Startseite
HiFi-Kombinationen
Kompaktanlagen
Steuergeräte (Receiver)
Plattenspieler
Lautsprecherboxen
PA-Verstärker & -Boxen
Stereorecorder
Monorecorder
Kofferradios
Taschenradios & Radiowecker
Röhrenradios & Monosuper
Messgeräte
Netzteile
sonstige DDR-Geräte
sowjetische Geräte
polnische Geräte
ČSSR, Ungarn & Rumänien
Reparatur & Exportgeräte
Gästebuch






     М и р   д л я   У к р а и н ы


Auf dieser Seite habe ich Bilder und Beschreibungen zu verschiedensten Geräten der Unterhaltungselektronik zusammengestellt. Diese stammen von den unterschiedlichsten DDR-Herstellern, aber auch aus Polen, der Ex-ČSSR, UdSSR Ungarn und weiteren RGW-Ländern. Angefangen habe ich meine Sammlung mit der HiFi-Kombination RFT HMK 100 und den passenden RFT-Merkur-Boxen, die aus meiner Sicht vielen heutigen Fernost-Importen in Klang, Optik und Verarbeitung wohl noch heute deutlich voraus ist. Nach meinem Umzug aus Mecklenburg ins fränkische Nürnberg wurden mit der Zeit aus der einzelnen HiFi-Anlage immer mehr Geräte.

Die guten Stücke stammen fast ausschließlich von Nürnberger Flohmärkten. Hier sind die DDR- und Ostblock-Geräte erstaunlich häufig und meist auch recht günstig zu finden. Meine weiteren Bezugsquellen sind das Möbellager des Roten Kreuzes oder in seltenen Fällen der Sperrmüll. Diese Internetseite soll keine Traueransage an "die gute alte DDR" sein. Sie soll aber aufzeigen, dass die Entwicklung im Bereich der Unterhaltungselektronik keineswegs - wie beispielsweise im Automobilbau - immer mehr zum Stillstand kam bzw. jede Neuentwicklung blockiert wurde.

Schon bedingt durch die Exportabhängigkeit der DDR wurden die Geräte stetig weiterentwickelt und auch meist in die Serie umgesetzt. Die DDR-Geräte sind sehr robust und gut zu reparieren, was sie aufgrund der schlechten Verfügbarkeit (zumindest im Inland) auch sein mussten, und jedem Nutzer heute noch zugutekommt. Selbst für mich als gelernten Kommunikationselektroniker war es bisher meist recht gut möglich, mich in die Technik einzuarbeiten, die meisten Fehler zu finden und erfolgreich zu beheben.

Einen entsprechende Reparatur-Seite habe ich daher auch auf dieser Homepage ergänzt. Diese enthält Hinweise zu den meist nur kleinen Fehlern und deren einfache Behebung, außerdem eine umfangreiche Auflistung verschiedener Bauteile. Nachdem mir aber als Fernmeldetechniker dann doch gewisses Fachwissen fehlt, bitte ich mir manch Halbwissen in den Beschreibungen nachzusehen.

Bedingt durch meine Gerätesuche im tiefsten Franken konnte ich bisher einen guten Einblick in den sehr umfangreichen Westexport erhalten, den so auf DDR-Gebiet wohl auch niemand vermuten hat. Eine zugehörige Auflistung findet sich ebenfalls auf der Reparaturseite, die Beschreibungen hierzu in den entsprechenden Gerätekategorien. Neben Unterhaltungselektronik wurde auch ansonsten aus der DDR alles in die Bundesrepublik und nach Westeuropa exportiert, dass sich auch nur irgendwie in begehrte Westdevisen umsetzen ließ. Das Sortiment reichte entgegen aller moralischen Grundsätze von der Kinderpuppe aus dem QUELLE-Katalog, über das IKEA Billy Regal bis zum Sturmgewehr Wieger 940, einer Weiterentwicklung der Kalaschnikow zur Bestückung mit NATO-Mundition.

Nachdem sich mein Sammelgebiet von Elektronik aus der DDR auch immer weiter auf den gesamten Ostblock ausgedehnt hat, konnte ich auch hier entsprechende Seiten ergänzen. Jedem Land lässt sich hierbei herstellerübergreifend eine besondere Eigenheit zuordnen. So zeichnen sich die Geräte aus der Ex-UdSSR durch ihre extreme Robustheit aus, waren aber auch meist über jeden technischen Fortschritt erhaben.

Die polnischen Geräte wurden wiederum eher rationell, aber trotzdem solide und zeitgemäß gebaut. Die tschechoslowakischen Geräte liegen wohl irgendwo dazwischen. Die Ungarn haben sich sehr auf hochwertige Messgeräte und Netzteile spezialisiert und Rumänien hat sehr hochwertig für einen anspruchsvolle Regimeführung sowie eher einfach fürs Volk gebaut.

Viel Spaß beim Recherchieren, Schmökern und Schwelgen in Erinnerungen! :o)

________________________________________________________________________________________________

Nachdem ich immer wieder DDR-Geräte auf Nürnberger Flohmärkten finde, die ich
selbst gar nicht mehr suche, versteigere ich diese dann per Internetauktion ab 1,- €.

Da mir hier aber mehr am Erhalt der Geräte als am finanziellen Gewinn liegt,
gingen der Erlös für die Saison 2021/22 in Höhe von 800,- € am 27.03.2022
zu gleichen Teilen an

   Bündnis Entwicklung Hilft /
   Aktion Deutschland Hilft
   Stichwort: ARD / Nothilfe Ukraine
  
spendenkonto-nothilfe.de

   Plant for the Planet
   https://www1.plant-for-the-planet.org/

   SOS-Kinderdörfer weltweit e.V.
   https://www.sos-kinderdoerfer.de/spende


   Tafel Deutschland e.V.
   
https://www.tafel.de/spenden



                                                        Vielen Dank an alle, die mitgeboten haben!

                                                                                   Torsten Anter
________________________________________________________________________________________________

                                                          Diese Seite ist seit dem 03.11.2003 online!

                                                    Letzte Aktualisierung: 20.07.2022

                                                               Bisherige Besucher: