - Stern Sensomat 3000
Nordmende Essex 1654 - Unitra-Eltra Ania R 612
Nordmende Essex 2014 - Unitra Eltra Alicja R 603
Noris Labornetzteile 4,5…15V & 0…30V – STATRON-Exportentwicklungen
Norsk Audio Baltic 50 – Radiotehnika
ORSOW'E E 230Unitra-Tonsil ZG 40 C
ORSOW'E E 430Unitra-Tonsil
ORSOW'E k13 profiLHELI k13 profiL
ORSOW'E RC 820Stern-Radio R 4100
ORSOW'E (2-Wege-Standbox) Unitra-Tonsil ZG 30 C
ORSOW'E (3-Wege-Standbox) Unitra-Tonsil ZG 60
Oscar Elite deLuxe - Stern Elite N deLuxe
Palladium Type 38335 (NECKERMANN-Versand) - robotron Meiningen 200
Palladium Type 38343 (NECKERMANN-Versand) - robotron Meiningen 2003 Automatik
Palladium Type 38572 Stereo-Receiver 1012 (NECKERMANN-Versand)  – Stern-Radio Stereo Junior 503
Pathe Marconi PA 9806 – Unitra-Fonica WS 403
peter – ruhla-Wecker in allen erdenklichen Ausführungen
Philips RB 634/02, RB 634/03 & RB 634/05 – RFT NR 2501
Präsident Printer 6325 – robotron K 6319
Präsident Printer 6325 VC – robotron K 6319 (Commodore-kompatibel)
Präsident Umrüst-Interfaces – robotron-Exportentwicklungen
Privileg RG 5 (QUELLE-Versand) – AKA (EGS) RG 5
Privileg RG 25 (QUELLE-Versand) – AKA (EGS) RG 25
Privileg Handrührgerät (QUELLE-Versand) – AKA (EGS) RG 28s
Privileg Supermix & Unifix (QUELLE-Versand) – AKA (EGS) Supermix
Privileg Unifix (QUELLE-Versand) – AKA (EGS) Unifix
Privileg TG 24 (QUELLE-Versand) – AKA Tischgrill 24
Privileg Allesschneider (QUELLE-Versand) – AKA AS 101 & AKA MS 200e
P&P DC Power Supply 9V / 3A – STATRON-Exportentwicklung
quadral AK 140 – RFT BSL 140
quadral AK 170 S – RFT B 9461 Akzent
quadral AK 220 – RFT BSL 220
quadral KX 70 – STATRON BR 27 25 konstant
quadral KX 140 – STATRON BR 37 50 konzert
quadral k23 profiL
– HELI k23 profiL
Radiophon G-5003.500 – robotron Chess Master G-5003.500
RC 801 - HFO RC 86
Renkforce H-125 – Radiotehnika H-125
Renkforce Plattenspieler Hi-Fi GS 431 – Unitra-Fonica Bernard GS 431
Renkforce S-150 F – Radiotehnika S-150
Renkforce S-300 F – Radiotehnika S-300
Renkforce Stereo Amplifier SA 9120 (VÖLKNER-Versand) – Unitra-Fonica PW 9013
Renkforce Stereo Tuner ST 9016 (VÖLKNER-Versand) – Unitra-Fonica T 9015
Revue M2 – BRG Calypso M8
riz akord 140 - Unitra-Eltra Alicja R 603
riz rama 4100 – Stern-Radio R 4100
riz RM 8482 – Unitra-Lubartów RM 820 S
riz Stereo HiFi Graphic Equalizer E 4000 – Unitra-Diora FS 040
riz Stereo HiFi Kazetni Magnetofon K 3020 – Unitra-Diora MDS 432
riz Stereo HiFi Kazetni Magnetofon K 4020 – Unitra-Diora MDS 440
riz Stereo HiFi Kazetni Magnetofon K 5020 – Unitra-Diora MDS 445
riz Stereo HiFi Kombinacija SK 0340 – Unitra-Diora AWS 303 Tosca
riz Stereo HiFi Pojačalo P 3060
– Unitra-Diora WS 432
riz Stereo HiFi Pojačalo P 4060 – Unitra-Diora WS 440
riz Stereo HiFi Tuner T 3130 – Unitra-Diora AS 632
riz Stereo HiFi Tuner T 4130 – Unitra-Diora AS 642
riz Stereo HiFi Tuner T 5130 – Unitra-Diora AS 641
Royal TR 1000 - Unitra-Eltra RMS 813
RR-3040 4-Wellen Radiorecorder (ohne Markennamen) – Unitra-Rzeszów RM 407
RR-3050 4-Wellen Radiorecorder (ohne Markennamen) – Unitra-ZRK RM 121
S 6000 (ohne Markennamen) – Stern Sonneberg 6000
Sanwa 6030 – Unitra-Eltra Lena 2
Sanyo HiFi Speaker System SX 511 – Orion HS 511
schneider KM 2000 – AKA Unifix
Sedrap PSB 98 – Stern-Radio-Exportentwicklung
Seléction GC-6010 stéréo – Geracord GC 6010
Selectronic CTX 5900 - HFO RC 86
Senton Manuela 2 - Unitra-Eltra RMS 813
setron Compact Disc Player CD 500 T – DIORA CD 502
setron Integrated Stero Amplifier WS 500 T – DIORA WS 502
setron Stereo Double Cassette Deck MDS 500 T – DIORA MDS 502
setron Stereo Equalizer FS 500 T – DIORA FS 502
setron Stereo Syntheziser Tuner AS 500 T – DIORA AS 502
Simonetta 7 Art.-Nr.09233 (QUELLE-Versand) - Stern-Radio Mikki
Simonetta AF 642 Art. Nr. 07576 (QUELLE-Versand) - Stern-Radio Binette 5230
Simonetta AF 651 Art. Nr. 07586 (QUELLE-Versand) - Stern-Radio Jalta 506
Simonetta Mittelsuper Modern Art. Nr. 07594 (QUELLE-Versand) - Stern-Radio Intimo 5440
Simonetta TR 92 (QUELLE-Versand) – Goldpfeil Dorena 6402
Simonetta W 673 Art. Nr. 07482 (QUELLE-Versand) – Stern-Radio Intimo 5420
Sonicsound S-150 F – Radiotehnika S-150
Soundline – verschiedene Radiotehnika-Boxen
soundmaster Lena 2 - Unitra-Eltra Lena 2
sound city sc 10 - Vermona regent 10G
sound city sc 10 b - Vermona regent 10-B
sound city sc 30 - Vermona regent 30-G
sound city sc 30 b - Vermona regent 30-B
sound city 30 R - Vermona Rock 30-R
sound city sc 50 - Vermona regent 50-G
sound city sc 50 b - Vermona regent 50-B
sound city sc 120 r - Vermona regent 100-G1
sound city Power Amplifier 260/400 – DDR-Exportentwicklung
sunline 2000 – RFT B 2000
sunline 4000 – RFT B 6406/6407 New Line 140 (?)
Supersound S-400 – Radiotehnika S-400
T 150 (CONRAD-Versand) – T 150
Taino 74 – Radiotehnika Orbita 2
TechniSound ST 4000 – Stern Radio ST 4000
TechniSound SV 4000 – Stern Radio SV 4000 (leicht modifiziert)
Tento Astrad B 205 - Минск Радио Океан Б 205
Tento Selena B 210 & B 212 - Минск Радио Океан Б 209
Tesla Contura 2500 – Stern Contura 2500
Tesla HIFI Amplifier WS 310Y – Unitra-Diora WS 315
Tesla HIFI Cassette Deck MDS 412Y – Unitra-Diora MDS 415
Tesla HIFI Tuner AS 203Y – Unitra-Diora AS 215
Tesla K 203 Diamant (ANP 461) – Unitra-Lubartów RM 803 S
Tesla K 304 Condor (ANP 842) – Unitra-Lubartów RM 820 S
Tesla Mini 30 – Unitra-Tonsil mini 30
Tesla MR 411 – RFT MR 411
Tesla MR 4110 – RFT MR 4110
Tesla MR 413 – RFT MR 413
Tesla MR 4130 – RFT MR 4130
Tesla MR 511 – RFT MR 511
Tesla MR 609 – RFT MR 609
Tesla MR 6090 – RFT MR 6090
Tesla MR 610 – RFT MR 609
Tesla OKU 209 – RFT MR 412
Tesla SKR 700 - Stern-Radio SKR 700
Tesla SKR 701 (ANP 492) - Stern Radio SKR 701
Tesla ZK 246 (ANP 810) – Unitra-ZRK ZK 246
TR 9 – Stern Vagant Luxus
TR 9Z (Quelle Simonetta TR 92) – Goldpfeil Dorena 6402
TR 2020 - Unitra-Eltra Alicja R 603
Unitra-Eltra R 102 – Stern-Radio SR 10 Nante
Unitra-Eltra RMS 817 – Stern-Radio SKR 700
Unitra-Lubartów RM 803 S – Tesla K 203 Diamant (ANP 461)
Unitra-Lubartów RM 820 S – Tesla K 304 Condor (ANP 842)
Universum KRN 356 (QUELLE-Versand) - Unitra-Eltra Lena 2
Universum Sound 50 – Ziphona Concert 2000
Universum System HiFi 5050 (QUELLE-Versand) - Stern Radio S 3900
Universum C 152 (QUELLE-Versand) - Stern Radio SK 3900
Universum CTR 351 (QUELLE-Versand) - Unitra-ZRK RM 121
Universum F 152 (QUELLE-Versand) - Stern Radio SP 3001
Universum Lautsprecherbox für FV 4625 (QUELLE-Versand) – RFT B 9131
Universum T 152 (QUELLE-Versand) - Stern Radio ST 3900
Universum V 152 (QUELLE-Versand) - Stern Radio SV 3900
Universum W4655 4 Wellen-Heimradio (QUELLE-Versand) - Stern-Radio Prominent deLuxe 212
Universum 030.354 (QUELLE-Versand) - RFT B 9261
Universum 038.665 6 (QUELLE-Versand) - RFT B 9131
Universum 4 Wellenheimradio 4685 (QUELLE-Versand) - Stern-Radio Saturn
unser favorit (Handrührgerät) – AKA supermix
unser favorit AS 200 – AKA AS 200
V 150 & V 500 (CONRAD-Versand) – FERA V 150 & V 500
VE (Nostalgieradio) - EW-Neuruppin-Exportentwicklung (ähnlich NR 2501)
VEGA 302 - Radiotehnika Riga 302
VEGA Meridian MK2 – КРЗ Меридиан 201
VEGA Ruby – Новатор Signal
VEGA Sapphire – Πолет Россия 301
VEGA Sapphire–MK2 – Πолет Россия 303
VEGA Selena MB B 206 – Минск Радио Selena B 206
VEGA Selena B 212 – Минск Радио Selena B 212
VEGA 215 Selena – Минск Радио Selena B 215
VEGA VEF 206 – VEF 206
VEGA Zirkon 6TR10-K11 – КРЗ Украина 201
VISONIK Stereo Amplifier 8603 - Unitra-Diora WS 440
VISONIK Stereo Cassette Deck 8504 – Unitra-Diora MDS 432
VISONIK Stereo Receiver 8505 – Unitra-Diora AWS 303 Tosca
VISONIK Stereo Tuner 8502 - Unitra-Diora AS 642
VISONIK Stereo Tuner 8602 - Unitra-Diora AS 641
VISONIK V 8504 - Unitra-Diora WS 432
Voltcraft Automatic-Lader 12V 5A – Statron-Exportentwicklung ?
Voltcraft DC Power Supply 0…30V / 1,2A TNG 30 – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft DC Power Supply 0…30V / 2,5A & TNG 35 – STATRON Typ 2223
Voltcraft DC Power Supply 0…40V / 5A & TNG 40 – STATRON Typ 2226
Voltcraft DC Power Supply 1,5…12V / 1,5A – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft DC Power Supply 2x 0…30V / 2x 2,5A – STATRON Typ 2227
Voltcraft DC Power Supply 2x 0…40V / 2x 2,5A – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft DC Power Supply 12V / 2A (NG 2000) – STATRON Typ 2203
Voltcraft DC Power Supply 13,8V / 2A/3A (NG 27 B-DL) – STATRON ?
Voltcraft DC Power Supply 13,8V / 3A/5A (NG 27-A) – STATRON Typ 2253
Voltcraft DC Power Supply 13,8V / 3A/5A (NG 27 ADL) – STATRON Typ ?
Voltcraft DC Power Supply 13,8V / 10A – STATRON Typ 2230
Voltcraft DC Power Supply 13,8V / 20A – STATRON Typ 2208 & 2231
Voltcraft DC Power Supply 13,8V / 35A – STATRON Typ 2232
Voltcraft DIGI 30 („30“ ausgeschwärzt) – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft DIGI 35 – STATRON Typ 2223.1 & EMG 18135 Power Supply
Voltcraft DIGI 35 S – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft DIGI 35 CPU – EMG-Exportentwicklung
Voltcraft DIGI 40 – Statron-Exportentwicklung & EMG 18144
Voltcraft Lötstation 60/3 – Delta LS 56 & Delta LS 60
Voltcraft LS 30 electronic – Delta LS 60 E
Voltcraft Model 2256 1.2…15V / 1,5A – Statron Typ 2256
Voltcraft Oszilloskop 1536 – ungarische Produktion (Modell ?)
Voltcraft Spannungswandler 180VA – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft Super-Unilader – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft TNG 30 – EMG (?)
Voltcraft TNG 35 – EMG 18142 Power Supply
Voltcraft TNG 40 – EMG 18143 Power Supply
Voltcraft TNG 235 – STATRON Typ 2227 & EMG 18145 Power Supply
Voltcraft TNG 245 – STATRON-Exportentwicklung
Voltcraft Unilader – STATRON Typ 2246
Voltcraft Vorschalt-Transformator 400VA – EMG 18165
Voltcraft Vorschalt-Spartransformator 1kVA – EMG 18166
Voltcraft 5 MHz Oscilloscope – EMG 1532
Voltcraft 1010 - Serute EO 211
Voltcraft 2020 - Serute EO 213
WALTHAM MC 3810 – BRG MC 3810
WALTHAM MK 2000, MK 3000 & MK 3001 - BRG MK 29 Juno
Xirico (ohne Modellbezeichnung) - Stern Contura 2500
Xirico 2010 - Stern-Radio-Exportentwicklung
росб МВР-301 – Lizenz-Nachbau des AKA RG 28
Электроника Б3-19М – Lizenz-Nachbau des RFT Konkret 600
60 Watt-HiFi-Bausatz, 2-Weg (CONRAD-Versand) – RFT L 2911 + L 9806
150 Watt-HiFi-Bausatz, 3-Weg (CONRAD-Versand) – RFT L 2921 + L 9821 + L 9811
200 Watt HiFi-Box TX 200 (CONRAD-Versand) – 1x RFT L 2911/2921 + 1x L 2432 + 1x ?
300 Watt-HiFi-Bausatz, 3-Weg (CONRAD-Versand) – 2x RFT L 2921 + 2x L 9821 + 1x L 9811
380 Watt HiFi-Box TX 380 (CONRAD-Versand) – 2x RFT L 2911/2921 + 1x L 2432 + 1x ?
500 Watt 4-Wege Disco Box – 4x RFT L 2911 + 5x China-Mittel- & -Hochtöner
600 Watt-HiFi-Bausatz, 3-Weg (CONRAD-Versand) – 4x RFT L 2921 + 4x L 9821 + 2x L 9811
600 Watt HiFi-Box TX 600 (CONRAD-Versand) – 4x RFT L 2911/2921 + 1x L 2432 + 1x L 9821

… Aber auch umgedreht gab es einige wenige Lizenznachbauten internationaler Hersteller (keine Importe, Auflistung inkl. Gemeinschaftsentwicklungen)

RFT ACR 20 Greifenstein – Blaupunkt Heilbronn SQM 39
RFT DAAS (Digitales TV-Anzeige- & Abstimmsystem) – Philips-Lizenz
RFT MU 300 (Kassettenlaufwerk) – Sankyo-Lizenz
RFT SDKR 2000 – Unitra-Eltra RMS 814
RFT SR 30 Jade – Unitra-Eltra Zosia R 614
Tesla Livotel MC 901 – Philips-Lizenz
Unitra-ZRK ZK 120 – Grundig TK 120 E
Unitra-ZRK ZK 120 T – Grundig TK 120 de Luxe
Unitra-ZRK ZK 140 – Grundig TK 140
Unitra-ZRK ZK 140 T – Grundig TK 140 de Luxe
Unitra-ZRK ZK 144 – Grundig TK 145 Automatic
Электроника ИМ 02 „Ну, погоди!“ –  Nintendo EG-26
________________________________________________________________________________________________

G E N E X – K A T A L O G   1 9 8 6

Nachdem ich von unserem Nachbarn einen alten GENEX-Katalog geschenkt bekommen habe, der für jeden RFT-Sammler und DDR-Fahrzeug-Fan eine wahre Fundgrube und tolles Dokument der Zeitgeschichte ist, möchte ich auch die Seiten zu Fahrzeugen, Motorrädern, Mopeds und Anhängern nicht unbeachtet lassen. Das Sortiment der GENEX Geschenkedienst GmbH (ursprünglich Geschenkdienst und Kleinexport GmbH, kurz GENEX) reicht sogar bis hin zum kompletten Eigenheim. Auch diese Seite habe ich bewusst mit aufgenommen. Leider kann ich die Seiten nur stark komprimiert einstellen.

„Wartburg-353-Automobile zeichnen sich aus durch ihr Leistungsvermögen, enorme Zuverlässigkeit und ausgezeichneten Fahrkomfort. Kennzeichnend für alle Modelle der GENEX ist die einheitliche, hochentwickelte und bewährte Technik sowie das serienmäßig hohe Ausstattungsniveau. Spezielle langjährige Erfahrungswerte enthält das ständig verfeinerte und international anerkannte Frontantriebskonzept mit leistungsstarkem, robustem und nahezu wartungsfreiem, wassergekühltem Dreizylinder-Zweitaktmotor. Als moderner und bequemer Reisewagen empfiehlt sich die Limousine 353 W und 353 S in drei Ausführungen. Sie ist viertürig und bietet bequeme Sitzplätze für vier bis fünf Personen. Der Heckkofferraum hat ein Fassungsvermögen von 525 dm³. Der „Tourist“ - ein fünftüriges Kombi-Modell - hat außerdem alle Vorteile eines Vielzweckwagens. Durch schnell wandelbare Inneneinrichtung ergibt sich im Fahrzeugheck ein etwa 2000 dm³ großer Laderaum mit ebenem Boden.“ Die Preise reichten von 9.361,- DM für den Wartburg 353 W Limousine Standard im Dezember 1986 bis 12.544,- DM für den 353 S Tourist mit Stahlschiebedach im Januar 1986.

„Als wirtschaftlicher und vielseitig einsetzbarer Schnelltransporter steht die Pick-up-Ausführung Wartburg TRANS ohne bzw. mit Spriegel und Plane (Aufpreis 400,- DM) zu Ihrer Verfügung und Auswahl. Seine Form lehnt sich bewusst an die bewährten Gestaltungsprinzipien der Limousine an; die zulässige Nutzlast beträgt 550 kg, wovon 400 kg für die Ladefläche vorgesehen sind. Die Ausstattung entspricht dem „353 W“-Modell.“ Die Preise reichten von 9.003,- DM für den „Trans“ ohne Plane und Spriegel im Dezember 1986 bis 9.649,- DM für die Komplettausführung im Januar 1986. Zum Trabant 601 heißt es „Der Kleinwagen mit seinem 600 cm³-Zwei-Zylinder-Zweitaktmotor hat alle Argumente für sich. Der kleine Wagen mit den großen Vorzügen: Korrosionsfreie Duroplast-Außenhaut, Frontantrieb mit Kugelgleichlaufgelenkwellen, Service-Freundlichkeit, dazu viel Innenraum und noch mehr Kofferraum, beste Handlichkeit für alle Funktions-Elemente und Armaturen-Klarheit.“

„Geschmackvolle Formgebung, pflegeleichte Innenausstattung und das ausgewogene Fahrwerk sorgen für hohen Komfort. Mit 415 Liter Nutzungsvolumen bietet die Limousine viel Platz für Gepäck. Mit 19,1 kW (26 PS) Leistung ist der kleine Trabant spritzig und schnell. Und noch ein Vorteil: Er braucht wenig Parkfläche! Für die Sicherheit: Verstellbare Kopfstützen und Sicherheits-Rollgurte. Zweikreis-Bremssystem auf allen vier Rädern wirkend, mit Achse/Achse-Trennung. Die 12-V-Drehstromlichtmaschine bietet ausreichende Energie für zusätzliche Verbraucher. Ein weiterer Vorzug: Hohe Lebensdauer der einzelnen Aggregate verbunden mit Wartungsarmut und bestem Korrosionsschutz durch Anwendung modernster Fertigungstechnologien. Als Universal zeigt sich der Trabant mit allen Vorzügen der Limousine auch noch als Familien-, Camping-und Geschäfts-Transporter: Er bietet eine großzügige variable Ladefläche und eine ladegünstige Horizontal-Hecktür, die durch Gasfederstützen nur mit einer Hand zu bedienen ist. Gut für 4 Personen plus 415 Liter Nutzvolumen. Mit 2 Personen ist mit wenigen Handgriffen Platz für 1,4 m³ Transportgut geschaffen. Automatische Kupplungsvorrichtung Hycomat – Für alle das Fahren leichter gemacht. Dies garantiert die auf Wunsch gelieferte automatische Kupplungsvorrichtung Hycomat. Die Auslieferung mit Hycomat versehener Trabant-Wagen kann sich bis zu 4 Wochen gegenüber der normalen Lieferzeit verzögern. Aufpreis für Hycomat 350,- DM. …“, „… Heckscheibenheizung bei der S-de Luxe-Ausführung, Nebelscheinwerter der S-de-Luxe-Ausführung, Armaturenbrett mit PUR-Lenkrad bei der S- und der S-de-Luxe-Ausführung, Die normale Kofferraumvariante des Universal S- und S-de Luxe- mit Fondablage, Volle Laderaumnutzungsmöglichkeit bei umgeklappter Rücksitzbank.“ Die Preise reichten von 5.223,- DM für die „Limouse Standard“ im Dezember 1986 bis 7.418,- DM für den Kombi „Universal S de Luxe“ im Januar 1986.

„Ob Kleinbus, Kastenmehrzweck- oder Pritschenwagen, alle Modelle des GENEX-Angebotes der Leichtlastkraftwagen-Typenreihe Barkas B 1000 sind wirtschaftlich, robust, wendig, kraftvoll und schnell. Ob Personen- oder Gütertransport, der Barkas B 1000 löst jedes Transportproblem zuverlässig und problemlos zu jeder Jahreszeit. Alle Barkas B-1000-Modelle tendieren in ihrer Ausstattung und ihren Fahreigenschaften zum Personenwagen, während sie in ihrer Geräumigkeit echte Nutzfahrzeuge sind, deren hohes Fassungsvermögen immer wieder verblüfft.“ Die Preise reichten von 14.059,- DM für den Pritschenwagen im Dezember 1986 bis 17.387,- DM für den Kleinbus im Januar 1986. Zum Lada 2105: „Die Lada-Serie hat sich im GENEX-Automobilangebot bewährt. Die hohe Qualität und die Zuverlässigkeit dieser Fahrzeuge sind international anerkannt.“

„Die von GENEX angebotenen Typen zeichnen sich aus durch komfortablen Innenraum, effektive Heizung und Belüftung, leistungsstarke Bremsen, kraftstoffsparenden Motor mit Ozonvergaser und moderne Gestaltung. Sie bieten Garantie für Sicherheit, Komfort und Zuverlässigkeit.“ Die Preise reichten von 14.062,- DM für den „Lada 2105“ im Dezember 1986 über 14.695,- DM für den „21061“ bis hin zu 16.155,- DM für den „2107 Limousine“ im Januar 1986. Die Kombivarianten wurden gar nicht angeboten.

Das Modell 1986 des Skoda ist ein sportlicher, komfortabler, familiengerechter sowie wirtschaftlicher und nicht zuletzt auch sicherer Wagen. Im Skoda 120 L und 120 LS sind sämtliche Erkenntnisse der gegenwärtigen Sicherheitstechnik integriert, wie zum Beispiel optimale Knautschzone. Sicherheitslenkung (Zahnstangenlenkung), spezielle Türversteifungen, Sicherheitsglas (vorne Verbundglas), Halogenscheinwerfer, effektives Zweikreisbremssystem mit Bremskraftverstärker. Die Karosseriegestaltung mit dem zweckmäßigen Vorderteil einschließlich Spoiler und das ausgereifte Fahrgestell garantieren optimale Fahreigenschaften. Die Ausstattung der Skoda-Modelle 120 L und 120 LS umfasst unter anderem serienmäßig Rückfahrscheinwerfer, eine elektrische Scheibenwaschanlage, Radialreifen, eine Warnblinkanlage sowie geteilte und einzeln klappbare Rücksitzlehnen und einzeln klappbare Fondsitze. Der Skoda 120 LS ist noch zusätzlich mit einer beheizten Heckscheibe, Kopfstützen vorne, einem mittleren Ablagefach sowie einem Drehzahlmesser ausgestattet.“ Die Preise reichten von 12.799,- DM für den „120 L Limousine“ im Dezember 1986 bis 13.700,- DM für den „120 LS Limousine“ im Januar 1986. Eine Kombiausführung wurde bei Škoda aufgrund des Heckmotors ohnehin nicht gebaut.

„Wir präsentieren Ihnen den Golf C und CL je in 3 Ausführungen: Golf 1,3 Liter, 55 PS, 4 Türen; Golf 1,6 Liter, 75 PS, 4 Türen; Golf Dieselmotor, 54 PS, 4 Türen – Geliefert werden Golf C und CL in den Farben marineblau, gambiarot, alpinweiß und nevadabeige. Bei der Bestellung bitte angeben. Die Lieferzeit für den Golf in beiden Ausführungen beträgt 8 Wochen. Die Ersatzteilversorgung und der Service erfolgen außerhalb der Garantiezeit gegen Mark der DDR. – Das im Golf CL eingebaute Stereo-Kassettenradio Gamma im Flächendesign zeichnet sich aus durch die regelbare Beleuchtung der Bedienelemente, UKW-/MW-Bereichstaste, vier Stationstasten für UKW und MW mit Rückmeldeanzeige im LC-Display, elektronischer Sendersuchlauf mit zweistufiger Suchlaufempfindlichkeit, manuelle Frequenzabstimmung, Balance- und Überblendregler, digitale Frequenz- und Stereoanzeige im LC-Display, Klangwaage, automatische Störunterdrückung, Stereo-Kassettenteil mit schnellem Vor- und Rücklauf. Mit je zwei Lautsprechern vorn/hinten sowie Stabantenne. Für dieses Kassettenradio wird die Ersatzteilhaltung und der Service 5 Jahre nach Lieferung gewährt.“ Die Preise reichten von 18.481,- DM für den Golf C 1.3 ohne Radio im September 1986 bis 23.598,- DM für den Golf CL 1.6 Diesel mit Radio im April 1986.

„VW Passat – Perfekter Komfort, großzügige Geräumigkeit, kraftvolle Leistung. – Ein Spitzenfahrzeug, das allen Ansprüchen unserer Zeit gerecht wird. Mit dem 2-Liter-Fünfzylinder-Einspritzmotor stark und dennoch sparsam (7,9 l/100km bei 90 km/h), viel Platz für Passagiere und Gepäck und dennoch handlich; mit einer Ausstattung, die kaum noch Wünsche offen lässt: Kurzum der ideale Reisewagen für die anspruchsvolle Familie. Zu Ihrer Auswahl stehen vier Farben: Nevadabeige, gambiarot, marineblau und alpinweiß. Die Lieferzeit beträgt 8 Wochen. Farbauswahl unverbindlich. Die Ersatzteilversorgung und der Service erfolgen außerhalb der Garantiezeit gegen Mark der DDR. – Das im Passat CL eingebaute Stereo-Kassettenradio Gamma im Flächendesign zeichnet sich aus durch die regelbare Beleuchtung der Bedienelemente, UKW-/MW-Bereichstaste, vier Stationstasten für UKW und MW mit Rückmeldeanzeige im LC-Display, elektronischer Sendersuchlauf mit zweistufiger Suchlaufempfindlichkeit, manuelle Frequenzabstimmung, Balance- und Überblendregler, digitale Frequenz- und Stereoanzeige im LC-Display, Klangwaage, automatische Störunterdrückung, Stereo-Kassettenteil mit schnellem Vor- und Rücklauf. Mit je zwei Lautsprechern vorn/hinten sowie Stabantenne. Für dieses Kassettenradio wird die Ersatzteilhaltung und der Service 5 Jahre nach Lieferung gewährt.“ Der Preis lag bei 31.483,- DM für den Passat GL im April 1986.

Eine Kombination, die mich besonders freut, da sie – wenn auch gut 20 Jahre jünger - noch heute in unserer Garage parkt. Neben den VW-Werk in Hannover hat auch der schon damals größte PKW-Anhänger-Hersteller der DDR überlebt und produziert – offensichtlich sehr erfolgreich – unter dem Markennamen „stema“. Zum VW T3: „Die weltberühmten Transporter mit idealen Innen- und Außenmaßen im Fahrzeugbereich bis 1 Tonne Ladevolumen – Der Pritschenwagen wird in der Farbe Mediumblau geliefert. Die Ladefläche ist 2,73 x 1,74 m groß. In der Ausführung mit Plane und Spriegel steht gar ein Ladevolumen von 5,76 m³ zur Verfügung. Damit wird der Pritschenwagen zu einem Nutzfahrzeug für jedes Transportvorhaben. – Die Kombi-Ausführung für die vielfältige Praxis; als komfortabler Reisewagen für 8 Personen ist sie ebenso geeignet wie für den Lastentransport mit einem Ladevolumen von 3,8 m³. Im Handumdrehen lässt sich die Sitzbank ausbauen, sodass sich die Ladekapazität auf stattliche 5,7 m³ erhöht. Die Auslieferung des Kombis erfolgt in den Farben Mediumblau, Lichtgrau, oder Timurbeige. Die Lieferzeit beträgt 8 Wochen. Ersatzteilversorgung und Service erfolgen außerhalb der Garantiezeit gegen Mark der DDR.“ Die Preise des zwischen April und September angebotenen T3 lagen zwischen 25.356,- DM für den Pritschenwagen ohne Plane und Spriegel im September 1986 und 27.295,- DM für den Bus im April 1986. Zu den DDR-Anhängern: „Die PKW-Lastenanhänger sind speziell für Klein- und Mittelklassewagen entwickelt. Sie zeichnen sich durch große Nutzlast, gute Federung, schnelles Ankuppeln und spursicheres Fahrverhalten aus. Besonders vielseitig verwendbar ist der kombinierte Boots- und Lastenanhänger.“ Die Preise lagen zwischen 925,- DM für den ungebremsten „HP 300.01“ mit 215 kg Nutzlast, Flachspriegel sowie dem DDR-typischen Ersatzrad und 2.200,- DM für den gebremsten „HP 650.01“ mit 506 kg Nutzlast und zusätzlicher Heckklappe.

„Der Ford Orion – Die moderne Reiselimousine der Mittelkasse – Aerodynamisches Styling, moderner Komfort, hohe Wirtschaftlichkeit – Eine klassische Stufenhecklimousine mit viel Platz für Fahrer und Passagiere und einem großen Kofferraum. Kraftvoll angetrieben von einem wirtschaftlichen 1,4l-Motor (52 kW / 71 PS). Ein aufwendiges Fahrwerk mit Einzelradaufhängung rundum und Frontantrieb bietet Sicherheit und hohe Fahrkultur. Die Lieferzeit beträgt 8 Wochen. Die Ersatzteilversorgung und der Service erfolgen außerhalb der Garantiezeit gegen Mark der DDR. Geliefert wird der Ford Orion in den Farben diamantweiß, ozeanblau, burgunderrot. Bei Bestellung bitte angeben. (unverbindlich)“ Die Preise für den Ford Orion CL reichten von 19.927,- DM im September 1986 bis 20.120,- DM im April 1986.

Fiat Uno Super – Der Name bürgt für Qualität. Seine besondere Wirtschaftlichkeit, die unverwechselbare, kompakte Formgebung und das hohe Leistungsvermögen machen dieses Fahrzeug zu einem modernen und zuverlässigen Partner für Jung und Alt. Die Lieferzeit für dieses Fiat-Modell beträgt in der Regel 12 – 16 Wochen und ist abhängig vom gewünschten Ausstattungsumfang. Die Ersatzteilversorgung erfolgt beginnend mit dem Liefertag für 5 Jahre in Mark der DDR und danach gegen DM. – Komfort-Paket für 2.135,- DM: Zusätzlich zur reichhaltigen Ausstattung kann der Fiat Uno 60 Super mit einem Komfortpaket ausgerüstet werden: Kurbel-Schiebedach, rechter Außenspiegel, geteilte Rückbank, Check-Kontrolle, Drehzahlmesser, Digitaluhr.“ Die Preise für den Fiat Uno 60 Super reichten von 15.175,- DM im September 1986 bis 15.344,- DM im April 1986. – „Renault 9 GTL – ein einzigartiges Erfolgsrezept: Leistungsstark, zuverlässig, lange Lebensdauer und höchste Fahrsicherheit! Es gibt kaum ein anderes Fahrzeug in seiner Klasse, das durch seine Eleganz und Ausstattung den Renault 9 GTL überbieten kann! Die Vorteile liegen auf der Hand: Das zentrale Instrumentenfeld beherbergt die Bedienhebel für das wirkungsvolle Gelüftungs- und Heizsystem sowie verschiedene, für den Fahrer überschaubar angeordnete, beleuchtete Bedienelemente. Der Renault 9 GTL besticht durch seine wirtschaftlichen Verbrauchswerte und seine Servicefreundlichkeit. – Die Lieferzeit beträgt 8 Wochen. Die Ersatzteilversorgung erfolgt beginnend mit dem Liefertag für 5 Jahre in Mark der DDR, danach gegen DM. – Sonderausstattungen: Metallic-Lackierung 650,- DM, Stahlschiebedach 850,- DM“ Der Preis für den Renault 9 GTL lage in den Liefermonaten April und Mai 1986 bei 18.930,- DM bzw. 18.891,- DM.

Die „ETZ 250“ aus Zschopau wurde für 2.500,- DM angeboten, mit Beiwagen als „ETZ 250 de Luxe“ für 3.430,- DM, die kleine „ETZ 150“ gab´s für 1.820,- DM und die „S 70 Enduro“ aus Suhl für 1.470,- DM. Integralhelme waren zwischen 109,- und 135,- DM erhältlich und Nierenschutzgurte gab´s für 30 bis 37,- DM.

„simson – sportlich modern leistungsstark … Kleinkraftrad Mokick S 51 E Enduro – geländegängige und leistungsstarke Maschine mit 4-Gang-Getriebe und 35/35-Watt-Scheinwerfer. Elastische Motoraufhängung, vollgekapselte Antriebskette, verstellbarer Hochlenker. Schwunglicht-Elektronik-Zündanlage mit getrennt liegender Zündspule. 1.335 DM … Kleinkraftrad Mokick S 51 Comfort – Die Luxusvariante mit 4-Gang-Getriebe, elektronischer Magnetzündung und 35/35-Watt-Scheinwerfer. Mehr Sicherheit dank Vorderradbremse mit Bremslichtschalter, zusätzlichem Rechtsspiegel, klappbarem Kickstarter, großer Bremsschlussleuchte Ø 122 mm, neu profilierten Reifen mit erhöhter Grenznutzungsdauer und Tragfähigkeit. Die Luxusvariante mit mehr Komfort und Schick: Strukturierte Sitzbank mit verbesserter Formgebung, hydraulisch gedämpfte Federbeine mit verstellbarer Federvorspannung, Drehzahlmesser mit Fernlichtkontrolle, sportlicher Seitenständer, neu gestalteter Plastehandhebel, moderne mattschwarze Lackierung der Motorteile und brilliante Farbgebung von Kraftstoffbehälter und Seitendeckel. 1300,- DM … Kleinkraftrad Mokick S 51 N mit 3-Gang-Getriebe und 25/25-Watt-Scheinwerfer. Ohne Blinkanlage. 849,- DM … Kleinkraftrad Mokick S 51 B1-3 mit 3-Gang-Getriebe und 25/25-Watt-Scheinwerfer. 950,- DM … Kleinkraftrad Mokick S 51 B1-4 mit 4-Gang-Getriebe und 25/25-Watt-Scheinwerfer. 980,- DM … Kleinkraftrad Mokick S 51 B2-3 mit 4-Gang-Getriebe, Elektronik-Zündung und 35/35-Watt-Scheinwerfer. 1.125,- DM … Kleinroller Schwalbe KR 51/2 L mit elektronischer Zündung, 4-Gang-Getriebe und 35/35Watt-Scheinwerfer. 999,- DM … Kleinroller Schwalbe KR 51/2 E mit 4-Gang-Getriebe und 25/25Watt-Scheinwerfer. 915,- DM … Kleinroller Schwalbe KR 51/2 N mit 3-Gang-Getriebe und 25/25Watt-Scheinwerfer. 830,- DM … Schwalbe bis Juni (1986) lieferbar … Die gemeinsamen Merkmale für die Kleinroller Schwalbe und die Kleinkrafträder Mokick sind: Hubraum 49,8 cm³; Motorleistung 2,72 kW bei 5.500 U/min; Schmierung Kraftstoff-Öl-Gemisch 50:1; Fußschaltung; Federung Einfederung vorne 130 mm mit hydraulischer Wegbegrenzung, Einfederung hinten 85 mm mit hydraulischer Dämpfung (Enduro und Comfort 90 mm); Norm-Kraftstoff-Verbrauch 1,9 l/100km (Enduro und Comfort 2,3l); Tankinhalt 8,7 Liter; Leergewicht 73,5 kg (Enduro 81 kg, Comfort 82 kg); Nutzlast 156,5 kg (Enduro 179 kg); Höchstgeschwindigkeit 60 km/h; Ausstattung: Batterie Schwalbe 6V/4,5Ah Bleibatterie, Mokicks 6V/12Ah Bleibatterie; Blinkanlage Schwalbe Lenkerblinkleuchten, Mokicks (ohne S 51 N) 4-Leuchten-Blinkanlage … Neuheit 1986 – SR 50 – Ab Juli lieferbar – zuverlässige, wartungsarme, wirtschaftliche und robuste Alltagsfahrzeuge, die durch die gewählte Fahrwerkskonzeption (stabiler Prägerahmen, langhubige Telegabel mit hydraulisch gedämpften Federbeinen, 12-Zoll-Laufrädern) hervorragende Fahreigenschaften und ausgezeichneten Fahrkomfort erreichen. … Kleinroller SR 50 N – Normalausführung mit Dreiganggetriebe, ohne Vier-Leuchten-Blinkanlage und ohne Gepäckträger. 950,- DM … Kleinroller SR 50 B3 mit Dreiganggetriebe und Vier-Leuchten-Blinkanlage, 25/25W-Scheinwerfer, Rückspiegel Ø 90 mm, ohne Gepäckträger. 1.020,- DM … Kleinroller SR 50 B4 – Viergang-Getriebe mit elektrischer Leerlaufanzeige, 25/25W-Scheinwerfer und Seitengepäckträger. 1.150,- DM … Kleinroller SR 50 CE – Komfort-Variante mit Viergang-Getriebe, elektronischer Zündanlage, 35/35W-Scheinwerfer, zusätzlicher Ausstattung mit 2 Rückspiegeln Ø 120 mm, strukturierte Sitzbank und Seitengepäckträger. 1.400,- DM … Kraftrad SR 80 CE – Ein komfortables, bedienungs- und servicefreundliches Fahrzeug, das in seiner Ausstattung fast identisch mit der 50er-CE-Variante ist. Es besitzt ebenfalls einen Elektro-Starter, eine Elektronik-Zündanlage sowie Rückspiegel mit Ø 120 mm. Die Vorteile dieses Modells liegen in den wesentlich höheren Fahrleistungen und im besonderen Beschleunigungsverhalten. 1.500,- DM. … Die gemeinsamen Merkmale für die neuen Kleinroller SR 50 sind: Motor Fahrtwindgekühlter Einzylinder-Zweitakt-Motor; Hubraum 49,8 cm³ (SR 80 CE 70 cm³); Motorleistung 2,72 kW bei 5.500 U/min (SR 80 CE 4,1 kW bei 6.000 U/min); Federung Telegabel mit 130 mm Federweg vorne, Hinterradschwinge 85 mm Federweg; Norm-Kraftstoff-Verbrauch 2,4 l/100km; Tankinhalt 6,3 Liter; Leergewicht 85 kg (SR 50 B3 und SR 50 B4), 93 kg (SR 50 CE und SR 80 CE), 83 kg (SR 50 N); zulässiges Gesamtgewicht 270 kg; Höchstgeschwindigkeit 60 km/h (SR 80 CE 70 km/h); Ausstattung: Batterie 6V/4,5Ah (SR 50 B3 und SR 50 B4), 12V/5Ah (SR 50 CE und SR 80 CE), 4 Mono-Zellen (SR 50 N); Blinkanlage Vier-Leuchten-Blinkanlage (außer SR 50 N).“

„Wohnwagen Bastei 2 Luxusausführung mit Heizung und Vorzelt – Der Bastei 2 von außen: Wetter- und korrosionsfeste Konstruktion sowie die Verarbeitung widerstandsfähiger Materialien garantieren eine lange Lebensdauer. Schaumstoff als Isolation für Seitenwände und Boden, zweischaliges luftisoliertes Plastedach, Gaskasten aus Plaste mit Platz für 2 Propangasflaschen und 2 Wasserkanister. Geteilte Eingangstür. Der Bastei 2 von innen: Separater Küchensektor mit Wandschrank und Anrichte mit Kocher-Spüle-Kombination, kombinierter Kleider-Wäscheschrank, großer Stauraum unter den Sitzen. Zusätzlicher Stauraum im Bug und Heck. Alle Fenster mit Stores. Übergardinen. Leergewicht 550 kg, Zuladung 250 kg, zulässiges Gesamtgewicht 800 kg. Maße außen: Gesamtlänge 458,7 cm, Gesamtbreit 200 cm, Gesamtbreite mit Vorzelt 430 cm. Maße innen (LBH): 345 x 190 x 185 cm. Elektrische Anlage vom Zugfahrzeug 12V, von Fremdeinspeisung 220V. Hydraulische Auflaufbremse. Lieferung durch Selbstabholung. 10.300,- DM“, „Campinganhänger Qek Junior mit Vorzelt – Ferienunterkunft für 3 bis 4 Personen. Aufenthaltsraum mit Schlafraum, PUR-Schaumstoffaufleger, Kleinküche mit Spüle (mit Sprelacatplatte abdeckbar), Propangaskocher mit Gasflasche, installierte 220V-Anlage bei Fremdeinspeisung. Einzelradaufhängung, Spiraldruckfeder und die mechanische Auflaufbremse garantieren ausgezeichnete Fahreigenschaften. Rückfahrautomatik. Gesamtlänge 385 cm, Aufbaulänge 290 cm, Gesamthöhe 205 cm, Gesamtbreite 193 cm, Leergewicht 360 kg, Nutzlast 140 kg. Lieferung durch Selbstabholung. gebremst, HP 500.83, 6.182,- DM“. Ergänzt wurde die Katalogseite noch durch einen Wohnwagen „intercamp 355 L/SA“ für 14.250,- DM, vermutlich aus westdeutscher Produktion.

Auch der bekannte „Klappfix“ fehlte im GENEX-Katalog nicht und findet sich hier sogar in zwei Ausführungen: „Wohnzeltanhänger  Camptourist CT 5-3 Luxus – Unterwegs bietet der mit Auflaufbremse und Rückfahrautomatik ausgestattete CT 5-3 eine ausgezeichnete Fahrstabilität, am Urlaubsplatz haben auf ca. 20 m² Fläche (einschließlich Vorzelt-Platz) 6 bis 8 Personen Platz für erholsame Tage. Die Luxusausführung und die zusätzliche Sonderausstattung umfasst so angenehme und praktische Details wie komplette Luxusküche, Gardinen, Vorzelt, Schaumstoffauflagen, zwei Innenkabinen, Abrissseil, zwei zusätzliche Stützbeine und Nebelschlussleuchte. Leergewicht 360 kg, Nutzlast 140 kg, Hauptzelt 9,4 m², Vorzelt 10 m², 2 m³ Stauraum. Selbstabholung. 5.200,- DM“, „Wohnzeltanhänger Camptourist CT 6-2 W gebremst – Praktisches Klapp-Prinzip. Bequeme Durchgangshöhe; Stehhöhe 1,8 m – 2,3 m; 2 Innenkabinen; universell verwendbarer Tisch; längsseitige angeordnete Stauräume; geringes Eigengewicht, daher auch für kleine Zugfahrzeuge geeignet. Ausschwenkbare und beliebig aufstellbare Küche mit 2-flammigem Propangaskocher und Gasflasche, Spüle und Besteckkasten. Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg, Grundfläche Hauptzelt 230 x 325 cm. Selbstabholung 4.430,- DM“.

„Unser Fertighaus-Programm – Drei Typen, ein gemeinsames und bewährtes Konzept: Moderne und praktische Architektur, funktionelle Solidität sowie der Einsatz geprüfter Materialien garantieren Qualität, Haltbarkeit und ein hohes Wohnniveau. Die komplette technische Ausstattung und die großzügigen Räume ermöglichen individuelles Wohnen für jede Familie. Alle Typen können mit oder ohne Kellergeschoss geliefert werden. Individuelle Beratung durch uns und unsere Partner schon in der Planungsphase bis zur schlüsselfertigen Übergabe sind selbstverständlich. So kann GENEX auch individuelle Ausstattungen ermöglichen, wie z.B. Einbau von edelholzfurnierten Türen; Decken- und Wandvertäfelungen mit edlen Hölzern; individuelle Anfertigung von Spezialmöbeln, welchen den Bauformen des Dachgeschosses angepasst sind; komplette Fensterdekorationen. Natürlich steht überdies das gesamte GENEX-Sortiment zur Verfügung. Ein solch komplett ausgerüstetes Musterhaus steht zur Besichtigung bereit. Kurze Bauzeit: Innerhalb von nur 6 Monaten kann ein Eigenheim nach individuellen Wohnvorstellungen schlüsselfertig übergeben werden. Voraussetzung ist lediglich das Vorhandensein eines bebaubaren Grundstücks, der Zustimmung der örtlichen Verwaltungen zur Errichtung eines Fertighauses einschließlich der gesicherten Versorgung mit Elektrizität, Trinkwasser und der Schmutzwasserableitung. Das komfortable FHE 108 bietet bei ausgebautem Dachgeschoss aus 2 Etagen über 150 m² Wohnfläche, wobei das Dachgeschoss als eine abgeschlossene zweite Wohneinheit mit allen erforderlichen Funktionen ausgebaut werden kann. Dagegen verfügt das eingeschossige FHE 108 W mit Walmdach über eine Wohnfläche von 96 m² und das FHE 73 über 105 m². Richtpreise: FHE 108 ohne ausgebautes Dachgeschoss ca. 114.000,- DM; FHE 108 mit ausgebautem Dachgeschoss ca. 128.000,- DM ; FHE 108 W ca. 96.000,- DM; Kellerbauwerk ohne örtliche Angleichung ab 35.000,- DM; FHE 73 ca. 103.000,- DM; Kellerbauwerk ohne örtliche Angleichung ab 25.500,- DM. Folgende Leistungen sind in diesen Preisen nicht enthalten: die Herstellung der notwendigen Versorgungsanschlüsse für Energie, Wasser und Abwasser; die Herstellung der erforderlichen Baufreiheit wie z.B. Rodung von Bäumen auf dem Baugelände, Beräumung der Baustelle sowie die Baustelleneinrichtung. Standardabhängig wird hierfür ein Zuschlag zwischen 10 und 20 % auf den Wert der erbrachten Bauleistung berechnet. Ergänzende Bauleistungen, die nicht zum Standardangebot gehören wie z.B. Bau einer Terrasse, Herstellung bzw. Errichtung der Grundstücksumzäunung, Bau von Fahr- und Fußwegen, Gartengestaltung. Die Preise hierfür werden entsprechend der Leistung gesondert berechnet. Für den Transport der Fertigteile der Häuser wird in Abhängigkeit von der Transportentfernung ein Zuschlag erhoben. Verlangen Sie von uns detaillierte Auskünfte!“

„Der verwirklichte Wochenend-Traum – Bungalow B 55: Einen idealen und gemütlichen Freizeitaufenthalt bietet dieser Bungalow aus Fertigteilen mit einer bebauten Fläche einschließlich Freisitz von 54,68 m² und einer Raumhöhe von 240 cm. Mit der vom Hersteller gelieferten Bau- und Montageanleitung lässt sich dieser Bungalow in Selbst-Montage errichten, wobei zum Lieferumfang die Fertigteile ab Oberfundament gehören. Nicht eingeschlossen sind die Panoramascheibe, die Verglasung des Dielenfensters sowie der Eingangstür. Ebenso ist die Installationswand Küche/Bad nicht inbegriffen. Sie ist bauseits aus Mauerziegelwerk zu errichten. Das Satteldach mit einer Neigung von 25 % wird aus freitragenden Brettbindern gebildet. Dieser Bungalow ist auf Standorten mit Höhenlagen bis 450 m (im Harz bis 375 m) über NN einsetzbar. Die Wände bestehen aus vorgefertigten Elementen, in die Fenster und Türen montiert sind. Die Elemente sind raumhoch und haben eine Breite von ca. 1,20 m. Die Außenwände sind 87 mm dick und bestehen aus einem Holzrahmen mit Wärmedämmstofffüllung. Sie sind außen mit Asbestzementplatten und innen mit Gipskartonplatten beschichtet. Für die Innenwände werden leichte Mehrschichtelemente verwendet. Die Decke und der Fußboden werden aus Spannplatten gebildet. Die Dacheindeckung besteht aus Asbestzementwelltafeln. Raumaufteilung: Wohnzimmer 15,3 m²; Schlafzimmer 9,35 m²; Kinderzimmer 4,85 m²; Küche 4,3 m²; Bad 2,9 m²; Diele 8,7 m² und Terrasse 5,2 m². 13.400,- DM – Bungalow B 34: Anspruchsvollen Erholungssuchenden bietet sich mit diesem Bungalow ein wohnliches Wochenend- und Urlaubsheim an, sowohl in Bungalow-Siedlungen als auch am individuellen Standort. Die überdachte Eingangsterrasse gestattet ungestörten Aufenthalt im Freien und verleiht dem Haus ein geschmackvolles Aussehen. Durch die Verwendung von kaschierten Deckenelementen erhält es ein besonders attraktives Aussehen. Es verfügt über 5 Plasteummantelte Fenster, die mit Vorsatzläden komplettiert sind. Auch dieser Bungalow wird aus raumhohen vorgefertigten Einzelbauteilen (Breite 1,20 m) in Handmontage errichtet. Die Außenwandtafeln sin 67 mm dicke leichte Mehrschichtenelemente mit Deckschichten aus Hartfaserplatten und einer Mittellage aus Polystyrolschaum zur Wärmedämmung. Die Dacheindeckung besteht aus Wellbittafeln oder Asbestzement-Welltafeln. Das Satteldach ist aus freitragenden genagelten Brettbindern gefertigt und hat eine Neigung von 25 %. Der Fußboden gehört nicht zum Lieferumfang. Empfohlen wird Zementestrich auf Unterbeton. Der Bungalow B 34 ist für Standorte mit Höhenlagen bis 450 m (im Harz bis 375 m) über NN geeignet. Dank der guten Bau- und Montageanleitung ist der Aufbau relativ einfach – auch in Selbst-Montage – zu bewerkstelligen. Die bebaute Fläche beträgt 36,1 m² aufgeteilt ist der Bungalow in Wohnraum 9,6 m²; Schlafraum 7,1 m²;  Schlafraum 7,8 m²;  Küche 2,8 m²; WC/Dusche 2,2 m²; Terrasse 4,3 m². 8.280,- DM – Bungalow B 22: In den Sommermonaten bietet dieser Bungalow einer 3- bis 4-köpfigen Familie einen erholsamen Aufenthalt. Die Folienbeschichtete Innenkassettendecke und die Plastummantelten Fenster (mit Vorsatzläden) vermitteln eine gute Raumatmosphäre. Die Wände bestehen ebenfalls aus vorgefertigten Elementen, raumhoch, mit einer Breite von ca. 1,20 m. Die Außenwandtafeln sind 67 mm dicke, leichte Mehrschichtenelemente mit Deckschichten aus Hartfaserplatten und einer Mittellage aus Polystyrolschaum zur Wärmedämmung. Die Dacheindeckung besteht aus Asbestzement-Welltafeln. Das flache Pultdach hat eine Neigung von 7 % und wird aus freitragenden Brettbindern gebildet. Wie alle unsere anderen Bungalows kann auch dieser in Selbstmontage gebaut werden. Der Fußboden gehört nicht zum Lieferumfang. Empfohlen wird Zementestrich auf Unterbeton und Fußbodendämmplatten. Der Bungalow B 22 ist für Kleingartenanlagen, Bungalowsiedlungen und für die individuelle Erholung auf Standorten mit Höhenlagen bis 300 m (im Harz bis 250 m) NN geeignet. Raumaufteilung: Wohnraum 8,5 m²; Schlafraum 8,5 m²;  Küche 2,9 m²; WC 1,4 m². 6.157,- DM – Gartenlaube GL 25: Diese Gartenlaube wurde speziell für die Bebauung in Kleingartenanlagen entwickelt. Der Einsatz ist auf Standorte mit Höhenlagen bis 450 m (Harz 375 m) über NN begrenzt. Konstruiert ist die Gartenlaube nach dem Baukastenprinzip in Leichtbauweise und für die Handmontage geeignet. Die Wände bestehen aus vorgefertigten Elementen, in die Fenster und Türen bereits montiert sind. Die Elemente sind raumhoch und haben eine Breite von 1,20 m. Die Außenwandtafeln sind 89 mm dick und bestehen aus einem Holzrahmen mit Wärmedämmstoff-Füllung. Sie sind außen mit ebenen Asbestzement-Platten und innen mit Gipskarton-Platten beschichtet. Für die Innenwände werden 67 mm dicke, leichte Mehrschichtenelemente mit Deckschichten aus Hartfaserplatten und Mittellagen aus Hartpapierwaben verwendet. Die Decke besteht aus Spanplatten unter Sparschalung. Das Satteldach mit einer Neigung von 25 % wird aus freitragenden Brettbindern gebildet. Die Dacheindeckung besteht aus Asbestzement-Welltafeln auf Pfetten. Der Fußboden gehört nicht zum Lieferumfang. Empfohlen wird Zementestrich auf Unterbeton. Die bebaute Fläche beträgt 24,88 m² und die Nutzfläche 22,63 m². Raumaufteilung: Wohnen 9,69 m²; Ruhen/Kinder 7,27 m²;  Abstellraum/WC 2,86 m²; Kochecke 0,75 m²; Terrasse/Überdachung 2,06 m². 7.290,- DM – Baumaterialien: Für die Herstellung der Fundamente bei Erholungsbauten, für die Sie bitte unser Sonderangebot verlangen, bieten wir auch entsprechende Baumaterialien an, wobei die im Angebot enthaltenen Typen folgende Mengen benötigen: B 55 3.250 kg Zement, 60 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; B 34 2.250 kg Zement, 40 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; B 22 1.750 kg Zement, 25 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; GL 14 1.250 kg Zement, 20 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; GL 17 1.500 kg Zement, 25 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; GL 19 1.500 kg Zement, 25 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; 50 kg Zement 7,- DM, 1 m² Mineralwollebahnen oder –Matten 6,- DM; Bei Baumaterialien sind die Transportkosten vom Empfänger zu tragen. Für folgende weitere Baumaterialien verlangen Sie bitte unser Sonderangebot: Mauerziegel, Baukalk, Glasvliesdachbelag, Asbestzement-Bauplatten und Welltafeln.“

Die Gartenlauben sind besonders für Kleingartenanlagen und Hausgärten geeignet. Die Wände bestehen aus raumhohen, vorgefertigten Elementen (Breite: 1,20 m), in die Fenster und Türen bereits montiert sind. Es handelt sich um leichte Mehrschichtelemente aus Hartfaserplatten. Die Decke besteht ebenfalls aus Hartfaserplatten. Fußböden gehören nicht zum Lieferumfang. – Gartenlaube GL 17: Die Gartenlaube GL 17 ist ein handmontagefähiges Fertigteilerzeugnis. Der Einsatz ist auf Standorte mit Höhenlagen bis 575 (im Harz 475 m) über NN begrenzt. Die Dacheindeckung besteht aus 2 Lagen Dachpappe auf Spanplatten und Sparschalung oder aus Wellbittafeln auf Pfetten. Das Pultdach ist aus freitragenden genagelten Brettbindern gefertigt und hat eine Neigung von 10 %. Raumaufteilung auf 21,3 m² Nutzfläche: Aufenthaltsraum 14,1 m²; Abstellraum 2,9 m²; Freisitz 4,3 m². 2.050,- DM – Gartenlaube GL 14: Vielseitige Nutzbarkeit vom Aufbau und dem räumlichen Angebot zeichnet diese Laube mit einer Raumhöhe von 2,1 m aus. Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit des eingesetzten Montagematerials wurden bei der Konstruktion berücksichtigt. Die Dacheindeckung besteht aus Wellbittafeln. Das Satteldach aus freitagenden genagelten Brettbindern hat eine Neigung von 30 %. Das Terrassengeländer besteht aus 2 Brüstungsbrettern. Einsatzmöglichkeit auf Standorten mit Höhenlagen bis 450 m (im Harz 375 m) über NN. Raumaufteilung auf 17,1 m² Nutzfläche: Aufenthaltsraum 12,9 m²; Abstellraum 1,4 m²; Freisitz 2,8 m². 1.435,- DM – Gartenlaube GL 19: In gleicher Bauart wie die GL 14 können wir auch die etwas größere GL 19 mit einer Nutzfläche von 21,4 m² anbieten. Der Aufenthaltsraum ist hier in zwei Räume zu je 8,6 m² aufgeteilt. 1.990,- DM – Baumaterialien: Für die Herstellung der Fundamente bei Erholungsbauten, für die Sie bitte unser Sonderangebot verlangen, bieten wir auch entsprechende Baumaterialien an, wobei die im Angebot enthaltenen Typen folgende Mengen benötigen: GL 14 1.250 kg Zement, 20 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; GL 17 1.500 kg Zement, 25 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; GL 19 1.500 kg Zement, 25 m² Mineralwollebahnen oder -Matten; 50 kg Zement 7,- DM, 1 m² Mineralwollebahnen oder –Matten 6,- DM; Bei Baumaterialien sind die Transportkosten vom Empfänger zu tragen. Für folgende weitere Baumaterialien verlangen Sie bitte unser Sonderangebot: Mauerziegel, Baukalk, Glasvliesdachbelag, Asbestzement-Bauplatten und Welltafeln.“

„Hacken, Eggen, Mähen, Pflügen … - Das Heinzelmännchen für den Gartenbau – E 930: Der Gartentrac Fortschritt E 930 ist das Gartensystem für den individuellen Gartenbau. Universell einsetzbar, zuverlässig und leicht zu bedienen, ermöglicht der Gartentrac mit seinen diversen Zusatzgeräten fast alles: Bodenbearbeitung, Kulturenpflege, Erntegewinnung, Reinigungsarbeiten und mit einem Anhänger sogar Transporte. – Grundgerät: 49,8cm³-Motor mit 2,65 kW Leistung bei 6.300 U/min; Maximale Fahrtgeschwindigkeit bis 7,9 km/h; Bereifung 400 x 100; Freiläufe. – Grundgerät A 02 mit Rückwärtsgang: 2.320,- DM – Grundgerät A 01 ohne Rückwärtsgang: 2.050,- DM – Montagevorrichtung A 76 zum Umrüsten und für den Anbau aller Zusatzgeräte: 90,- DM – Egge A 15 für Saatbeetbereitung und Unkrautbekämpfung. Lockert, mischt und ebnet den Boden. Arbeitstiefe bis 50 mm, Arbeitsbreite von 400 bis 1.000 mm. Zum Betrieb wird das Verbindungsstück A 14 und die Zusatzmasse A 72 benötigt. 210,- DM – Mähbalken A 33 zum Mähen von Halmkulturen, Rasen und Grünflächen, für die Futter- und Heugewinnung; Schnittbreite 950 mm; Schnitthöhe 30 – 80 mm einstellbar; Zum Betrieb wird das Kegelradgetriebe A 3310 benötigt. 354,- DM – Zusatzbaugruppe A 41: Mit dieser und einem PKW-Lastenanhänger HP 350.01 wird das Grundgerät zum Kleintransporter umgerüstet. Für diese Kombination wird der Führerschein Klasse M benötigt. Lastenanhänger auf Sonderanfrage lieferbar. Sie besteht aus einem verlängertem Zugrohr für Adaption des Anhängers zum Grundgerät, Geschwindigkeitsbegrenzungsschild, Vorlegekeil, Sitzkonsole mit Sitz, Blinkanlage nach vorn, Batterie, Hupe und Bremsanlage 520,- DM – Schneefräse A 53 mit einstellbarer Schleuderweite bis 8 m; Zum Betrieb wird das Kugellagergetriebe A 3310 benötigt. Bei Schneehöhen über 1 m ist das Radfahrwerk A 56 erforderlich. 270,- DM – Räumschild A 51: Arbeitsbreite 860 mm, Schildhöhe 370 mm; Zum Betrieb wird das Kegelradgetriebe A 3310 und die Zusatzmasse A 72 benötigt. 170,- DM – Vielfachgerät A 13 zum Grubben und Hacken, für Saatbereitung und mechanische Unkrautbekämpfung; Arbeitstiefe bis 100 mm, Arbeitsbreite bis 500 mm; Zum Betrieb werden das Verbindungsstück A 14, die Zusatzmasse A 72 und die Gitterkränze A 43 benötigt. 185,- DM – Rotorhacke A 11 für Bodenpflege mit geringem Unkrautbesatz. Hauptsächlich zur Bodenlockerung und Saatbettbereitung, Arbeitstiefe bis 180 mm, Arbeitsbreite 420 oder 720 mm. 410,- DM – Häufeleinrichtung A 16: Bei Reihenkulturen zum Ziehen von Furchen und zum Anhäufeln; Arbeitsbreite maximal 1.200 mm (mit Spurenverbreiterung); zum Betrieb werden die Zusatzmasse A 72 und Gitterkränze A 43 benötigt. 200,- DM – Winkeldrehpflug A 17: Die Erde wird zerteilt, gewendet und gelockert. Organische Dünger, Pflanzenreste und Agrochemikalien werden eingearbeitet. Arbeitstiefe bis 180 mm, Arbeitsbreite 150 mm; Zum Betrieb werden das Verbindungsstück A 72 und die Gitterkränze A 43 benötigt. 270,- DM – Walzenmäher A 32 dient zur Pflege von Rasen und individuellen Grünflächen bis zu einer Halmhöhe von max. 9 cm. Verstellbare Schnitthöhe: 20, 35 und 50 mm. Schnittbreite 650 mm. 610,- DM – Kehrbesen A 52 mit Fangsack A 54. 720,- DM – Wasserpumpe A 63: Selbstsaugende Pumpe mit einer Förderhöhe von ca. 35 m und einer Saughöhe von mindestens 3 m. 703,- DM – Radfahrwerk A 56: Mit dem Radfahrwerk wird die erforderliche niedrige Fahrgeschwindigkeit zur Schneeberäumung mit der Schneefräse bei optimaler Motorleistung gewährleistet. 720,- DM – Transportmulde A 45 kippbar, mit Palettenrost A 4530. Dient zum Transport von Schütt- und Stückgut. Das Fassungsvermögen von 0,085 m³ entspricht ca. 150 kg Sand. Breite 600 mm. 320,- DM – Rotorrechwenden A 35 dient zum Wenden und bei Gegenfahrt zum Schwaden. Rotorrechen mit 4 Rotorgabeln, Ø 1,2 m Arbeitsbreite ca. 800 mm, Rotordrehzahl ca. 140 U/min. 850,- DM – Kartoffelrodegerät A 24 zum Roden von Kartoffeln und Hackfrüchten. Länge 400 mm, Breite 420 mm, Höhe 400 mm, Arbeitsbreite 1 Reihe. Zum Betrieb wird das Verbindungsstück A 14 und die Zusatzmasse A 72 benötigt. 75,- DM – Zustreicher A 20 ermöglicht das flache Bedecken von Pflanzenreihen mit Erde. Arbeitsbreite ca. 500 mm. Zum Anbau an die Häufeleinrichtung A 16 geeignet. 31,- DM – Universalhackrahmen A 18 dient als Werkzeugträger für die Befestigung unterschiedlicher Werkzeuge für die Bodenbearbeitung und Pflege. Gänsefußhacken dient zum Lockern des Bodens und zum Trennen des Unkrautes vom Boden innerhalb der Reihenkulturen. Arbeitsbreite bis 1.100 mm, Arbeitstiefe bis 50 mm, 8 Gänsefußhacken. Zum Betrieb wird das Verbindungsstück A 14 benötigt. 267,- DM – Schutzscheiben A 19 trennen den Boden zwischen Pflanze und Gänsefußhacke beim Hacken durch und verhindern dadurch eine Beschädigung der Pflanzen. Arbeitstiefe max. 10 mm. Verstellbereich der Schutzzone 40 – 100 mm. Zum Anbau an den Universalhackrahmen A 18 geeignet. 240,- DM – Winkelhacke A 21 dient zum Lockern des Bodens und zum Trennen des Unkrautes vom Boden innerhalb enger Reihenkulturen, in denen nicht mit den Schutzscheiben gearbeitet werden kann. Arbeitstiefe bis 50 mm, zum Anbau an das Vielfachgerät A 13 geeignet. Zum Betrieb wird das Verbindungsstück A 14, die Zusatzmasse A 72 und der Universalhackrahmen A 18 benötigt. 72,- DM – Grubenzinken A 22 zum Lockern des Bodens bis zu einer Tiefe von 10 cm. Arbeitstiefe 100 mm, 9 Grubenzinken. Sie können am Universalhackrahmen A 18 befestigt werden und sind zum Anbau an das Vielfachgerät A 13 geeignet. Zum Betrieb wird das Verbindungsstück A 14 benötigt. 70,- DM – Verbindungsstück A 14 70,- DM – Zusatzmasse A 72 69,- DM – Kegelradgetriebe A 3310 411,- DM – Gitterkränze A 43 69,- DM – Elektrorasenmäher Harz-Boy 35 (Trolli 35): Neuentwicklung mit Heckauswurf. Kompaktchassis aus schlagfestem Plastwerkstoff in modernem Design. Sicher im Umgang, kraftvoll in der Leistung. Leistungsaufnahme 770 W. 290,- DM“

________________________________________________________________________________________________

L I N K S

http://www.urlaub-in-jabel.de - meine weitere Internetseite
http://www.r6t.de – Weitere Bilder zu dieser Seite
http://www.r6t.eu – Kurzlink dieser Seite

Herstellerseiten

http://www.me-geithain.de – Hersteller der „RFT BR 25/26“ & verschiedener Studioboxen
http://www.sea-leipzig.de – Hersteller von Studiotechnik & Lautsprechern (EAL)
http://www.kme-sound.de – Hersteller der Vermona-PA-Verstärker/Boxen
http://www.vermona.de – Vermona-Werk in Markneukirchen, heute: HDB electronic GmbH
http://www.funkwerk.com – Hersteller von RFT-HiFi-Boxen (mittlerweile andere Geschäftszweige)
http://www.statron.de – Hersteller von Labornetzteilen
http://www.thalheimer-trafowerke.de – Hersteller von Labornetzteilen & Trenntrafos
http://www.mtm-power.com – Hersteller von DDR-Messgeräten
http://www.simeto.de – Hersteller von DDR-Messgeräten
http://www.mmf.de – Hersteller von Messtechnik & DDR-PA-Verstärkern
http://www.praecicomps-feinwerktechnik.de – Feinwerktechnik Leipzig
http://www.esgo-oppach.de – Hersteller der LADEFIX-Batterieladegeräte
http://www.optimal-media.com – CD/Platten-Werk in Röbel (mit AMIGA-Pressmaschinen aus Babelsberg)
http://www.multicar.de – wohl einzig überlebende DDR-Automarke (mittlerweile Teil der HAKO)
http://www.stema.de – Hersteller der IFA-Pkw-Anhänger
http://www.rrr.lv – Hersteller der lettischen RADIOTEHNIKA-Boxen
http://www.tonsilproducent.pl – Hersteller der polnischen UNITRA-Lautsprecher
http://www.sev-livotel.cz – Hersteller der tschechischen TESLA-Plattenspieler
http://www.metrablansko.cz – Hersteller der tschechischen METRA-Messgeräte
http://www.eliz.com.ua – Hersteller der sowjetischen Ц 43xx-Messgeräte
http://www.amkodor-belvar.by – Hersteller der sowjetischen C1xx-Oszilloskope
http://www.polyot.ru – Cheliabinsker Radiowerken „Polyot“
http://www.ganzinst.hu – Hersteller von ungarischen Messinstrumenten

Internetseiten mit Downloadbereich

www.rft-hifi.de – Schaltpläne & Unterlagen zu HiFi-Geräten
www.rft-seite.de – Schaltpläne & Bedienunganleitung zu allen Geräten
www.ostalgieradio.de – Schaltpläne zu Kofferradios
www.ycdt.net/caw - Service- & Bedienungsanleitungen zu CAW-Geräten

RFT-Foren

forum.rft-radio.de
forum-rft-hifi.de
www.rft-seite.de/wbb2
www.vermona.de > Forum
www.robotrontechnik.de > Forum

Weitere RFT-Seiten

www.rft-geraete.de– Seite von Jens
www.oldtimeradio.de - Seite von Jürgen Tiedmann
www.rft-sammlung.de – Seite von Karsten
www.heliradio.de – Seite zu Geräten von HELI
www.niedere-muehle-schoenau.de – Seite von Berthold Grenz
www.smaragd-rft.de– Seite zu Tonbandgeräten aus Zwönitz
http://www.scheida.at/scheida/Televisionen_DDRFarbfernseher.htm- Übersicht TV
www.brennwertheizung24.de/rft/index.html
www.robotrontechnik.de – Seite zu Robotron-Rechnern
www.del-service.de/stern_radio_rochlitz- Seite zu Geräten aus Rochlitz
www.pongmuseum.com/collection/rft-tvspiel-ddr-gdr.php
- Infos zum BSS01
www.elektromuseum.de– Elektromuseum Erfurt
www.radiomuseum.org– Sammler stellen ihre Geräte vor (RFT u.a.).

Internet-Auktionen

www.ossiauktion.de

Ersatzteile & Reparatur

www.rft-ersatzteile.de – Ersatzteile & Reparatur von RFT-Geräten
www.rft-hifi-hennebach.de- Reparatur und Verkauf von RFT-Geräten
www.ap-lautsprecher.de
– Reparatur von Lautsprecherchassis derBR-Serie
www.nt-acoustics.de -Reparatur von Lautsprecherchassis der BR-Serie
www.pollin.de – noch einigewenige RFT-Originalteile
www.oppermann-electronic.de– weitere RFT-Teile
www.reichelt.de– recht umfangreicher Bastlerbedarf
www.rft-servicecenter.de

________________________________________________________________________________________________

I M P R E S S U M

Diese Webseite ist auf rein privater Initiative entstanden und verfolgt keine Gewinnabsichten. Dieses Internet-Angebot wird bereitgestellt durch:

Torsten Anter , Etzelwanger Str. 40, 90482 Nürnberg

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise & Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. 

3. Urheber- & Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist, soweit technisch möglich und zumutbar, auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit diesesHaftungsausschlussesDieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, vondem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelneFormulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr odernicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentesin ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Q U E L L E N N A C H W E I S

  • CONRAD Electronic – Hauptkatalog 1990
  • CONRAD Electronic – Hauptkatalog 1992
  • Daten linearer integrierter Schaltkreise
  • Elektroakustische Heimgeräte
  • Elektronische Jahrbücher 1977 – 1990
  • GENEX GmbH – Katalog 1986
  • Radio, Fernsehen, Fono
  • RFT Service – Bauteile der Unterhaltungselektronik
  • RFT Service – Fernsehempfänger
  • RFT Service – Phono- & Tonbandgeräte
  • RFT Service – Rundfunkempfänger
  • VÖLKNER Elektronik - Hauptkatalog 1981
  • diverse Bedienungsanleitungen
  • diverse DDR-Außemhandelsprospekte

________________________________________________________________________________________________

E R S T E L L E N    N E U E R    G Ä S T E B U C H - E I N T R Ä G E